Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 584 mal aufgerufen
 Rund um Literatur
chachaturian Offline



Beiträge: 113

12.06.2009 18:27
RE: Literaturwettbewerb „Winter und Weihnachten“ antworten

Literaturwettbewerb „Winter und Weihnachten“

Eingesendet werden können Erzählungen und Gedichte rund um Winterlandschaften, Adventszauber und Knecht Ruprecht. Form und Inhalt sind frei variabel. Wert gelegt wird auf literarische Qualität und Eigenständigkeit. Weihnachtsgeschichten für Erwachsene sind gesucht, auch kann dem nachgegangen werden, warum der Schnee immer öfter ausbleibt. Von der gelungenste Überraschung aus Kindheitszeiten ließe sich berichten u.v.a.
Ausgelobt werden mehrere Sachpreise für die besten Gedichte und Erzählungen. Etliche der besten Texte werden in das geplante Buch frei aufgenommen. Es dürfen maximal 12 Gedichte eingereicht werden. Prosa sollte 15 Seiten für den Wettbewerb nicht überschreiten, Auszüge aus einer längeren Erzählung sind möglich. Die Teilnahme am Wettbewerb ist frei. Die Beiträge bitte mit eigenem Namen versehen.

Einsendungen unter dem Kennwort: Weihnachten

www.literaturpodium.de

Einsendeschluß ist der 27. Dezember 2009

tHEfOOl ( gelöscht )
Beiträge:

12.06.2009 18:42
#2 RE: Literaturwettbewerb „Winter und Weihnachten“ antworten

Zitat
Einsendeschluß ist der 27. Dezember 2009 /images/smile.gif



Die Anthologie kommt wohl zu Ostern 2010 raus, oder?
LG
tHEfOOl

chachaturian Offline



Beiträge: 113

12.06.2009 18:55
#3 RE: Literaturwettbewerb „Winter und Weihnachten“ antworten

Die Bände mit Erzählungen und Gedichte dauern meistens etwas länger. Das liegt daran, daß für die Korrektur mehr Zeit drauf geht. Mai-Juni 2010 wäre ein realistischer Ausblick. Und Weihnachten ist jedes Jahr wieder oder hat jemand gemeint das Fest wird abgeschafft?

nuncine Offline



Beiträge: 374

14.06.2009 22:58
#4 RE: Literaturwettbewerb „Winter und Weihnachten“ antworten

tHEfool, wie du leibst und lebst. Lange nicht mehr so gelacht. Was aber wäre Ostern ohne Weihnachten?!

Nichts geschieht ohne Grund

tHEfOOl Offline




Beiträge: 559

14.06.2009 23:43
#5 RE: Literaturwettbewerb „Winter und Weihnachten“ antworten

... wir würden einen Ungeborenen gekreuzigt haben!

Verdammt, wolltet Ihr nicht immer den ultimativen Fantasy-Stoff?

J. C. - the undead returns (part 6)

HEEEEHIHI OO

"FEUERAUGEN" (3 Bände: 1-Das Dorf, 2-Drei Städte, 3-Das Schloss)
Mein Roman im Buchhandel

Auf meiner Homepage viele weitere Texte, Musik und Infos

nuncine Offline



Beiträge: 374

14.06.2009 23:59
#6 RE: Literaturwettbewerb „Winter und Weihnachten“ antworten

eben!

Nichts geschieht ohne Grund

*Naomi* Offline




Beiträge: 229

15.06.2009 18:28
#7 RE: Literaturwettbewerb „Winter und Weihnachten“ antworten

Ist ne super Idee!!!
Naja, aber Geschichten über Jesus würde ich nicht schreiben. Wenn dann über nen anderen.

Da war ich (das bin ich nicht, wäre es aber gerne xD): http://www.youtube.com/watch?v=dyrredEMNSk
# "They have bad taste. I am not a good-looking guy."
# "School is practice for the future, and practice makes perfect, and nobodies perfect, so why practice?"
# "Dogs are gonna take over the world. It's a known fact for those who believe it, kinda like the Bible."
# "Life is like breakfast you just mix all ingredients cause in your stomach it will all come together.

Gast ( gelöscht )
Beiträge:

27.10.2009 23:41
#8 RE: Literaturwettbewerb „Winter und Weihnachten“ antworten

Bislang sind 105 Einsendungen eingegangen, aber noch sind ja ein paar Wochen Zeit.

www.literaturpodium.de

Harald-H Offline




Beiträge: 5.232

28.10.2009 10:26
#9 RE: Literaturwettbewerb „Winter und Weihnachten“ antworten

Frage:

Wieviel Beiträge pro Einsender werden frei übernommen und ab wieviel Beiträgen muss man für die Drucklegung zahlen?

LG

Harald

Ich beziehe mich hierbei auf diesen Satz:

Etliche der besten Texte werden in das geplante Buch frei aufgenommen.

... und die Info von anderer Stelle, dass man pro gedrucktem Beitrag einen gewissen Obulus entrichten muss.

Liebe Grüße vom

Dichter, Denker - Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!

tHEfOOl Offline




Beiträge: 559

28.10.2009 13:31
#10 RE: Literaturwettbewerb „Winter und Weihnachten“ antworten

Bös', Harald ... sehr bös'!

Wo es doch so schöne Sachpreise und warme Händedrücker zu gewinnen gibt, da denkst du an GELD!

LG
Alex

"FEUERAUGEN" (3 Bände: 1-Das Dorf, 2-Drei Städte, 3-Das Schloss)
Mein Roman im Buchhandel

Auf meiner Homepage viele weitere Texte, Musik und Infos

Gast ( gelöscht )
Beiträge:

28.10.2009 17:16
#11 RE: Literaturwettbewerb „Winter und Weihnachten“ antworten

Die ersten drei Worte eines Beitrages werden kostenfrei aufgenommen, der Rest kostet 3 Euro je Wort. Macht bei einem Text von ca. 3.000 Worten ... Moment mal, da kauf ich mir doch lieber ein neues Auto. :-)

Der Fürst Offline



Beiträge: 616

31.10.2009 12:00
#12 RE: Literaturwettbewerb „Winter und Weihnachten“ antworten

Also ich lese beispielsweise 1,40 Euro für je 1.000 Zeichen...

Keine Ahnung wo der Gast 3 Euro pro Wort liest - wahrscheinlich wurde er vom Knecht Ruprecht angeheuert, Unwahrheiten zu schreiben, um dem hl. Nikolaus eins auszuwischen...

PS: Und das man über Jesus schreiben soll, steht auch nirgends...

Hi, hi, heut bin ich wieder genau...

Universen und Welten feiern prächtig, Galaxien singen hell und klar und die Sterne tanzen mit Dir... (EMail: Idee@gmx.at)

Dergutegastsagtgutentag ( gelöscht )
Beiträge:

31.10.2009 17:21
#13 RE: Literaturwettbewerb „Winter und Weihnachten“ antworten

Vielleicht sollte der Fürst ja hier für jedes Wort zahlen, das er schreibt. GAST hatte seinen Kommentar als Satire geschrieben, Kumpel. Das erkennt doch ein Blinder mit Krückstock.

Der Fürst Offline



Beiträge: 616

01.11.2009 13:05
#14 RE: Literaturwettbewerb „Winter und Weihnachten“ antworten

Nein, ich erkenne das nicht. Es werden hier keine klaren Aussagen getätigt. Und das Wort "Satire" befindet sich nicht in meinem Wortschatz. Und zusätzlich empfinde ich den Vorschlag, daß ich für jedes Wort hier zahlen müßte, als ärgerlich... Hi, Hi, heut bin ich wieder sehr genau...

[ Editiert von Der Fürst am 01.11.09 13:08 ]

Universen und Welten feiern prächtig, Galaxien singen hell und klar und die Sterne tanzen mit Dir... (EMail: Idee@gmx.at)

chachaturian Offline



Beiträge: 113

13.11.2009 14:44
#15 RE: Literaturwettbewerb „Winter und Weihnachten“ antworten

Es gibt zahlreiche Preise. Das wird etwa so aussehen wie bei diesem Wettbewerb, hängt auch ein wenig von der Teilnehmerzahl ab. Alle Beiträge werden frei aufgenommen in diesem Kontext.
http://www.literaturpodium.de/gedichte/gewinner-liebe.htm
Es gibt zudem eine höchste Auswahlrunde mit zahlreichen sehr guten Beiträgen. Die haben natürlich auch Privilegien. Zahlreiche dieser Aspekte kann man nebenbei bemerkt auf der Webseite auch nachlesen.

www.literaturpodium.de

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de