Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  



 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 446 mal aufgerufen
 Texte aller Art, Gedichte, Lyrik, Kurzgeschichten, Altbeiträge
Halle 4 ( gelöscht )
Beiträge:

25.03.2005 13:18
RE: Heimweh Antworten

Heimweh

Nun liegst du dort
im Schatten still
bestizt jetzt alles
was du willst
und dennoch
so scheint es dir
bedrückt dich was
nagt an dir
nie darüber nachgedacht
doch in diesem Moment
kannst es nicht unterdrücken
steckt ein Dolch in deinem Rücken
derer dir sagt
hast eine Saat
dem eine Wurzel entspringt
und du blickst zurück
auf deine Zeit als Kind
zu Hause
diesen Ort
den hast du verdrängt
doch gerade jetzt
drehst die Zeit zurück
erinnerst dich
diesen Ort
den gibt es nicht
so wirst du ständig auf der Suche sein
Heimweh kann was schönes sein

PS:Schreibt bitte wie ihr das Gedicht fandet.Ihr könnt mir auch eine E-Mail an halle4@web.de schicken.Danke

Schreiberling Offline




Beiträge: 2.222

25.03.2005 14:46
#2 RE: Heimweh Antworten

Hallo Halle4
es liest sich gut, das Thema finde ich toll, und folgendes verstehe ich nicht:

Zitat
drehst die Zeit zurück
erinnerst dich
diesen Ort
den gibt es nicht



Jeder hat doch eine Heimat, warum gibt es den Ort nicht mehr?

Viele Grüße
vom Schreiberling

Niko Offline



Beiträge: 72

25.03.2005 15:02
#3 RE: Heimweh Antworten

@schreiberling...

den ort der Vergangenheit gibt es im hier und jetzt meiner Meinung nach wirklich nicht. Es ist ein Konstrukt und abhängig vom Moment der Betrachtung und dem Zustand des Betrachters...

@halle4: hat mir sehr gut gefallen dein Gedicht... freu mich auf weiteres von dir

Liebe Grüße, Niko

Halle 4 ( gelöscht )
Beiträge:

25.03.2005 17:35
#4 RE: Heimweh Antworten

@Schreiberling und Niko,
erstmal vielen dank für euren Kommentar.Die von euch angesprochene Zeile lässt meiner Meinung nach viel Interpretationsfreiraum und wird wahrscheinlich von vielen Leuten anders verstanden.
Niko's Vermutung ist durchaus vertretbar,aber ich persönlich meine,dass der Ort,der einige Zeilen darüber als "zu Hause" beschrieben wird,für den Betrachter nicht existiert,da dieser aus bestimmten Gründen diesen nicht als seinen Herkunftsort bezeichnen kann oder will und daher nie begreifen wird was denn Heimweh wirklich ist. Denn wenn man Heimweh hat,gibt es einen Ort auf diesem Planeten an den man sich gerne erinnert.

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz