Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 297 mal aufgerufen
 Rund um Literatur
*Naomi* Offline




Beiträge: 229

18.04.2009 20:04
RE: Buchidee "Meggy": suche dringend Bewertung!!! antworten

Also, ich stell hier mal meine allererste Buchidee rein und hoffe, dass sie jemand bewertet:
[color=maroon]Meggy war ein kleines Mädchen mit grünen Augen, das in einer ganz normalen Stadt wohnte und ohne ihren Vater aufwuchs, der laut ihrer Mutter die Familie verlassen hatte. Eines Tages aber brach ihre Mutter stürmisch und ohne einen für die kleine Meggy ersichtlichen Grund auf und verließ mit ihr das Haus. Mutter und Tochter waren stundenlang unterwegs, bis sie an einen äußerst einsamen Wald fern von jeglicher Zivilisation kamen. Dort fand Meggy schnell Freunde und gewöhnte sich an ein Leben ohne Leitungswasser und Strom, ohne Kontakt zur Außenwelt;- eine Erklärung für die Flucht wollte sie noch nicht.
Doch heute will die mittlerweile zwölfjährige Meggy herausfinden, wieso sie damals verschwinden mussten und wieso sie ihren Vater niemals sah. Als ihre Mutter ihr nichts erzählen will, läuft Meggy in den Wald, um auf eigene Faust ihre Vergangenheit zu entdecken, und erkundet einen uralten heidnischen Tempel, den sie zuvor schon ein paar Mal bei Spaziergängen gesehen hat.
Aber in der Dunkelheit trifft sie auf Jorchun, der mit seiner Bande im Wald haust und das kleine Dorf, in dem Meggys Mutter und ihre Freunde wohnen, wegen einer riesigen und langen Feindschaft bekämpft und auslöschen will. Meggy gibt sich aus Angst vor der Bande als Flüchtling aus der Stadt aus und zieht eine Weile mit Jorchun im Wald umher, weil sie so sicher vor ihrer Mutter ist und vielleicht sogar verhindern kann, dass das Dorf vernichtet wird.
Als der Tag gekommen ist, an dem die Dorfleute sterben sollen, sieht Meggy keinen Ausweg. In letzter Minute greift sie in das Drama ein und verhindert das große Gemetzel mit dem Aufdecken ihrer wahren Herkunft. Allerdings hat sie mit dem Verraten ihrer Abstammung einen erneuten Zank hervorgerufen: ihr Vater ist aus dem Dorf von Jorchun, aber ihre Mutter aus demselben wie sie. Die Dorfleute wollen ihren "Schönheitsfehler" in der Abstammung der beiden getrennten Dörfer korrigieren und wollen sie töten. Da meggy aber weiß, dass ihr Vater lebt, und keinen Ausweg findet, schleicht sie sich in Jorchuns Dorf, kann das Haus ihres Vaters aber nicht von den anderen unterscheiden und muss sich wieder vor Morgengrauen auf den Weg machen. Unentdeckt von den zwei aufgehetzten Dörfern, rettet sie sich in den Tempel. Sie entdeckt eine interessante Wandzeichnung: Ein grünes Auge strahlt sie direkt an. Es ist zwischen zwei großen Heeren, die sich gegenseitig bekämpfen. Meggy erkennt die Parallele in der Zeichnung zu ihrer Situation vorhin im Dorf und beginnt, alle Wände sorgfältig zu mustern, findet jedoch nichts mehr. Hinter dem Altar in der Mitte der großen Tempelgrotte schläft sie ein...


Tja, das Problem ist, ich weiß net, wie es enden soll. Könnt ihr mir vielleicht zu einem guten Schluss raten? Oder einfach bloß die Geschichte bewerten? Findet ihr, dass man sie ausführlich schreiben sollte oder dass ich das eher lassen sollte?

Da war ich (das bin ich nicht, wäre es aber gerne xD): http://www.youtube.com/watch?v=dyrredEMNSk
# "They have bad taste. I am not a good-looking guy."
# "School is practice for the future, and practice makes perfect, and nobodies perfect, so why practice?"
# "Dogs are gonna take over the world. It's a known fact for those who believe it, kinda like the Bible."
# "Life is like breakfast you just mix all ingredients cause in your stomach it will all come together.

Miss Rainstar Offline




Beiträge: 1.967

19.04.2009 13:53
#2 RE: Buchidee "Meggy": suche dringend Bewertung!!! antworten

ich denke du hast recht gute ideen für geschichten...soweit wie ich auch aus den anderen texten ersehen konnte. auch hier hört es sich interessant an. vielleicht solltest du ganz am anfang erst einmal entsacheiden wie lang denn die geschichte werden soll. soll es ein roman sein, oder eine kurze geschichte, o.ä. dann solltest du den storyverlauf ausarbeiten und vielleicht in schritte oder kapitel einteilen, dann hast du immer einen roten faden und verlierst nie den zusammenhang, wenn du mal längere zeit nicht dran geschrieben hast.
was für ein ende du in dieser geschichte anstreben könntest, kann ich dir nicht sagen. das muss aus dir selbst heraus kommen, sonst kann es leicht aufgesetzt wirken. aber ich denke, sobald du ernsthaft daran schreibst und arbeitest kommt das ende von selbst. von was ich dir abraten würde ist folgendes: wenn es romane werden sollen, stelle die kapitel oder textstellen nicht in die foren ein. zu groß ist im moment der textklau verbreitet! und am ende schreibt jemand anderes deine geschichte und hat erfolg, während du drauf sitzen bleibst und nicht beweisen kannst, dass es von dir ist. schreibe also die geschichte erst zu ende und suche dir dann vertrauenswürdige testleser. ihnen schickst du deine geschichte dann zu und sie werden dir mit rat und kritik zur seite stehen.

so, die geschichte liest sich interessant. allerdings ist mir jetzt nicht klar...soll das nun schon der text zur geschichte sein, oder ist es nur eine vorstellung der handlung? für die geschichte selbst wäre die art, wie du den text geschrieben hast nicht gut, da er sich eher wie eine beschreibung als wie eine geschichte liest.

[ Editiert von Miss Rainstar am 19.04.09 13:56 ]

...
Der Weg der Drachen - mein Roman

www.die-perlenzwerge.net

- mein Wunsch-einfach mal klicken und guggen!

*Naomi* Offline




Beiträge: 229

20.04.2009 14:59
#3 RE: Buchidee "Meggy": suche dringend Bewertung!!! antworten

Das sollte eher eine Vorstellung der Handlung überhaupt werden, denn eignetlich hätte ich dei geschichte fast fertig gehabt. sie wurde durch pech mit meinen anderen texten gelöscht und deshalb wollte ich, bevor ich einen riesigen roman(ja, es wird ein roman) schreibe, erst einmal wissen, ob jemandem die story gefällt.
Wie immer, danke, danke, danke fürs Lesen und Antworten!!!
*Naomi*

Da war ich (das bin ich nicht, wäre es aber gerne xD): http://www.youtube.com/watch?v=dyrredEMNSk
# "They have bad taste. I am not a good-looking guy."
# "School is practice for the future, and practice makes perfect, and nobodies perfect, so why practice?"
# "Dogs are gonna take over the world. It's a known fact for those who believe it, kinda like the Bible."
# "Life is like breakfast you just mix all ingredients cause in your stomach it will all come together.

Miss Rainstar Offline




Beiträge: 1.967

21.04.2009 10:23
#4 RE: Buchidee "Meggy": suche dringend Bewertung!!! antworten

ja, das ist mir auch mal passiert und noch etwas...ich hatte fünfzig seiten in meinem roman fertig geschrieben mitten in der geschichte und habe sie falsch gespeichert und als ich die geschichte wieder öffnete, waren sie verschwunden. ich musste die ganze geschichte noch einmal aus dem kopf schreiben und das waren 250 seiten!!!!! ich hab rotz und wasser geheult. also immer vorsicht beim speichern. besser sogar noch immer eine sicherheitskopie auf eine cd ziehen. ich habe meine geschichten jetzt verteilt auf meinem laptop, meinen usb stick und meinem großen pc und einer cdrom ich hoffe das hilft auch

...
Der Weg der Drachen - mein Roman

www.die-perlenzwerge.net

- mein Wunsch-einfach mal klicken und guggen!

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de