Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 623 mal aufgerufen
 Texte aller Art, Gedichte, Lyrik, Kurzgeschichten, Altbeiträge
Seiten 1 | 2
*Naomi* Offline




Beiträge: 229

16.05.2009 20:45
RE: Reimen oder nicht reimen, das ist hier die Frage! Antworten

Ich steh hier
Im Morgenlicht
Ich öffne meine Augen,
blicke über feuchtes Gras
die Wiese scheint zu atmen,
sie bewegt sich sacht im wind.

Ich schließe meine Augen,
strecke mein Bein aus
und fühle die warmen, weichen Strahlen
Wärme umströmt und durchflutet mich.

Ich stelle mein Bein ab
und horche
-höre ich den Tau, der von den Gräsern tropft?
Die Stille scheint es möglich zu machen.
Ein Vogel trällert, die Bäume rauschen

Und tief in mir
erwacht mein sechster Sinn:
In mir breitet sich Wärme aus,
mein Herz schlägt den Takt
zu einem unglaublich schönen Empfinden.
GLÜCK
Denn Glück zu empfinden, ist mein sechster Sinn.

Ich frage mich gerade, ob ichs noch reimen soll oder nicht... Find es immer besser, wenn man den eigenen Kommentar drunter schreibt, da kann man zuerst genießen und dann sehen, was der verfasser dazu meint... Das ist mir heute morgen eingefallen, als ich auf dem balkon stand...
tjaja, ich warte einfach auf kommentare und anregungen zum reimen, weil ich sinst noch nciht so recht weiter weiß.
hab einfach mal ein Gedicht ausprobiert und will sehen, wie's ankommt...
HASTA LA VISTA!

Da war ich (das bin ich nicht, wäre es aber gerne xD): http://www.youtube.com/watch?v=dyrredEMNSk
# "They have bad taste. I am not a good-looking guy."
# "School is practice for the future, and practice makes perfect, and nobodies perfect, so why practice?"
# "Dogs are gonna take over the world. It's a known fact for those who believe it, kinda like the Bible."
# "Life is like breakfast you just mix all ingredients cause in your stomach it will all come together.

*Naomi* Offline




Beiträge: 229

16.05.2009 20:46
#2 RE: Reimen oder nicht reimen, das ist hier die Frage! Antworten

Ah, falls man es reimt, könnte man es für ein Lied nehmen, oder??? Fällt mir bloß so ein...

Da war ich (das bin ich nicht, wäre es aber gerne xD): http://www.youtube.com/watch?v=dyrredEMNSk
# "They have bad taste. I am not a good-looking guy."
# "School is practice for the future, and practice makes perfect, and nobodies perfect, so why practice?"
# "Dogs are gonna take over the world. It's a known fact for those who believe it, kinda like the Bible."
# "Life is like breakfast you just mix all ingredients cause in your stomach it will all come together.

Miss Rainstar Offline




Beiträge: 1.967

17.05.2009 13:13
#3 RE: Reimen oder nicht reimen, das ist hier die Frage! Antworten

ein gedicht muss nicht gereimt sein um gut zu sein. es ist schon gut so, wie es ist.

...
Der Weg der Drachen - mein Roman

www.die-perlenzwerge.net

- mein Wunsch-einfach mal klicken und guggen!

*Naomi* Offline




Beiträge: 229

17.05.2009 20:22
#4 RE: Reimen oder nicht reimen, das ist hier die Frage! Antworten

danke!
(mehr fällt mir als Kommentar zu deiner Antwort leider im Moment nicht mehr ein!:shame

Da war ich (das bin ich nicht, wäre es aber gerne xD): http://www.youtube.com/watch?v=dyrredEMNSk
# "They have bad taste. I am not a good-looking guy."
# "School is practice for the future, and practice makes perfect, and nobodies perfect, so why practice?"
# "Dogs are gonna take over the world. It's a known fact for those who believe it, kinda like the Bible."
# "Life is like breakfast you just mix all ingredients cause in your stomach it will all come together.

nuncine Offline



Beiträge: 374

17.05.2009 21:21
#5 RE: Reimen oder nicht reimen, das ist hier die Frage! Antworten

ich seh das wie miss rainstar,

es kommt immer darauf an, wie man in dem moment fühlt. du hast nicht in reimen gefühlt, als du eins mit dem morgen und der natur warst. deswegen würden sie zu deinem gedicht, das ja auch ungereimt eines bleibt, nicht passen. dein gedicht gefällt mir sehr gut. ich versuche auch oft, den geruch der erde, die strahlen der sonne, den gleichmäßig strömenden warmen regen (den ich persönlich sehr liebe), die unrast der wolken, die sanfte bewegung der blätter in den baumkronen, sei es am morgen, am tag oder am abend, in mich aufzunehmen und dem flügelschlag des moments zu lauschen.

allerdings

... Ich stelle mein Bein ab
und horche ...

das könntest du vielleicht etwas anders ausdrücken.

wohin stellst du dein bein ab? ich meine, auch das gibt es, aber das hast du wahrscheinlich nicht gemeint. wenn doch, dann hab ich dich falsch verstanden.
... und horche ... nicht in diesem gedicht, das ja etwas über dein feingefühltes sinneserlebnis aussagen will.

wenn du das doch so ausgedrückt haben wolltest, o.k. künstlerische freiheit.

[ Editiert von nuncine am 17.05.09 21:22 ]

Nichts geschieht ohne Grund

EL Machiko Offline



Beiträge: 92

17.05.2009 21:36
#6 RE: Reimen oder nicht reimen, das ist hier die Frage! Antworten

Du kannst es so lassen.

Könntest aber zum Beispiel etwas mehr Form rein bringen in dem du den Zeilen und Strophenlängen ein einhaltlicheres Bild gibst.

Auf jeden Fall soltest du es zumindest etwas anders Formatieren so das es Einheitlicher aussieht. Ich denke Zentriert sieht es schon viel besser aus. Naja es gibt einige mittel, doch ich hab grade keine Lust sie so genau zu erklären. Es sei den du musst es unbedingt wissen.

Allways Triggert. Explicit Lyrik.

Frizzz Offline



Beiträge: 29

18.05.2009 22:47
#7 RE: Reimen oder nicht reimen, das ist hier die Frage! Antworten

Schönen Abend, Naomi.
Deine Zeilen finde ich sehr gelungen, denn sie kommen spontan und ehrlich rüber. Wenn es nach mir ginge, GAR NICHTS ÄNDERN - nur die Interpunktion und Rechtschreibung beachten. (Groß-klein Schreibung, Kommata etc.)
Sonst finde ich es sehr rund und reif. Jegliche Art von aufgesetztem Reim würde der Grundstimmung schaden - oder etwas ganz Neues daraus machen.
Das musst Du selbst wissen.
Für mich stimmt es so, wie es ist.

@ machiko
wenn man keine Lust hast, zwei halbwegs zusammenhängende Sätze zu artikulieren, sollte man ins Bett gehen und schlafen. In keinem Fall aber einen Beitrag zu einem doch sehr persönlichen und daher ernsten Thema ins Netz stellen.

Schönen Abend,
Fritz

EL Machiko Offline



Beiträge: 92

18.05.2009 23:38
#8 RE: Reimen oder nicht reimen, das ist hier die Frage! Antworten

Ich artikuliere.

Ich habe ernsthaft artikuliert.

Allways Triggert. Explicit Lyrik.

Gast ( gelöscht )
Beiträge:

19.05.2009 14:51
#9 RE: Reimen oder nicht reimen, das ist hier die Frage! Antworten

denn was sich reimt, das stimmt. sagt zumindest die alte literaten-regel. und die muss es schliesslich wissen...

*Naomi* Offline




Beiträge: 229

20.05.2009 18:07
#10 RE: Reimen oder nicht reimen, das ist hier die Frage! Antworten

@frizzz
danke schön fürs lob

@gast
nun ja. was soll das denn dann in meinem fall bedeuten??? dass das gedicht nicht stimmen kann, wenn es nciht gereimt ist???

Hasta la vista!!!
(hab ja ganz schön viele Antworten gekreigt... wow)

Da war ich (das bin ich nicht, wäre es aber gerne xD): http://www.youtube.com/watch?v=dyrredEMNSk
# "They have bad taste. I am not a good-looking guy."
# "School is practice for the future, and practice makes perfect, and nobodies perfect, so why practice?"
# "Dogs are gonna take over the world. It's a known fact for those who believe it, kinda like the Bible."
# "Life is like breakfast you just mix all ingredients cause in your stomach it will all come together.

Miss Rainstar Offline




Beiträge: 1.967

20.05.2009 19:15
#11 RE: Reimen oder nicht reimen, das ist hier die Frage! Antworten

nicht ernst nehmen, manch ein gast labert ganz gerne

...
Der Weg der Drachen - mein Roman

www.die-perlenzwerge.net

- mein Wunsch-einfach mal klicken und guggen!

Gast ( gelöscht )
Beiträge:

21.05.2009 12:10
#12 RE: Reimen oder nicht reimen, das ist hier die Frage! Antworten

lass es so wie es ist. sturm und drang

Miss Rainstar Offline




Beiträge: 1.967

21.05.2009 15:59
#13 RE: Reimen oder nicht reimen, das ist hier die Frage! Antworten

und übung.... jeder hat mal angefangen

...
Der Weg der Drachen - mein Roman

www.die-perlenzwerge.net

- mein Wunsch-einfach mal klicken und guggen!

*Naomi* Offline




Beiträge: 229

21.05.2009 17:57
#14 RE: Reimen oder nicht reimen, das ist hier die Frage! Antworten

@gast numero 2:
bist du jetzt derselbe, der diese weisheit von sich gegeben hat, oder ein ganz anderer? man kennt sich in den endlosen reihen von gästen gar nciht mehr aus,...

Da war ich (das bin ich nicht, wäre es aber gerne xD): http://www.youtube.com/watch?v=dyrredEMNSk
# "They have bad taste. I am not a good-looking guy."
# "School is practice for the future, and practice makes perfect, and nobodies perfect, so why practice?"
# "Dogs are gonna take over the world. It's a known fact for those who believe it, kinda like the Bible."
# "Life is like breakfast you just mix all ingredients cause in your stomach it will all come together.

B_Scheuert Offline



Beiträge: 12

21.05.2009 22:19
#15 RE: Reimen oder nicht reimen, das ist hier die Frage! Antworten

Nun wer auch immer der zweite Gast ist, wenn du mich fragst, dann stimme ich ihm in sofern zu: Lass das mit den Reimen sein, damit veränderst du das ganze zu sehr.
Aber das ist nur die Meinung eines Bullshitologen.
Lg,
B. Scheuert.

Bitte Lieber um Vergebung, als um Erlaubnis! (L. J. Gibbs)

Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit.
Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (A. Einstein)

Das ist die erweiterte Version von Nichts. (Dr. G. House)

Also wenn Sie mit Gott reden sind Sie religiös, wenn Gott zu Ihnen redet sind Sie irre. (Dr. G. House)

Verheiratete Männer leben nicht länger, es kommt ihnen nur länger vor! (A. DiNozzo)

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz