Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Forum Junge Autoren

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 435 mal aufgerufen
 Rezensionen, Einstellen nur für Forumsmitglieder möglich
*Naomi* Offline




Beiträge: 229

18.04.2009 22:32
RE: ERAGON- müsst ihr lesen! Antworten

Eragon von Christopher Paolini wurde von ihm mit 15 Jahren geschrieben. Ich bin gerade am dritten Band, der für Außenstehende ziemlich dick erscheinen mag, aber in Eragons Maßstäben hat man ihn schnell durch. Der erste Band erzählt davon, wie Eragon Saphiras Ei in seinem Dorf findet und bald von zu Hause fleihen muss und dann zu den Zwergen kommt, der Höhepunkt ist die Schlacht in Tronjheim, einer Zwergenstadt, in der Zwerge und Varden, die Widerstandskämpfer, gegen von Galbatorix, dem bösen mächtigen Drachenreiter- König unterdrückte Urgals, sowas Ähnliches wie orks in herr der Ringe, kämpfen. Im zweiten Band handelt es hauptsächlich davon, wie eragon erwachsener wird, bei den Elfen im Elfenwald Du Weldenvarden ausgebildet wird und sich dabei in Arya, eine Elfe, die aussieht wie Anfang zwanzig, aber doch hundert Jahre älter als er ist, unglücklich verliebt. Im dritten Band... Ach, den müsst ihr selber lesen. Aber ich sage euch im Voraus: Jeder Band ist mindestens so spannend wie der vorherige, und Saphira kann richtig süß sein, auch als großer Drache. Mir gefällt es, dass man quasi durch Eragon auch von Christopher Paolinis Gefühlen, Gedanken und Lebenslauf etwas mitbekommt. Eragon ist absolut persönlich und auf jeden Fall lesenswert! Und außerdem hat der Zeichner der Umschlagbilder ehrlich sehr viel Talent, das müsst ihr euch ansheen!!!


PS: Es kursieren Gerüchte, dass die Story bis zum sechsten Band weitergehen soll!
Naomi, ein riesiger Fan von Eragon

Da war ich (das bin ich nicht, wäre es aber gerne xD): http://www.youtube.com/watch?v=dyrredEMNSk
# "They have bad taste. I am not a good-looking guy."
# "School is practice for the future, and practice makes perfect, and nobodies perfect, so why practice?"
# "Dogs are gonna take over the world. It's a known fact for those who believe it, kinda like the Bible."
# "Life is like breakfast you just mix all ingredients cause in your stomach it will all come together.

Miss Rainstar Offline




Beiträge: 1.967

19.04.2009 13:01
#2 RE: ERAGON- müsst ihr lesen! Antworten

joa, hab auch alle eragon bücher zuhause und warte sehnsüchtig auf den vierten band. aber stimmt das echt, dass der autor erst 15 war, als er es schrieb? (NEID) in dem alter hatte ich was anderes tun, was ich heute sehr bereue.

...
Der Weg der Drachen - mein Roman

www.die-perlenzwerge.net

- mein Wunsch-einfach mal klicken und guggen!

Der Fürst Offline



Beiträge: 616

19.04.2009 19:27
#3 RE: ERAGON- müsst ihr lesen! Antworten

Ja, das stimmt, hab ich auch gelesen, bin mir aber sicher, daß er auch schon mit 12 angefangen hat, zu schreiben, liebe Naomi!

Na ja, und ich auch...

Scheint ein phantasievolles Alter zu sein...

Universen und Welten feiern prächtig, Galaxien singen hell und klar und die Sterne tanzen mit Dir... (EMail: Idee@gmx.at)

*Naomi* Offline




Beiträge: 229

20.04.2009 15:42
#4 RE: ERAGON- müsst ihr lesen! Antworten

@ Der Fürst
Stimmt schon... Mit zwölf hat er angefangen zu schreiben, aber mit 15 hat er das Buch gemeinsam mit sienen Eltern rausgebracht und publik gemacht... ich befürchte, so eine tolle buchreihe kriege ICH noch nicht hin, auch wenn ich selber schon seit einem Jahr schreibe und jetzt zwölf bin. Im "kreativen Alter"...
@ Miss Rainstar
Dass du ein Fantasy- Fan bist, hab ich ja schon länger mitgekriegt...^^
Und zum Thema "kreatives Alter": Ich bin die Einzige überhaupt in meinem Jahrgang am Gymnasium, die gerne schriebt oder überhaupt schon mal in der Freizeit freiwillig eine Geschichte geschrieben hat (und auch meine Freunde auf anderen Schulen schreiben nicht gerne). Mit dem Berufswunsch "Autorin" bin ich eher ein Exot (meine Schwester schreibt auch gerne). Es liegt wohl eher daran, wer im kreativen Alter ist. Sonst stimme ich dir voll und ganz zu: Zwölf Jahre ist das perfekte Alter für das erste echte Buch, das man schreibt...
Aber wenn jeder Autor werden würde, wer könnte dann alle die guten Bücher lesen? Und wer würde sich dazu aufopern, in einer Schreibpause die Bücher zu drucken, die man schreibt? Freagen über Fragen, wie immer...
Danke beiden für die Antworten und hoffe, dass jemand auf den "Eragon"- Geschmack kommt, der das Buch ncoh nicht kennt...
*Naomi*

Da war ich (das bin ich nicht, wäre es aber gerne xD): http://www.youtube.com/watch?v=dyrredEMNSk
# "They have bad taste. I am not a good-looking guy."
# "School is practice for the future, and practice makes perfect, and nobodies perfect, so why practice?"
# "Dogs are gonna take over the world. It's a known fact for those who believe it, kinda like the Bible."
# "Life is like breakfast you just mix all ingredients cause in your stomach it will all come together.

Miss Rainstar Offline




Beiträge: 1.967

20.04.2009 16:54
#5 RE: ERAGON- müsst ihr lesen! Antworten

also für dein alter hast du wirklich gute ideen. ich bin mal gespannt wie du sie umsetzen wirst. ich habe auch schon mit sieben jahren kleine geschichten geschrieben, leider hat keine bis heute überlebt. später ist das schreiben aufgrund alltäglichem wahnsinn verloren gegangen und erst mit 20 hab ich wieder angefangen. und ich glaube, das ich erst nach meinem tod berühmt werde durch meine bücher nur tote autoren sind gute autoren, naja dann können wenigstens meine enkel von der marge leben.

...
Der Weg der Drachen - mein Roman

www.die-perlenzwerge.net

- mein Wunsch-einfach mal klicken und guggen!

alex1987 Offline




Beiträge: 191

27.08.2009 09:26
#6 RE: ERAGON- müsst ihr lesen! Antworten

Ich hab mit 13 angefangen zu schreiben und mit 15 war ich noch lange nicht so gut wie C. Paolini. Allerdings sollte man bedenken, dass sich Paoloini offensichtlich anderer Fiktion wie z.B. Star Wars und Herr der Ringe bedient hat. Allerdings wird das durch eine Menge eigener, guter Ideen vermischt, sodass schon wieder etwas Neues, eigenes entstanden ist. Und mal ehrlich: Welcher Autor lässt sich nicht von anderer Fiktion inspirieren?

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de