Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 559 mal aufgerufen
 Rund um Literatur
Britta ( gelöscht )
Beiträge:

26.04.2004 14:33
RE: Lexikon antworten

Hallo! Ich dachte mir, dass es doch ganz sinnvoll wäre, so ne Art Lexikon hier zu machen.
Jeder sieht dann auf den ersten Blick was die Fremdwörter heissen.

Ich meine jetzt speziell für die Wörter wie Substantiv, Prädikat usw... jeder lernt es anders und jeder geht mit anderen Wörtern um. Ich zB habe in der Schule Hauptwort und Zeitwort und Tunwort gelernt. Wenn ich jetzt die dazugehörigen Fremdwörter lese, tu ich mir ein bisschen schwer welches nun welches ist.

Kann das vielleicht jemand posten?!

Wäre lieb. Danke eure Britta

Michael H Offline



Beiträge: 45

26.04.2004 14:57
#2 RE: Lexikon antworten

Hallo Britta!

Wortbezeichnungen, "für sich gesehen":

Adjektiv = "Wiewort" (Wie ist etwas? - schnell, langsam...)
Verb = "Tuwort" (Was tut jemand? - gehen, rennen...)
Substantiv = "Hauptwort"/ "Namenwort" (er/ sie/ es; wir/ ihr/ sie; alles, wo man einen Artikel vorsetzen kann: (die) Britta, (das) Pferd,...)

Die Wortbezeichnungen im Satz:

Britta geht langsam über die Straße.

Britta - Subjekt
geht - Prädikat
über die Straße - adverbiale Bestimmung (des Ortes)

(Ich hoffe, ich habe mich jetzt nicht blamiert...)

Michael

__

(So, jetzt habe ich meinen Beitrag verbessert.
"Gast" hatte nämlich an den "abweichenden Stellen" recht!
Die Klasse 5 ist wirklich lange her...)

Michael


[f1][ Editiert von Michael H am: 01.05.2004 22:06 ][/f]

Britta ( gelöscht )
Beiträge:

26.04.2004 15:02
#3 RE: Lexikon antworten

Hallo Michael!

Super, genau sowas hab ich mir gewünscht. Vielen Dank :-)

Herzliche Grüsse, Britta

Gast ( gelöscht )
Beiträge:

30.04.2004 13:59
#4 RE: Lexikon antworten

Es gibt die Wortarten und die Satzglieder.

Wortarten sind
• Substantiv, Nomen (=Hauptwort, Nomen) (NICHT: SUBJEKT)
• Verb (=Tätigkeitswort, manchmal: Tuwort)
• Adjektiv (=Eigenschaftswort, hier: Wiewort)
• Personalpronomen(= Fürwort; "man", "ich", "du", "er" usw.)
• Possesivpronomen (= besitanzeigendes Fürwort; "mein")
• Adverb (=Umstandswort, z.B. "dort", “früh“…)
• Partizip (=Mittelwort)
•• Partizip 1 = Partizip Präsens ("sehend")
•• Partizip 2 = Partizip Perfekt ("gesehen")
• Artikel (=Geschlechtswort; "der", "die", "das")
• Zahlwort ("eins")
• Präpostion (=Verhältniswort; "bei", "an", „entsprechend“…)
… das ist das, was mir im Moment einfällt


Satzteile sind (grob sortiert und bei weitem nicht Germanistik-Studium-ausreichend):

• Subjekt = der, der was tut
• Prädikat = das, was er tut
• Objekt
•• Objekt im 4. Fall (wen oder was „bearbeitet“ das Subjekt?)
•• Objekt im 3. Fall (wem tut das Subjekt dies? oder: womit tut es das?)
• Attribut (=nähere Bestimmungen zu einem Satzteil, blauer Ball)
• Umstandbestimmung = wie, wo, wann tut er es?


Britta geht langsam über die Straße.
+ Britta = Subjekt (Wortart: Subsantiv/Nomen)
+ geht = Pädikat (Wortart: Verb)
+ langsam = nähere Bestimmung des Prädikats (Wortart: Adjektiv)
+ (Objekt gibt's nicht)
+ über die Straße = Umstandsbestimmung (des Ortes) (Wortarten: über=Präposition, die=Artikel, Straße=Substantiv)


Britta hat den Zaun mit diesem Pinsel gestrichen
+ Bitta = Subjekt
+ hat gestrichen = Pädikat
+ den Zaun = Objekt (4. Fall)
+ mit diesem Pinsel = Objekt (3.Fall)

Britta ( gelöscht )
Beiträge:

30.04.2004 14:25
#5 RE: Lexikon antworten

Vielen, vielen Dank :-)

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de