Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Forum Junge Autoren

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 529 mal aufgerufen
 Ablage Speakers Corner
karona Offline



Beiträge: 124

03.05.2004 22:18
RE: Weshalb nicht Rezensionen von eigenen Büchern? Antworten

Was soll denn der Quatsch, Kritik wegen Werbung für eigene Bücher, oder so ähnlich? Es gibt zahlreiche Foren in denen es sogar gewollt ist für ein selbst geschriebenes Buch zu werben. Wabe, erklär mir mal bitte weshalb Du, Dich deshalb so empörst, denn Bücher müssen beworben werden und das auch hier und wenn es über Rezensionen ist. Hast Du schon mal was von Marktwirtschaft gehört? Da ist sich jeder selbst der Nächste *gg*. Aber Spaß beiseite, hast Du etwas dagegen, weil Du hier selber kein eigenes Buch vorstellen kannst? Ich jedenfalls finde es toll und danke dem Schreiberling, dass er mir hier, auf dieser hervorragenden Plattform, sprich diesem Autorenforum, die Möglichkeit bietet Rezensionen über meine Biografie einzustellen. Ick sags mal so, "Welle Wahnsinn"!

Katrin

PS: Ich denke mal Autor Peter Ternes sieht es genauso!

www.nordsternverlag.de.tf

AutorPeterTernes Offline




Beiträge: 3.162

04.05.2004 09:21
#2 RE: Weshalb nicht Rezensionen von eigenen Büchern? Antworten

Ich sehe es nicht nur genauso, ich bin Mitinitiator der Rezensionen.
Da wird behauptet, das alle Rezensionen gleich klingen. Für mich kann das nur logisch sein, wenn der Verfasser der selbe ist. Ich habe Bernd Koch - mein „Hauptrezensent" - seiner Zeit bei einem amerikanischen Verlag kennen gelernt, der uns beide als Autoren rekrutiert hatte. Den Verlag gibt es nicht mehr, die Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen aufgenommen. Ich hatte damals weitergemacht, Bernd hatte die Flinte ins Korn geschmissen. In Kontakt stehen wir heute noch, so hat er nicht nur alle meine Romane gelesen, sondern auch jene, die unveröffentlicht blieben. Irgendwann entstanden seine Rezensionen, die ich hier eingestellt habe. Ich hatte es schon angedeutet, dass ich von jedem Buch mehrere Rezis habe. Da sind auch welche dabei, die nicht gut sind. Das heißt, der Tenor ist zwar gut, aber die eigentliche Rezension ist nicht gut formuliert, nicht gut geschrieben und was mir noch schlimmer erschien: sie nehmen viel zu viel vorweg und verderben damit die Spannung. Auch eine Rezension sollte gut geschrieben werden und was mache da abliefern, da gibt es für mich nur einen Kommentar: Hut ab.

Einen schönen Gruß von der Ostsee, Peter T.
www.peters-buchladen.de


[f1][ Editiert von Administrator AutorPeterTernes am 04.05.2004 9:26 ][/f]

Capella Offline




Beiträge: 152

04.05.2004 13:56
#3 RE: Weshalb nicht Rezensionen von eigenen Büchern? Antworten

Hi,

ich finde auch überhaupt nichts verwerfliches daran, positive Rezensionen, die man für die eigenen Texte erhalten hat, weiterzuverbreiten und als Werbung zu benutzen. Klappern gehört zum Handwerk.

Die Beschreibung des Rezensions-Unterforums, nämlich:
"Wer hat ein gutes Buch gelesen und möchte dieses hier vorstellen, dann nicht lange gezögert und es hier vorgestellt!"

klingt allerdings wirklich eher danach, als sollte es weniger für Eigenwerbung, sondern eher für eigene Rezensionen über fremde Bücher dienen.

Natürlich kann man auch beides in einem Forum zusammenfassen, aber dann sollte die Beschreibung des Forums das auch erwähnen, sonst führt das berechtigterweise zu Missverständnissen.

Noch ehrlicher und eindeutiger wäre wahrscheinlich, zwei getrennte Foren dafür einzurichten.

lg,
Capella

wabe Offline



Beiträge: 8

04.05.2004 18:22
#4 RE: Weshalb nicht Rezensionen von eigenen Büchern? Antworten

ich habe nichts gegen werbung, dann sollte sie als werbung gekennzeichnet werden.
ausserdem bin ich sicher nicht neidisch auf einen autor, der dieses forum zur selbstbeweihräucherung nutzen muss.
kleiner hinweis, ich habe bisher fast 10 bücher veröffentlicht bei kleinen aber angesehenen verlagen und ca. 50 000 bücher verkauft.
aber da kritik hier nicht gerne gesehen ist, verabschiede ich mich aus dem forum und von dieser site.
viel spass

AutorPeterTernes Offline




Beiträge: 3.162

05.05.2004 09:11
#5 RE: Weshalb nicht Rezensionen von eigenen Büchern? Antworten

50.000 verkaufte Bücher? Boah! Aber ich muss das ja nicht glauben...

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz