Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 865 mal aufgerufen
 Rund um Literatur
Wanderin Offline



Beiträge: 179

12.06.2005 15:12
RE: Gedicht in Prosatext antworten

Hallo ihr alle! ;-)

Ich hab in einem Prosatext ein Gedicht mit eingebaut, um die Gefühle des Ich-Erzählers deutlich zu machen.
Meine Freundin meint, das Gedicht unterbreche den Fluss der Kurzgeschichte.

Was meint ihr? Habt ihr schonmal Textarten vermischt?

Lieber Gruß,
Wanderin

nathschlaeger Offline



Beiträge: 164

22.06.2005 15:52
#2 RE: Gedicht in Prosatext antworten

Aber natürlich.

Bradbury hat einen ganzen Roman in Form von ineinader übergehenden Kurzgeschichten verfasst (Mars Chroniken). Einsprengsel dienen schon dem Stimmungsbild der zu erzählenden Geschichte, solange sie nicht überhand nehmen. Gedichte oder Gedichtfragmente können sich zum beispiel durch die gesamte Länge eines Romanes ziehen und dabei eine Art Subtext aufbauen. Natürlich kommt es dann darauf an, wie geschickt du die Inhalte aufeinander abstimmst.

lg/Peter

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de