Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 715 mal aufgerufen
 Rund um Literatur
chachaturian Offline



Beiträge: 113

09.08.2006 22:57
RE: Erotische Streifzüge (Literaturwettbewerb) antworten

Erotische Streifzüge (Literaturwettbewerb)

Gesucht werden Gedichte und Erzählungen über erotische Begegnungen und Beziehungen. Die Freiräume der Liebe dürfen beschritten werden. Humorvoll oder ernst - und nach Anständigkeit wird nicht gefragt, obschon guter Stil nicht die schlechtesten Seiten hervorbringt. Für den Wettbewerb entscheidend ist die inhaltliche Aussage und literarische Qualität. Es können bis zu 15 Gedichte eingereicht werden. Bei Erzählungen sollten es maximal 15 Seiten sein. Der Text selbst darf länger sein. Eingereicht werden dürfen daraus auch besonders gelungene Auszüge. Zahlreiche Sachpreise sind zu gewinnen. Interessierte können im Anschluß die eigenen Beiträge in einem Buch ungekürzt veröffentlichen gegen ein geringe Beteiligung. Dann bitte besonders auf korrekte Rechtschreibung achten (klassisch oder neu). Pseudonyme dürfen verwendet werden. Bitte das Kennwort nicht vergessen!

Kennwort: Erotik

www.literaturpodium.de

Einsendeschluß: 25. Januar 2007

Bernd ( gelöscht )
Beiträge:

11.08.2006 10:58
#2 RE: Erotische Streifzüge (Literaturwettbewerb) antworten

Na, das liest sich aber nicht gut. Man soll dafür bezahlen, daß veröffentlicht wird. Diese Methode halte ich für äußerst fragwürdig. Steckt da ein Zuschuß- Verlag hinter?

Gast ( gelöscht )
Beiträge:

11.08.2006 13:09
#3 RE: Erotische Streifzüge (Literaturwettbewerb) antworten

Der Wettbewerb ist frei und alles andere ist nur für diejenigen, die Interesse haben. Zudem kann man auch eine ganze Reihe von Preisen erhalten. Auf der Seite ist übrigens auch ausgewiesen wer beim letzten Wettbewerb gewonnen hat mit welchen Texten und was derjenige/diejenige gewonnen hat.

Da man keine großen Auflagen erzielen kann von 1500 oder 2000 Stück, kann man auch nicht mit hohen Erlösen rechnen. Zum Beispiel der Band "Ein Zeichen von Dir. Liebesgedichte" von Anfang 2005 hat bisher eine Auflage von rund 250 Stück. Da wird sicher auch noch der ein oder andere verkaufte Band dazukommen, zumal wir dafür auch immer wieder Anzeigen in weiteren Büchern dafür geschaltet haben. Da die Bücher für die beteiligten Autoren preiswerter abgegeben werden, haben sie auch noch etwas davon. Das hätte man vielleicht erwähnen sollen.

www.literaturpodium.de

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de