Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Forum Junge Autoren

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 512 mal aufgerufen
 Ablage Politikforum - ausgewählte aktuelle Themen
Schreiberling Offline




Beiträge: 2.222

03.05.2009 14:43
RE: Airforce One löst in New York Massenpanik aus Antworten

Hier erst einmal die eigentliche Nachricht:

Zitat
Air Force One beunruhigt New York
Ausgerechnet das Flugzeug von US-Präsident Barack Obama hat in New York Furcht vor einem neuen Terroranschlag ausgelöst. Die Air Force One flog im Tiefflug über Manhattan.

Washington/New York - Gestern gegen 10.00 Uhr Ortszeit war die umgebaute Langstreckenversion der Boeing 747-200B, begleitet von zwei F-16 Kampfjets, im Tiefflug über New York geflogen. Obwohl die Behörden informiert gewesen seien, habe der Flug zwecks Fotoaufnahmen für das Pentagon "Konfusion und Beunruhigung" ausgelöst, heißt es in der Stellungnahme des Militär-Direktors des Weißen Hauses, Louis Caldera. Er bedaure die Unruhe, die der Flug der blau-weiß angestrichenen Präsidentenmaschine ausgelöst habe, betonte Caldera.

In der Stadt, in der am 11. September 2001 Terroristen mit gekaperten Linienmaschinen mit Flügen in die Wolkenkratzer des World Trade Centers fast 3000 Menschen getötet hatten, sei Angst vor einem neuen Terroranschlag ausgebrochen, berichteten US-Fernsehsender.

Zahlreiche Bürger hätten die Notrufnummern der Stadt angerufen. In mehreren Gebäuden Manhattans verließen viele Hundert Menschen fluchtartig ihre Büros. New Yorks Bürgermeister Michael Bloomberg sei empört darüber gewesen, dass er über den spektakulären Flug nicht rechtzeitig informiert worden sein.

"Ich sah das große Flugzeug ganz tief fliegen ... und dachte, um Gottes Willen, jetzt kommt wieder ein 9/11", sagte die Verkaufsleiterin Kate Geraghty, die in Jersey City, am anderen Ufer des Hudson-Flusses gegenüber Manhattans arbeitet. "Alle schrien und rannten die Treppen herunter, niemand wusste warum, wir wussten nur, da ist ein Flugzeug, jetzt kommt wieder ein 9/11", so Daisy Cooper, Angestellte einer Maklerfirma.

Offensichtlich sei die New Yorker Polizei nicht über den Flug der Präsidentenmaschine informiert worden, hieß es. "Sie sagten, sie fliegen über die Freiheitsstatue", sagte Paul Browne von der Luftfahrtbehörde FAA. Er hätte zudem gedacht, dass der Flug in großer Höhe erfolge und in deutlichem Abstand zu Manhattan. (cl/dpa)


http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/A...art1117,2784408

Kaum zu glauben, das man mal eben so mit der Präsidentenmaschine der USA im Tiefflug über New York kreist. Niemand wusste Bescheid. Was war da los? Solch ein Manöver für "Filmaufnahmen" ? Mal sehen, vielleicht erfahren wir irgendwann einmal, was wirklich passiert ist. Es darf spekuliert werden

jf_berlin - View my most interesting photos on Flickriver

Miss Rainstar Offline




Beiträge: 1.967

05.05.2009 18:56
#2 RE: Airforce One löst in New York Massenpanik aus Antworten

es lebe die hysterie und natürlich all die terroristen...

ich bin immer noch der meinung, dass die flugzeuge von9/11 nicht von terroristen geflogen wurden. oder zumindest sind sie im auftrag des weißen hauses geflogen.

schlimm was da passiert ist, keine frage, aber beweislich nachzuvollziehen ist es nicht.

...
Der Weg der Drachen - mein Roman

www.die-perlenzwerge.net

- mein Wunsch-einfach mal klicken und guggen!

Schreiberling Offline




Beiträge: 2.222

06.05.2009 07:24
#3 RE: Airforce One löst in New York Massenpanik aus Antworten

Hallo Miss,
ich denke auch, dass die Version der US-Regierung über den 11. September in vielen Teilen konstruiert ist. Wer da was getan hat, das wird irgendwann ans Tageslicht kommen. Als ich vor vielen Jahren, als die ersten Bilder von Guantanamo in den Medien gebracht wurden, davon sprach, dass die damalige Bush-Regierungs Gefangene systematisch foltert, wurde ich von vielen als USA-Hasser diffamiert und angefeindet. Nun hat die Obama-Regierung Dokumente veröffentlichen, die eindeutig beweisen, dass die Folter der Gefangenen systematisch war und bis nach ganz oben Zustimmung fand. Dabei denke ich, dass die eigentlich treibenden Teile diejenigen sind, die an einer Eskalation der Gewalt und einer Verschärfung der Sicherheit am meisten partizipieren, wie zum Beispiel Kreise der Geheimdienste, Armee, und der Homeland-Security. Oft genug stecken bei den abscheulichsten Anschlägen Geheimdienste mit drin, sei es als Waffenlieferanten, Anstifter, Trainer oder auch direkt. Gut möglich, dass man sich ein paar Verblendete gesucht hat, die dann diese Anschläge am 11.9. durchführten.
Viele Grüße

jf_berlin - View my most interesting photos on Flickriver

EL Machiko Offline



Beiträge: 92

11.05.2009 10:24
#4 RE: Airforce One löst in New York Massenpanik aus Antworten

Das Obama ein schläfer ist hätte ich nicht gedacht. Da sind die Terroristen jetzt ja einen schritt vorraus.

Nein im ernst.

Obwohl ich mir mehr als bewußt bin, das Regierungen einiges verheimlichen, bin sogar augenzeuge, glaube ich nicht das es die Amis waren. Mann muss sich überlegen welchen nutzen der folgende Krig hatte. Den Krig hätte man zu einem geringeren prewis bekommen können. Ich meine wenn die Amis sich ´sonst irgendeinen Grund überlegt hätten da einzumarschieren, wer hätte das den verhindern können? Nicht mal die Bürger selbst, Bush hätte trozdem seine Amtsperiode beendet. Man kann auch einen anderen vorwandt nehmen, ohne in seine eigenen Weltberühmenten Gebäude zu fliegen und jede menge Qualifizierte mitarbeit aus den eigenen Reihen zu killen.

Allways Triggert. Explicit Lyrik.

Frizzz Offline



Beiträge: 29

11.05.2009 15:59
#5 RE: Airforce One löst in New York Massenpanik aus Antworten

Hallo.
In meinem Bekanntenkreis findet sich eine Dame, die schon vor Jahren eine Diskussion in die Wege geleitet hat, deren Potential immer noch nicht ganz ausgeschöpft ist.
Nach der ersten Mondlandung meinte sie:
"Das haben die in Hollywood-Studios gedreht. Alles nur, um viel Geld zu bekommen. Für Kriege würden die Steuerzahler das nicht zulassen, für Wissenschaft und Forschung schon."
Dazu steht sie immer noch und kann Dutzende von weiteren Filmszenen anführen.
Ohne hier jetzt von einer Weisen zu sprechen, muss ich doch darauf hinweisen, dass 9-11 nicht zu ihrem beliebten Thema gehört.
War offenbar wirklich so!
1 Gruß von Fritz

Schreiberling Offline




Beiträge: 2.222

12.05.2009 06:21
#6 RE: Airforce One löst in New York Massenpanik aus Antworten

Es gibt sehr zahlreiche Dokumentationen über Ungereimtheiten in der offiziellen Darstellung der Abläufe des Anschlages am 11.September. Das will ich nicht wiederholen. Ich suche mal bei Gelegenheit einen Thread raus, in dem das schon diskutiert wurde. Fakt ist, dieser Anschlag brachte die Neokonservativen, für die die Bush-Regierung stand in die Position, dass sie fast ein Jahrzehnt lang ind er Welt den Weltpolizisten und Kriegsherren spielen konnten, dass niemand ernsthaft sie von Überfällen auf andere Staaten aufhielt, dass man die Folter zwar offiziell ächtete, aber klammheimlich wieder einführte - kurz - durch diese Anschläge verschaffte man sich ein "Mäntelchen" hinter dem man weit größere Verbrechen an der Menschheit beging, und bislang trotzdem straffrei dabei ausging. Für mich sind das genug Motive, solch ein Verbrechen zu begehen. Wachsende Machtgier gepaart mit Macht ist immer gefährlich. Wir haben es erlebt, und noch bin ich nicht davon überzeugt, dass die neue US-Regierung gegen diese Verbrecher eine Wende hin bekommt.

jf_berlin - View my most interesting photos on Flickriver

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz