Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 491 mal aufgerufen
 Rund um Literatur
only_Denise Offline



Beiträge: 60

19.03.2010 17:59
RE: zwei Bücher aufeinmal lesen? antworten

Hallo an alle!

Bald habe ich mein erstes "Buch" fertig geschrieben. Und möchte vermutlich einen zweiten Teil schreiben. Egal ob veröffnetlicht oder nicht. Aber anderseits habe ich auch eine neue Idee für ein neues Buch. Jetzt weiß ich nicht womit ich weiter machen soll...oder einfach zwei verschiedene Bücher auf einmal??

Hat Jemand von euch das schonmal gemacht? Ist es sehr riskant?

Freue mich über Antworten,

Lg
Denise

Es gibt Dinge, die dich in andere Welten verführen, doch man sollte nicht zu lange träumen. - [von mir (: ]

"Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur. "

"Nichts muss so sein, nur weil es immer so gewesen ist." - "Gib nie etwas auf, an was du jeden Tag denken musst!"

tHEfOOl Offline




Beiträge: 559

19.03.2010 18:26
#2 RE: zwei Bücher aufeinmal lesen? antworten

Hi, Denise.

Theoretisch halte ich es für sicherer, ein Werk nach dem anderen anzugehen. Man bleibt konzentrierter bei der Sache.
Etwas anderes wäre es, wenn verschiedene Genres gleichzeitig beachtet werden - also z. B. einen Roman und nebenher eine lockere Abfolge von Kurzgeschichten oder ein Sachbuch. Das wird aber bei Deinen Arbeiten wohl eher nicht der Fall sein, oder?

Um herauszufinden, wie sehr multi-tasking-fähig Du bist, brauchst Du nur Deine Lesegewohnheiten beobachten. (In diesem Zusammenhang ist Dein Titel irreführend, denn Du fragst ja nach gleichzeitigem SCHREIBEN, nicht LESEN!)
Wenn Du gerne mehrere Bücher gleichzeitig liest, dann kannst Du in Dich selbst hineinhorchen, ob das für Dein Verständnis einfach, hilfreich oder schwierig ist. Falls Du ein Buch nach dem anderen liest, dann solltest Du diese Praxis auch beim Schreiben anwenden.

LG
Alex

"FEUERAUGEN" (3 Bände: 1-Das Dorf, 2-Drei Städte, 3-Das Schloss)
Mein Roman im Buchhandel

Auf meiner Homepage viele weitere Texte, Musik und Infos

only_Denise Offline



Beiträge: 60

20.03.2010 15:12
#3 RE: zwei Bücher aufeinmal lesen? antworten

Hallo Alex!
Danke für deine Antwort
Also ich schreibe hauptsächlich Fantays-Romane...
Ich lese normalerweise Bücher nacheinander (außer wenn wir in der Schule eine Lektüre durch nehmen).
Also ich glaube ich werde dann auch bloß ein Buch auf einmal schreiben
Welches, da bin ich mir noch nicht ganz sicher...

Lg,
Denise

Es gibt Dinge, die dich in andere Welten verführen, doch man sollte nicht zu lange träumen. - [von mir (: ]

"Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur. "

"Nichts muss so sein, nur weil es immer so gewesen ist." - "Gib nie etwas auf, an was du jeden Tag denken musst!"

Der Fürst Offline



Beiträge: 616

21.03.2010 17:47
#4 RE: zwei Bücher aufeinmal lesen? antworten

A, da war's... Hab doch gewußt, daß die "Denise" irgenwo was von "Fantasy-Romanen" geschrieben hat. Dann wäre es für mich ja noch reizvoller etwas davon lesen zu dürfen... Es muß ja nicht hier in diesem Forum sein... Eine kurze E-Mail mit einem kurzen Textauszug und "zack" schon kann der Fürst wieder was schreiben...

Universen und Welten feiern prächtig, Galaxien singen hell und klar und die Sterne tanzen mit Dir... (EMail: Idee@gmx.at)

only_Denise Offline



Beiträge: 60

22.03.2010 16:22
#5 RE: zwei Bücher aufeinmal lesen? antworten

@ Der Fürst
Ich weiß nicht Recht, ob ich etwas schicken soll. Denn das ist mein erstes "richtiges" Manuskript und auch noch viele Fehler drin ( wie als Anführungsstriche diese Pfeile anstatt normale Anführunsstriche >><< ")
...

Es gibt Dinge, die dich in andere Welten verführen, doch man sollte nicht zu lange träumen. - [von mir (: ]

"Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur. "

"Nichts muss so sein, nur weil es immer so gewesen ist." - "Gib nie etwas auf, an was du jeden Tag denken musst!"

Miss Rainstar Offline




Beiträge: 1.967

24.03.2010 21:39
#6 RE: zwei Bücher aufeinmal lesen? antworten

hallo denise....einen testleser zu haben, der auf einige fehler aufmerksam macht, die man übersehen hat, ist gar nicht so verkehrt. es du solltest das nur tun, wenn du dir sicher bist es zu wollen.

ansonsten...ich selbst habe zeitweise an vier verschiedenen manuskripten für längere romane geschrieben. je nach stimmung nahm ich mir den jeweiligen roman vor. es funktioniert, allerdings nur, wenn du dir schriftlich festhältst, was für gedanken und ideen dir zu den einzelnen storys durch den kopf gehen, sonst kommst du durcheinander und vergisst die hälfte.

...
Der Weg der Drachen - mein Roman

www.die-perlenzwerge.net

- mein Wunsch-einfach mal klicken und guggen!

Der Fürst Offline



Beiträge: 616

28.03.2010 14:31
#7 RE: zwei Bücher aufeinmal lesen? antworten

Mir geht es auf keinen Fall darum, irgendjemanden etwas dreinzureden, sondern einfach nur ums Interesse, worum es bei "Fantasy-Geschichten oder Romanen" so geht. Ich les ja an sich nichts in der Richtung, ich hab also keinerlei Erfahrung im Geschichten oder Romane lesen, nur im Schreiben, aber ich hab irrsinniges Interesse an den Ideen und an der Phantasie diverser Schreiber... Ist irgendwie vielleicht extrem, aber es ist so...

Ich verstehe allerdings die Worte der denise, denn manche Geschichten oder Texte wachsen einem so ans Herz, oder man findet, daß sie so super, ja sogar heilig sind, daß man sie gar niemanden lesen läßt, damit sie durch unvorsichtige oder unangebrachte Äußerungen nichts von dieser Erhabenheit verlieren... Ich würde auf jeden Fall mich zuerst bei der denise erkundigen, auf welche Art sie gerne eine Antwort hätte, bevor ich eine schreibe...

Besonders jungen, schreibfreudigen Menschen sollte man mit anderen Worten begegnen, als jenen, die eh schon jahrelange Erfahrung haben...

Universen und Welten feiern prächtig, Galaxien singen hell und klar und die Sterne tanzen mit Dir... (EMail: Idee@gmx.at)

Gast ( gelöscht )
Beiträge:

28.05.2010 21:38
#8 RE: zwei Bücher aufeinmal lesen? antworten

Falls es jemanden interessiert:
Ich schreibe jetzt sogar drei Bücher auf einmal. Aber ich komme damit gut klar und habe bisher keine Probleme.
Ich mache mir Notizen zu jedem einzelnen Buch und schreibe meist zu einer bestimmten Zeit auch nur an einem Buch.
Lg
Denise

only_Denise Offline



Beiträge: 60

28.05.2010 22:10
#9 RE: zwei Bücher aufeinmal lesen? antworten

ups, ich war aus Versehen nicht online.
Ich bin es auf jeden Fall
Lg

Es gibt Dinge, die dich in andere Welten verführen, doch man sollte nicht zu lange träumen. - [von mir (: ]

"Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur. "

"Nichts muss so sein, nur weil es immer so gewesen ist." - "Gib nie etwas auf, an was du jeden Tag denken musst!"

Alex HE OO ( gelöscht )
Beiträge:

29.05.2010 00:16
#10 RE: zwei Bücher aufeinmal lesen? antworten

Zitat
Falls es jemanden interessiert:
Ich schreibe jetzt sogar drei Bücher auf einmal. Aber ich komme damit gut klar und habe bisher keine Probleme.
Ich mache mir Notizen zu jedem einzelnen Buch und schreibe meist zu einer bestimmten Zeit auch nur an einem Buch.
Lg
Denise



Yeap .. interessiert!
Und wenn Du drei Bestseller gleichzeitig auf die Reihe bringen solltest .. allen Respekt!
Mach nur so, wie Du glaubst, dass es sein muss ... dann wird's (vielleicht) auch was.
Alex

only_Denise Offline



Beiträge: 60

30.05.2010 16:05
#11 RE: zwei Bücher aufeinmal lesen? antworten

@ Alex
Danke
Ich hoffe das wenigstens einer meiner drei (oder mein fertiges) etwas wird, das wäre sowas von fantastisch überhaupt *-* !!
Lg
Denise

Es gibt Dinge, die dich in andere Welten verführen, doch man sollte nicht zu lange träumen. - [von mir (: ]

"Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur. "

"Nichts muss so sein, nur weil es immer so gewesen ist." - "Gib nie etwas auf, an was du jeden Tag denken musst!"

only_Denise Offline



Beiträge: 60

03.12.2010 16:49
#12 RE: zwei Bücher aufeinmal lesen? antworten

"Zwischenstand" :
Ich hatte mit drei Manus angefangen, bin aber nur noch bei einem
Mir gingen viele verschiedene Ideen durch den Kopf und ich habe sie in einzelne Geschichten niedergeschrieben. Doch ich bin bei der geblieben, bei der mir auch immer wieder Neues eingefallen war. Das ist leichter, aber wenn man so viele, verrückte Ideen und Fatasien hat wie ich, fängt es halt so an...

lg

Es gibt Dinge, die dich in andere Welten verführen, doch man sollte nicht zu lange träumen. - [von mir (: ]

"Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur. "

"Nichts muss so sein, nur weil es immer so gewesen ist." - "Gib nie etwas auf, an was du jeden Tag denken musst!"

Rao Offline



Beiträge: 14

08.12.2010 18:11
#13 RE: zwei Bücher aufeinmal lesen? antworten

Ich halte es für vernünftig (und praktiziere es auch so), immer mehrere Gäule, will sagen Geschichten, gleichzeitig im Rennen zu haben. Auf diese Weise gerät man nie in das tiefe Loch, das manche Autoren als "Schreibblockade" als erschröckliches Riesengespenst an die Wand malen... für mich Humbug! Sobald der eine Pegasus zu lahmen beginnt, weil keine Ideen mehr kommen, sattelt man einfach um auf den nächsten und galoppiert fröhlich weiter. Manchmal befruchten sich die Geschichten sogar gegenseitig, ohne sich tatsächlich ins Gehege zu kommen. Eine Idee, die zwar gut ist, sich aber für den einen Roman als nicht brauchbar erweist, läßt sich vielleicht geringfügig verändert im anderen Roman erfolgreich verbraten.
Aber jeder Autor muß natürlich selbst wissen, was für ihn das beste ist, ob er als "Schnellumschalter" fünf Geschichten nebeneinander bearbeiten kann, ohne die Handlungen durcheinanderzubringen oder wichtige Ideen zu vergessen, oder nur eine einzige, an der er sich festbeißt, mit dem Risiko einer Blockade, wenn der Held gerade am letzten Fädchen über dem krokodilgefüllten Loch hängt und keine originelle Idee auftaucht, wie´s denn nun weitergeht...
(P.S. Ja, ich lese auch ständig mehrere Romane durcheinander. Ist eine reine Übungssache, sowohl was das Lesen, als auch das Schreiben angeht!)

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de