Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 702 mal aufgerufen
 Rund um Literatur
Otto ( gelöscht )
Beiträge:

07.11.2007 14:47
RE: Zuschussverlage antworten

Hallo,
ich habe mein Manuskript nach harter Arbeit fertig gestellt und will es natürlich ziemlich schnell veröffentlicht sehen.Da ich gehört habe,dass sich "seriöse" Verlage enorm viel Zeit lassen mit der Prüfung von Manuskripten und im unwahrscheinlichen Fall einer Zusage auch noch ziemlich viel Wasser den Rhein hinabfliesst bis es endlich veröffentlicht wird,habe ich mir gedacht dass es vielleicht besser sei den langen Marsch durch die Lektorate nicht anzutreten,und sich an einen Zuschussverlag zu wenden.Wer kennt seriöse Zuschussverlage die ein professionelles Lektorat haben und die ansprechende Bücher produzieren?

Normalverbraucher ( gelöscht )
Beiträge:

07.11.2007 20:26
#2 RE: Zuschussverlage antworten

Wieviel kohle willste denn ausgeben für dein machwerk? Nimm einfach den erstbesten, wenns dir danach ist, gegen bezahlung veröffentlicht zu werden. Lesen bzw. kaufen wirds ohnehin keiner, wenn du dich auf solche eitelkeiten herablässt.

Gast ( gelöscht )
Beiträge:

08.11.2007 12:42
#3 RE: Zuschussverlage antworten

Zitat
Gepostet von Normalverbraucher
Wieviel kohle willste denn ausgeben für dein machwerk? Nimm einfach den erstbesten, wenns dir danach ist, gegen bezahlung veröffentlicht zu werden. Lesen bzw. kaufen wirds ohnehin keiner, wenn du dich auf solche eitelkeiten herablässt.


Ich möchte mein Buch innerhalb eines realistischen Zeitraums herausbringen.Mich stören die langen Wartezeiten bei seriösen Verlagen.
Ich würde bis zu 5000 Euro ausgeben .

Normalverbraucher ( gelöscht )
Beiträge:

08.11.2007 20:36
#4 RE: Zuschussverlage antworten

Viel Spaß beim Geldausgeben und für's Weihnachtsgeschenk. Man gönnt sich ja sonst nichts ...

Bernd ( gelöscht )
Beiträge:

09.11.2007 18:24
#5 RE: Zuschussverlage antworten

Hallo,

schau Dich doch mal bei Book on demand um. www.bod.de
Das ist ein solider, nicht überteuerter Zuschußverlag.

VG

Bernd

Normalverbraucher ( gelöscht )
Beiträge:

09.11.2007 23:25
#6 RE: Zuschussverlage antworten

... hast du nicht richtig gelesen? Er will Lektorat, keine Druckmaschine ...

Bernd ( gelöscht )
Beiträge:

10.11.2007 12:07
#7 RE: Zuschussverlage antworten

Soweit ich weiß, kann man bei BoD auch ein recht preisgünstiges Lektorat miteinbeziehen.

VG

Bernd

Otto ( gelöscht )
Beiträge:

12.11.2007 15:22
#8 RE: Zuschussverlage antworten

Zitat
Gepostet von Bernd
Soweit ich weiß, kann man bei BoD auch ein recht preisgünstiges Lektorat miteinbeziehen.

VG

Bernd


Vielen Dank für die Antworten.
In der Tat kann man bei BoD auch ein Lektorat bekommen.Vielleicht wähle ich ja diese Möglichkeit.Da kann man abschätzen was man bekommt.Bei Zuschussverlagen kauft man die "Katze im Sack".

Sönke ( gelöscht )
Beiträge:

12.12.2007 17:02
#9 RE: Zuschussverlage antworten

Hallo Otto,

schau Dir doch auch mal www.tredition.de an.

Dort ist die Veröffentlichung kostenlos. Der Verlag nimmt sich bei erfolgreichem Verkauf Deines Buches im Handel 0,99 € als Provision. Bei Verkäufen Deines Titels als e-Book machen der Autor und tredition Halbe-Halbe.

Du findest aber vor allem viele Lektoren. Aus diesen suchst Du Dir einen geeigneten heraus und lässt Dir evtl. erst eine Textprobe Deines Textes redigieren. Wenn Dir einer dann zusagt, vereinbart Ihr individuell die Konditionen. tredition befürwortet dabei, dass Lektoren in Vorleistung gehen, also auch erst am Erfolg des Buches beteiligt werden. So 10-15% Deiner Provision sind dabei sicherlich angemessen.

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de