Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 454 mal aufgerufen
 Texte aller Art, Gedichte, Lyrik, Kurzgeschichten, Altbeiträge
Der Fürst Offline



Beiträge: 616

11.10.2009 15:41
RE: LEBEN NACH DER ZERFLEISCHUNG - 3. TEIL Antworten

LEBEN NACH DER ZERFLEISCHUNG - 3. TEIL

Indess ist der Höllensaurier bereit zum "Schwubbs". Er bedankt sich beim Krötenboß für das anregende Gespräch, verabschiedet sich von ihm und... schwubbs... katapultiert sich neben dem Tümpel aus dem Waldboden. Er wird sofort von vorn vom Schäferhund angefallen und gleichzeitig auch von hinten vom Zombiebär. Der Höllensaurier zerfleischt beide, weil ihm die zwei zuwider sind. Die Landesstraße 2146 ist ihm auch zuwider, also zerfleischt er auch die Landesstraße 2146. Anschließend schnuppert er die Luft ringsum. "Bäh! Hier riecht's gräßlich, das müssen diese Menschen sein. Nicht zum aushalten..." Schwubbs! Wieder runter ins Schlafgemach und weitergebüselt.
"Bist ja doch wieder zurückgekehrt, Saurus!" vergnügt sich der Krötenhäuptling. "Gute Nacht, Saurus!"
"Gute Nacht, Saurus! Ah... Krötenboß!"
In 16.800 Jahren sitzt am Rande eines kleinen Tümpels unweit der Landesstraße 2146 ein kleines Teufelchen. Es kichert hämisch, rülpst und läßt einen fahren.
Das unsichtbare Plasmagebilde sickert ins waldige Erdreich und erreicht so mancher Nasen.
Was dann passiert?
Nun, da ist noch so lange Zeit bis dahin...
Moment, na... fast hätt ich's vergessen: Dem kleinen Teufelchen ist natürlich die Landesstraße 2146 zuwider und es zerfleischt die Landesstraße 2146, klar nicht?

Universen und Welten feiern prächtig, Galaxien singen hell und klar und die Sterne tanzen mit Dir... (EMail: Idee@gmx.at)

Der Fürst Offline



Beiträge: 616

16.07.2012 18:33
#2 RE: LEBEN NACH DER ZERFLEISCHUNG - 3. TEIL Antworten

Von Seite 14 hervorgeholt und schon wieder ganz vorne! Viel Spaß, allen, die noch nichts von mir gelesen haben und all jenen, die diese Geschichte eh schon kennen. Meine Güte, macht das Spaß, ich werde gleich noch eine Geschichte hervorholen, diesmal von Seite 15, 16 oder 17...

Universen und Welten feiern prächtig, Galaxien singen hell und klar und die Sterne tanzen mit Dir... (EMail: Idee@gmx.at)

Arminus Offline



Beiträge: 400

16.07.2012 21:36
#3 RE: LEBEN NACH DER ZERFLEISCHUNG - 3. TEIL Antworten

Hallo mein Gutster,

ich habe mich köstlich amüsiert, ich glaube, du kennst meinen Humor doch nicht so recht ...

Liebe Grüße vom

Dichter, Denker, Taxi-Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!


Errare humanum est - heißt das nicht, seid menschlich mit den Irren?[/center]

MaryAntoinette Offline



Beiträge: 3

16.07.2012 23:35
#4 RE: LEBEN NACH DER ZERFLEISCHUNG - 3. TEIL Antworten

Ich muss sagen, meinen geschmack trifft dieser Text nicht wirklich, aber wie du zu meienm Text schon ganz richtig sagtest hat wohl jeder seinen eigenen Geschmack Ich hoffe sehr auf weitere Texte die mich ein wenig mehr ansprechen.

... von mir bearbeitet und Zusatzposting entfernt



[ Editiert von Administrator Arminus am 17.07.12 12:32 ]

Der Fürst Offline



Beiträge: 616

23.07.2012 17:39
#5 RE: LEBEN NACH DER ZERFLEISCHUNG - 3. TEIL Antworten

Nun, zuerst vielen, netten Dank für die hervorragenden Antworten!

Ich habe diese Geschichte, die ich ja immerhin schon vor 3 Jahren hier einstellte, deshalb wieder hervorgeholt, um der lieben Wolfsblume zu zeigen, daß man Brutalität auch sehr humorvoll beschreiben kann. Wenn man zum Beispiel genau liest, beschreibe ich niemals direkt irgendeine brutale Handlung, ich streif sie sozusagen nur, alles andere entsteht im Gedächtnis der Leser...

Nun und letztlich hab ich diese ganze Geschichte ja eigentlich der Wolfsblume gewidmet. Daß sie beispielsweise auch dem Arminus gefällt, hätt ich mir ehrlich gesagt, nicht gedacht, das ist neu...

Und der lieben MaryAntoinette darf ich mitteilen, daß ich diese Geschichte vor ca. 20 Jahren schrieb und damals noch um einiges andere Gedanken hatte, als heute... Ich gebe ehrlich zu, daß ich heute diese Geschichte nicht mehr schreiben würde... Ich würde sie in einigen Szenen auf jeden Fall abmildern und vielleicht versuchen, den Humor noch etwas zu verstärken...

Aber trotz allem nochmals vielen Dank! Vielleicht meldet sich ja noch wer... Der teuflische Schreiber aller Untoten ist bereit, zu antworten...

Universen und Welten feiern prächtig, Galaxien singen hell und klar und die Sterne tanzen mit Dir... (EMail: Idee@gmx.at)

Arminus Offline



Beiträge: 400

23.07.2012 20:48
#6 RE: LEBEN NACH DER ZERFLEISCHUNG - 3. TEIL Antworten

Ach, was ich als Youngster so gelesen habe, das war schon ganz schön schräg, da sind deine Ergüsse Gutenachtgeschichten für Kleinkinder ...



http://de.wikipedia.org/wiki/Mad_%28Magazin%29

Liebe Grüße vom

Dichter, Denker, Taxi-Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!


Errare humanum est - heißt das nicht, seid menschlich mit den Irren?[/center]

nuncine Offline



Beiträge: 374

25.07.2012 20:50
#7 RE: LEBEN NACH DER ZERFLEISCHUNG - 3. TEIL Antworten

Hallo Fürstlicher,

Wie der Titel schon sagt 'leben nach der Zerfleischung'...
Wie immer hast du dein Ziel erreicht. Die Zerfeischung ist allgegenwärtig. Deine Geschichte ist für mich ebenso amüsant wie schaurig. Gewollt oder ungewollt, ich sehe, was sich unter den schmutzigen Sternen der Stadt verbirgt. Andre müssen das ja nicht sehen. Ich tu's und kann darüber noch köstlich lachen, denn zum heulen und fürchten sind noch 10 % von 865 ~ ? Zeit.

Schön, mal wieder von dir gelesen zu haben.
Ohne die Sterne ist das Universum ein Nichts.

Liebe Grüße nuncine

Nichts geschieht ohne Grund

Der Fürst Offline



Beiträge: 616

27.07.2012 19:27
#8 RE: LEBEN NACH DER ZERFLEISCHUNG - 3. TEIL Antworten

Nun ja, da ich ja aus zumindest 5 verschiedenen Persönlichkeiten bestehe, die ja pausenlos in den verschiedensten Universen und Welten unterwegs sind, kann ich nicht allzu oft und zu lange hier sein...

Ich freue mich aber äußerst intensiv, daß wir uns hier wieder einmal treffen, um unsere Gedanken auszutauschen, die ja gar nicht so unähnlich sind... Ich habe übrigens vor ca. 2 Monaten eine wunderbare, außergewöhnliche und gefühlvolle Geschichte über eine extrem starke Sternenkriegerin geschrieben und diese Geschichte Dir gewidmet... Vielleicht ergibt sich die Möglichkeit, sie Dir irgendwann lesen zu lassen... Ich werde versuchen, schnellstmöglich eine eigene Homepage zu kreieren und dann werde ich diese Geschichte sofort dort reinschreiben...

Ich bin natürlich auch sehr glücklich, daß Du immer zu mir hältst und so nette und auch sehr geheimnisvolle Worte findest, über die ich auch nach stärkstem Nachdenken zu keiner Klarheit finde...

Die "schmutzigen Sterne der Stadt" sind sehr geheimnisvoll und auch "zum heulen und fürchten sind noch 10% von 865..."

Aber ich mag Deine Antworten trotzdem sehr... Nichts kann mich davon abbringen, sie nicht sehr, sehr, sehr zu genießen...

Universen und Welten feiern prächtig, Galaxien singen hell und klar und die Sterne tanzen mit Dir... (EMail: Idee@gmx.at)

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz