Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 146 mal aufgerufen
 Rund um Literatur
Helferlein ( gelöscht )
Beiträge:

28.08.2013 00:08
RE: Copyright - Maerchen, Legenden antworten

Hallo miteinander,

wie sehen eigentlich die Copyrights fuer Maerchen, Legenden, etc. aus, wenn man sie z. B. modern nacherzaehlen moechte (Fantsy, Horror), bzw. eine eigenen Story auf solchen Vorlagen entfernt basieren laesst?

Hat jemand Erfahrung darin oder kennt sich gut aus?

Ich bin wie immer fuer jede Hilfe dankbar.

Viele Gruesse,
Helferlein

Arminus Offline



Beiträge: 384

28.08.2013 06:45
#2 RE: Copyright - Maerchen, Legenden antworten

Hi,

kann einen Moment dauern,

ich kenne die Autorin Ingrid Ganß persönlich, die hat die Romane "Der Spielmann" und "Der König" geschrieben, beide basierend auf "König Drosselbart" - und sie arbeitet in der Stadtverwaltung der Märchenstadt Steinau an der Straße.

Im dortigen "Brüder-Grimm-Haus" in dem die Grimm-Kinder aufwuchsen, hielt die die Lesungen und der dortige Museumsleiter Burkhard Kling dürfte auch einiges wissen.

Ich erkundige mich …

Liebe Grüße vom

Dichter, Denker, Taxi-Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!


Errare humanum est - heißt das nicht, seid menschlich mit den Irren?[/center]

Arminus Offline



Beiträge: 384

28.08.2013 10:40
#3 RE: Copyright - Maerchen, Legenden antworten

So,

ich kann Frau Ganß oder Herrn Kling erst morgen erreichen, dann sehen wir weiter …

Liebe Grüße vom

Dichter, Denker, Taxi-Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!


Errare humanum est - heißt das nicht, seid menschlich mit den Irren?[/center]

Helferlein ( gelöscht )
Beiträge:

29.08.2013 03:03
#4 RE: Copyright - Maerchen, Legenden antworten

Das ist okay, Harald. Auch wenn es dauert, kein Problem.

Viele Gruesse,
Helferlein

Arminus Offline



Beiträge: 384

29.08.2013 11:30
#5 RE: Copyright - Maerchen, Legenden antworten

So,

gerade habe ich das Telefonat mit Herrn Kling beendet und fasse kurz zusammen, was er dazu sagte:

Die Märchen der Brüder Grimm in Originalfassung - wie auch Märchen anderer Personen, auch Sagen und Legenden - sind frei, dürfen auch bearbeitet werden, solange man sich auf diese Fassungen stützt, die nachweislich aus den Zeiten stammen, die die normale Regelung beinhalten, dass 70 Jahre nach dem Tod der Verfasser die Rechte wieder frei werden.

Das heißt im Umkehrschluss, dass man nicht schon bearbeitete Werke durch noch lebende oder noch nicht so lange verstorbenen Autoren benutzen kann, es sei denn, man holt sich bei den Erben die Zustimmung dazu.


Um es lockerer auszudrücken:

Wenn ich z. B. Hänsel und Gretel "bearbeiten" will und alle in der jetzigen Zeit mit der heutigen Sprache agieren lasse, da kann im Prinzip nichts geschehen!

Liebe Grüße vom

Dichter, Denker, Taxi-Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!


Errare humanum est - heißt das nicht, seid menschlich mit den Irren?[/center]

Helferlein ( gelöscht )
Beiträge:

30.08.2013 00:45
#6 RE: Copyright - Maerchen, Legenden antworten

Hallo Harald,

ich finde es wirklich ganz toll, wie du dich fuer jegliche Fragen hier im Forum aufopferst, um jedem von uns die Fragen zu beantworten oder anderweitig Hilfestellungen zu geben. Das ist schon hoechst bemerkenswert!

Meine Frage bezueglich Maerchen und Legenden, etc. wurden voellig zufriedenstellend beantwortet, so dass ich nicht einmal einmal nachfragen muss.

Vielen herzlichen Dank!

Viele Gruesse,
Helferlein

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de