Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 425 mal aufgerufen
 Politikforum - ausgewählte aktuelle Themen
Schreiberling Offline




Beiträge: 2.222

16.02.2005 13:31
RE: Wer ist dieser Tschalabi - heißer Kandidat im Irak antworten

Die "Wahlen" im Irak sind nun vollzogen. Ausgerechnet Tschalabi soll Allawi ersetzen. Damit würde die eine US-Marionette, gegen eine andere Marionette ersetzt werden. Ein Beleg, dass die USA ihre Finger im Spiel haben.


Wider das Vergessen: wer ist dieser Tschalabi (chalabi)?

Zitat
Geboren wurde Ahmed Chalabi 1945 in Bagdad, in einer der reichsten Familien im Irak. 1956 (andere Quellen besagen 1958) verließ er Irak und lebte seitdem in Großbritannien und den USA. 1977 gründete er im jordanischen Amman die Petra Bank, die 1989 Bankrott machte. Chalabi wurde angeklagt, 60 Millionen Dollar unterschlagen zu haben, und 1992 zu 22 Jahren Haft verurteilt – in Abwesenheit.

Im gleichen Jahr gründete er mit finanzieller Unterstützung der USA-Regierung den Irakischen Nationalkongress (INC), in dem rund 30 irakische Exilorganisationen versammelt waren. 1994 bereitete der INC einen Umsturzversuch gegen Saddam Hussein vor, Ausgangsbasis war das nordirakische Kurdengebiet. 1996 mussten mehr als 3000 der eingebundenen Helfer die Region fluchtartig verlassen, als irakische Truppen in Erbil einmarschierten und die geheime Operationsbasis des INC zerstörten.

Mitte April 2003 unter dem Schutz der Besatzungstruppen nach Irak zurückgekehrt, gilt Ahmed Chalabi als Mann des Militärischen Geheimdienstes der USA, der für die Folterungen an irakischen Gefangenen mitverantwortlich gemacht wird. Seit 2002 hatte das Pentagon Chalabi mit 27 Millionen US-Dollar unterstützt, davon flossen monatlich 330000 Dollar in geheimdienstliche Aktivitäten. Der USA-Kongress segnete die Zahlungen ab. Chalabis Geheimdienstchef Arras Habib baute ein weites Netz von Spionen in und um Irak herum auf. Inzwischen ist aber auch den Auftraggebern klar geworden, dass ein Großteil der gelieferten Informationen – nicht nur über Saddam Husseins Waffenprogramme – erfunden waren. Kürzlich wurde bekannt, dass die monatlichen Zahlungen vom Pentagon Ende Juni eingestellt werden sollen.


Quelle: http://www.uni-kassel.de/fb5/frieden/reg...ak/chalabi.html

Wahrlich, ein "würdiger" Nachfolger des Verbrechers Allawi.

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de