Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 1.501 mal aufgerufen
 Tipps und Erfahrungen beim Schreiben und Veröffentlichen, Altbeiträge
reeva Offline



Beiträge: 4

10.08.2008 13:32
RE: Länge eines Exposés Antworten

Auf der Seite http://www.federkiel2000.de/expose1.htm habe ich zum Thema Exposé folgendes gefunden:

"Soweit zum Inhalt eines Exposés. Kommen wir nun zur Länge: vielfach wird die Vermutung geäussert, ein Exposé dürfte den Umfang einer Seite nicht überschreiten. Hier kann ich
nur aus Erfahrung berichten: selbst ein klassisches Exposé umfasst bis zu 3 Seiten, manchmal auch 5. Allerdings hat es sich mittlerweile eingebürgert, Exposés nicht mehr künstlich knapp zu halten, also auf einer Seite – diese eine Seite ist bereits mit der Inhaltsangabe voll ausgelastet.


Ein Seitenumfang von 5 – 8 Seiten ist legitim und hat sich mittlerweile auch durchgesetzt. Kürzer sollte ein Exposé nur in Ausnahmefällen werden oder wenn dies ausdrücklich der Wunsch des Lektorates ist – wie z.B. bei www.romansuche.de – hier fordern die Redakteure explizit ein einseitiges Exposé. Ansonsten gilt – je ausführlicher, desto besser."

Anderswo heißt es jedoch, ein Exposé sollte nicht länger als zwei Normseiten sein. Jetzt hätte ich dazu gleich zwei Fragen: Muss ein Exposé überhaupt in Normseiten eingeschickt werden? Und wären tatsächlich 5 - 8 Seiten angemessen?

Ich bin gerade selbst dabei, mein erstes Exposé zu verfassen, und bin im Moment bei vier Seiten in 12er Times New Roman Schrift, eineinhalbfacher Zeilenabstand. Mit Müh und Not könnte ich vielleicht noch eine Seite wegkürzen, aber mehr schaffe ich eher nicht... Kann mir da jemand weiterhelfen?

Liebe Grüße, Reeva

Bella Lettres Offline



Beiträge: 16

10.08.2008 18:17
#2 RE: Länge eines Exposés Antworten

Hallo Reeva,

ja, es gibt viele unterschiedliche Ratschläge zum Thema.
Bei mir sind es drei Seiten geworden, Manuskriptseiten, 720 Wörter, 4300 Zeichen ohne Leerzeichen.
Ich kann deine Überlegungen gut nachvollziehen und denke oft, man macht sich viel zu viele Gedanken über diese Dinge, Hauptsache man schickt es los, in ordentlicher Form selbstverständlich, ob es dann eine Seite mehr oder weniger ist, daran wird es letztlich nicht scheitern.
Ich habe übrigens auch viele gute Hinweise von Andreas Eschbachs Seite bekommen: http://ourworld.compuserve.com/homepages...ters/wkap15.htm
Man kann ihm auch mailen, ohne dort veröffentlicht zu werden, und kriegt schnell Antwort.

Gruß
Bella

reeva Offline



Beiträge: 4

12.08.2008 12:06
#3 RE: Länge eines Exposés Antworten

Hallo Bella,
danke für die Antwort und für den Link, da lassen sich wirklich noch einige interessante Infos finden! Hoffentlich hast du recht und es kommt gar nicht so sehr darauf an, ob man nun eine Seite mehr oder weniger hat. Bei mir sind es jetzt drei Seiten in 12p mit eineinhalbfachem Abstand, allerdings eben keine Normseiten. Mein Probekapitel werde ich natürlich schon in Normseiten einschicken, aber ich hoffe halt, dass es beim Exposé nicht notwendig ist (da es sonst erst wieder mehr als drei Seiten wären.) Tja, an diesem "In der Kürze liegt die Würze"-Spruch hatte ich schon in der Schule immer schwer zu schlucken...
Liebe Grüße, Reeva

only_Denise Offline



Beiträge: 60

20.02.2010 18:29
#4 RE: Länge eines Exposés Antworten

Hallo,

also ich hatte ja eigentlich gedacht, das ein Exposé dieser kleine Text auf der Rückseite eines Buches ist... tja, habe ich wohl falsch gedacht.
Also sollte ein Exposé nun wie lang sein?

Ich verstehe wirklich nicht, wie ihr das so lang schreiben könnt... Ich würde vielleicht eine Seite schaffen.

Tja, na dann, Lg
Denise

Es gibt Dinge, die dich in andere Welten verführen, doch man sollte nicht zu lange träumen. - [von mir (: ]

"Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur. "

"Nichts muss so sein, nur weil es immer so gewesen ist." - "Gib nie etwas auf, an was du jeden Tag denken musst!"

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz