Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 291 mal aufgerufen
 Texte aller Art, Gedichte, Lyrik, Kurzgeschichten, Altbeiträge
Harald-H Offline




Beiträge: 5.232

05.01.2012 06:42
RE: Die Rüstungs-Panne Antworten

Die Rüstungs-Panne

Als Ritter Franz von Hohentann
sich auf den Weg zum Klo besann,
stahl er sich vom Turnierplatz fort
und strebte eilends zum Abort.

Dort fiel ihm auf, sein Kettenhemd
war in der Blechbux eingeklemmt.
Es half kein Ziehen, Drücken, Flennen,
Die beiden ließen sich nicht trennen.

Und somit ging die ganze Chose
buchstäblich in die Ritterhose.
Die Gegnerschaft hat laut gelacht:
"Vor Angst wohl in die Hos gemacht?"

Zornbebend schafft es Ritter Franzen,
sie zu besiegen mittels Lanzen,
nahm von der Königin die Rose
entgegen dann in neuer Hose.

© Harald Herrmann

Liebe Grüße vom

Dichter, Denker - Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!

Rudi ( gelöscht )
Beiträge:

07.01.2012 17:33
#2 RE: Die Rüstungs-Panne Antworten

Das erinnert mich an ein Gedicht von Heinz Erhard, das mit den Worten "Es stand an seines Schlosses Brüstung ..." beginnt. Sehr nett, Harald. :-)

Arminus Offline



Beiträge: 400

07.01.2012 18:19
#3 RE: Die Rüstungs-Panne Antworten

Ja, ja, was für Heinz Erhardt der Fips von Fipenstein war, das ist für mich der Franz von Hohentann!

Und, klar, schau mal hier >>

http://www.loeds.de/gedichte/127-ehrhardt3.html

Ganz nach unten scrollen ...


Hier gibt es noch welche von H. E.

http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?__...stein&x=15&y=13

Liebe Grüße vom

Dichter, Denker, Taxi-Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!


Errare humanum est - heißt das nicht, seid menschlich mit den Irren?[/center]

Miss Rainstar Offline




Beiträge: 1.967

11.01.2012 11:20
#4 RE: Die Rüstungs-Panne Antworten

wieder einmal herrlich gelacht und bildlich vor mir gesehen
aber...

Zitat
Als Ritter Franz von Hohentann
sich auf den Weg zum Klo besann,
stahl er sich vom Turnierplatz fort
und strebte eilends zum Abort.



hier hast du einen kleinen fehler drin.... er ist ja bereits auf dem weg zum klo, da kann er sich ja nicht mehr wegstehlen..verstehst du? man kölnntes es evt. so schreiben:

"...sich auf dem Weg, des Klos besann..."

dann ist verständlicher, dass er auf dem weg zum turnier ist und dabei mal dringend muss.

...
Der Weg der Drachen - mein Roman

www.die-perlenzwerge.net

- mein Wunsch-einfach mal klicken und guggen!

Harald-H Offline




Beiträge: 5.232

11.01.2012 12:30
#5 RE: Die Rüstungs-Panne Antworten

Zitat
Gepostet von Miss Rainstar

hier hast du einen kleinen fehler drin.... er ist ja bereits auf dem weg zum klo



Nein, das ist kein Fehler, das ist, in altertümelnder Sprache, so gemeint >>

"... sich auf den Weg zum Klo besann ... "

"sich besinnen", das steht hier dafür, dass es sich nachdrücklich bemerkbar machte, dass er umgehend das "stille Örtchen" aufzusuchen habe, er sich also "auf den Weg zum Klo" machen musste, und dann ...

"... stahl er sich vom Turnierplatz fort
und strebte eilends zum Abort."

Einfach bei Synonymen nachschauen ...

http://synonyme.woxikon.de/synonyme/sich%20besinnen.php

... erste Gruppe, sich besinnen steht für ...

... sich erinnern, sich sammeln, überlegen, einfallen, denken an, sich entsinnen, bewusst werden, Einkehr halten, sich besinnen

Liebe Grüße vom

Dichter, Denker - Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!

Miss Rainstar Offline




Beiträge: 1.967

11.01.2012 20:22
#6 RE: Die Rüstungs-Panne Antworten

äh..ich weiß, was "besinnen" bedeutet

es ging mir ja auch darum, dass das wort "zum" nicht ganz richtig ist. wenn dann eher "dem" klo besann oder "des" klos besann....

...
Der Weg der Drachen - mein Roman

www.die-perlenzwerge.net

- mein Wunsch-einfach mal klicken und guggen!

«« Post mortem?
Still-Leben »»
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz