Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Forum Junge Autoren

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 59 mal aufgerufen
 Vorstellung von anderen Webseiten
Arminus Offline



Beiträge: 400

10.08.2019 09:49
Originalbeitrag von "Helferlein" Thread geschlossen

Am 09.02.2014 stellte "Helferlein" (inzwischen wohl selbst gelöscht) folgeden Text ein ►

RE: Wordpress wirklich gut?

******************************************************

Ich stosse im Internet bei verschiedenen Literaturportalen immer wieder auf Autoren, die Wordpress als Blogplattform anpreisen.

Hat jemand damit Erfahrungen gemacht und kann sie uns weitergeben?

Vielen Dank.

Viele Gruesse,
Helferlein

Liebe Grüße vom

Dichter, Denker, Taxi-Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!


Errare humanum est - heißt das nicht, seid menschlich mit den Irren?[/center]

Arminus Offline



Beiträge: 400

10.08.2019 09:52
#2 RE: Originalbeitrag von "Helferlein" Thread geschlossen

Am gleichen Tag kam noch dieser Beitrag von Pierre Corell

***

Hallo,

ich kenne Wordpress sehr gut, ich biete Services dafür an.

Wie bei jedem anderen CMS auch, ist Wordpress ganz ohne HTML-Kenntnissen nicht beizukommen - auch wenn man schon recht viel ohne erschaffen kann.
Die Frage ist leider etwas allgemein gestellt, sodass ich sie nur schwerlich "schnell und gut" beantworten kann. Was sind denn die Anforderungen?
Als reine Blogging-Plattform ist WP so gut wie (fast) jedes andere Blogsystem auch, nur weit verbreiteter, und entsprechend viele Plugins sind verfügbar.

An ein paar Standard-Schrauben ist immer zu drehen - in Hinsicht auf Performance, Sicherheit und in der Regel auch dem Layout der Webseite. Das schafft man meiner Erfahrung als Einsteiger nicht ohne Weiteres.

BesBeste Grüße,
Pierre Corell.

J!Praxis
Joomla! Business Support | Wordpress | Seminare
info(at)joomla-praxis.de

Liebe Grüße vom

Dichter, Denker, Taxi-Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!


Errare humanum est - heißt das nicht, seid menschlich mit den Irren?[/center]

Arminus Offline



Beiträge: 400

10.08.2019 09:55
#3 RE: Originalbeitrag von "Helferlein" Thread geschlossen

Ich mache hier mal zu.

Liebe Grüße vom

Dichter, Denker, Taxi-Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!


Errare humanum est - heißt das nicht, seid menschlich mit den Irren?[/center]

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz