Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Forum Junge Autoren

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 1.157 mal aufgerufen
 Tipps und Erfahrungen beim Schreiben und Veröffentlichen, Altbeiträge
Seiten 1 | 2
only_Denise Offline



Beiträge: 60

24.01.2010 15:25
RE: Suche Antworten. Wer hat sie? Antworten

Hallo liebe Leser, ich würde mich sehr über Hilfe freuen.

Ich kann mich leider noch nicht Autorin nennen, da mein Buch noch nicht ganz fertig ist und daher auch noch nicht veröffentlicht.
Ich bin erst 13 Jahre alt und habe wenig Erfahrungen. Das wäre mein erstes Buch. Ich habe einfach mal letztes Jahr im April drauf los geschrieben und nun habe ich schon fast 200 DIN-A4 Seiten.
Natürlich will ich versuchen dieses Buch zu veröffentlichen und deswegen habe ich da ein paar Fragen:

- Wie finde ich einen guten Verlag?
-Ist es ein Nachteil, dass ich noch so jung bin?
-Ist das alles seht teuer?
-Wie genau würde alles ablaufen wenn mich ein Verlag "annehmen" würde?
-Kann ich auch per E-mail mein Buch zu einem Verlag verschicken ( um Druckpapier zu sparen)?
...
Würde mich über Antworten sehr freuen... Danke.

Liebe Grüße, Denise.

Es gibt Dinge, die dich in andere Welten verführen, doch man sollte nicht zu lange träumen. - [von mir (: ]

"Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur. "

"Nichts muss so sein, nur weil es immer so gewesen ist." - "Gib nie etwas auf, an was du jeden Tag denken musst!"

Harald-H Offline




Beiträge: 5.232

24.01.2010 19:16
#2 RE: Suche Antworten. Wer hat sie? Antworten

Zitat
Gepostet von only_Denise
- Wie finde ich einen guten Verlag?
-Ist es ein Nachteil, dass ich noch so jung bin?
-Wie genau würde alles ablaufen wenn mich ein Verlag "annehmen" würde?
-Ist das alles seht teuer?
-Kann ich auch per E-mail mein Buch zu einem Verlag verschicken ( um Druckpapier zu sparen)?
...
Würde mich über Antworten sehr freuen... Danke.

Liebe Grüße, Denise.



Zu: Wie finde ich einen guten Verlag?

Einen guten Verlag zu finden ist erst mal zweitrangig, an erster stlle sollte dein Werk mal gegen zu lesen sein!

Wenn man abschätzen kann, ob dieses Buch eine Chance auf eine herkömmliche Veröffentlichung hat, dann kann man es auch den entsprechenden Verlagen anbieten, besser gesagt, anbieten lassen durch eine Literatur-Agentur!

Achtung: Gute LitAgs verlangen vorab kein Geld, sie versuchen, die ihnen anvertrauten Werke zur Verlegung zu bringen und bekommen von den AutorInnen eine prozentuale Beteiligung der verkauften Bücher, das heißt vom Autorenhonorar!

Zu: Ist es ein Nachteil, dass ich noch so jung bin?

keineswegs, der nachteil könnte dein Schreibstil sein, das kannst du schnell abklären indem du evtl einne kurze Sequenz hier gegenlesen lässt, wenn es dir hier zu offen zugeht kann ich dir auch einen geschlossenen Bereich an anderer Stelle bieten zu dem nur eingeladenen Mitglieder Zugang haben, das hieße vorerst Du und ich!

Zu: Ist das alles sehr teuer?

Nur wenn dein Buch nicht augf normalem Weg verlegbar ist sooltest du dir Gedanken um eine andere Art der Publikation machen!

Anber da gibt es die Möglichkeiten, sich das Buch selbst als E-Book zu erstellen - man müsste es davoor mit Sicherheit von Forenmitgliedern lektorieren lassen - und dann einige Exemplare in einer günstigen Druckerei drucken lassen

E-Book- Erstellung wäre kostenfrei, der Druck, je nach Buch, müsste sich in einem bezahlbaren Bereich bewegen, deutlich günstiger als bei BoD, dem marktführer der so genannten Deinstleistungsverlage.

Zu: Wie genau würde alles ablaufen wenn mich ein Verlag "annehmen" würde?

Abwarten, dein geschriebenes bewerten lassen und dann lass uns mal sehen, ob du überhaupt eine Chance hast. Vor einem ngebot eines verlages bitte hier einige, auch mich, per nmail kontaktieren, allein der Verlagsname sagt vielen von uns schon, ob du da überhaupt darauf eingehen solltest.



Zu: Kann ich auch per E-mail mein Buch zu einem Verlag verschicken ( um Druckpapier zu sparen)?

Kommt auf den Verlag an!

Liebe Grüße vom

Dichter, Denker - Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!

only_Denise Offline



Beiträge: 60

24.01.2010 19:29
#3 RE: Suche Antworten. Wer hat sie? Antworten

An Harald,

danke für die ausführlichen Antworten. Sie haben mir weiter geholfen.

Natürlich könnte mein Schreibstil nicht besonders gut sein. Jedoch will ich demnächst mein Buch (erstmal) meiner Mutter zum lesen geben und sie wird sich auch meinen Ausdruck anschauen. (ich habe jedoch öfter Mal ein Kompliment bekommen, dass ich sehr "erwachsen" rede und einen guten Ausdruck habe. )

Noch ein Mal Danke und einen schönen Abend

Liebe Grüße Denise.

Es gibt Dinge, die dich in andere Welten verführen, doch man sollte nicht zu lange träumen. - [von mir (: ]

"Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur. "

"Nichts muss so sein, nur weil es immer so gewesen ist." - "Gib nie etwas auf, an was du jeden Tag denken musst!"

Blaue Feder Offline



Beiträge: 136

24.01.2010 19:50
#4 RE: Suche Antworten. Wer hat sie? Antworten

Hi, also als aller erstes solltest du dich fragen, ob du es direkt an einen Verlag senden willst oder lieber mit einem Agenten arbeiten möchtes. Dann lege ich dir folgende Ratgeber ans Herz

- Deutsches Jahrbuch für Autoren Autorinnen vom Autorenhaus Verlag ISBN: 978-3-86671-025-2 (ältere ausgabe)
- Literaturagentur vom Autorenhaus Verlag ISBN: 978-3-86671-010-8 (14,90€)
- Wie man einen verdammt guten Roman schreibt von James N. Frey ISBN: 978-3-924491-32-1
- Wie man einen verdammt guten Roman schreibt 2 von James N. Frey ISBN: 3-8975-128-1

Die werden dir einige Antworden geben. Die letzten beiden lehren einem das Kreative schreiben.
Ich kann mir vorstellen, dass dein Alter ein kleines Problem sein könnte, da du ja noch nicht Volljährig bist. So müßen deine Eltern alles in deinem Sinne Regeln.
Nun zu den Kosten. RICHTIGE Verlage und Agenturen verlangen kein Geld. Das einige was bei RICHTIGE Verlange und Agenturen auf dich zukommen sind Telefon bzw. Internetkosten, Druckkosten und natürlich das Porto. Aber dass sollte einem das eigene Buch schon wert sein.

Natürlich kannst du es per E-Mail schicken, aber es wird nicht überall gern gesehen. Wobei ich die Erfahrung gemacht habe, dass es immer beliebter wird. (Pass aber auf, dass du nicht dein ganzes Buch verschickst).

Was hast du denn für ein Buch geschrieben?
Du kannst auch etwas hier im Forum einstellen. Die Forumsmitglieder können dir dann wertvolle Tipps geben, was du an deinem Buch eventuell verbessern oder ändern könntest.

Liebe Grüße
Blaue Feder

Harald-H Offline




Beiträge: 5.232

24.01.2010 21:20
#5 RE: Suche Antworten. Wer hat sie? Antworten

Zitat
Gepostet von Blaue Feder
Hi, also als aller erstes solltest du dich fragen, ob du es direkt an einen Verlag senden willst oder lieber mit einem Agenten arbeiten möchtes. Dann lege ich dir folgende Ratgeber ans Herz

- Deutsches Jahrbuch für Autoren Autorinnen vom Autorenhaus Verlag ISBN: 978-3-86671-025-2 (ältere ausgabe)
- Literaturagentur vom Autorenhaus Verlag ISBN: 978-3-86671-010-8 (14,90€)
- Wie man einen verdammt guten Roman schreibt von James N. Frey ISBN: 978-3-924491-32-1
- Wie man einen verdammt guten Roman schreibt 2 von James N. Frey ISBN: 3-8975-128-1

Die werden dir einige Antworden geben. Die letzten beiden lehren einem das Kreative schreiben.
Ich kann mir vorstellen, dass dein Alter ein kleines Problem sein könnte, da du ja noch nicht Volljährig bist. So müßen deine Eltern alles in deinem Sinne Regeln.
Nun zu den Kosten. RICHTIGE Verlage und Agenturen verlangen kein Geld. Das einige was bei RICHTIGE Verlange und Agenturen auf dich zukommen sind Telefon bzw. Internetkosten, Druckkosten und natürlich das Porto. Aber dass sollte einem das eigene Buch schon wert sein.

Natürlich kannst du es per E-Mail schicken, aber es wird nicht überall gern gesehen. Wobei ich die Erfahrung gemacht habe, dass es immer beliebter wird. (Pass aber auf, dass du nicht dein ganzes Buch verschickst).

Was hast du denn für ein Buch geschrieben?
Du kannst auch etwas hier im Forum einstellen. Die Forumsmitglieder können dir dann wertvolle Tipps geben, was du an deinem Buch eventuell verbessern oder ändern könntest.

Liebe Grüße
Blaue Feder



Ich glaube es nicht:

Das einige was bei RICHTIGE Verlange (sollte wohl heißen RICHTIGEN Verlagen) und Agenturen auf dich zukommen sind Telefon bzw. Internetkosten, Druckkosten und natürlich das Porto. Aber dass sollte einem das eigene Buch schon wert sein.

Hier Werbung für DKZV und für kostenpflichtige Bücher die an anderer Stelle zerrissen wurden?



Kopfschüttelnde Grüße,

Harald

Liebe Grüße vom

Dichter, Denker - Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!

tHEfOOl Offline




Beiträge: 559

24.01.2010 22:53
#6 RE: Suche Antworten. Wer hat sie? Antworten

Zitat
Das einige was bei RICHTIGE Verlange (sollte wohl heißen RICHTIGEN Verlagen) und Agenturen auf dich zukommen sind Telefon bzw. Internetkosten, Druckkosten und natürlich das Porto. Aber dass sollte einem das eigene Buch schon wert sein.

Hier Werbung für DKZV und für kostenpflichtige Bücher die an anderer Stelle zerrissen wurden?



So langsam glaube ich jetzt aber wirklich, dass das Verständnis für die Deutsche Sprache radikal abnimmt.

Druckkosten (das wird ja wohl der Streitpunkt sein ...!)... vielleicht könnten damit die Kosten für Toner/Patronen und Papier (eventuell noch Drucker, PC und Software) gemeint sein?

Wenn Blaue Feder das anders gemeint haben sollte, dann will ich sie fortan nie wieder in meinen Gedanken haben und mich selbst möglichst fern von jeglicher Literatur halten.

LG
Alex

"FEUERAUGEN" (3 Bände: 1-Das Dorf, 2-Drei Städte, 3-Das Schloss)
Mein Roman im Buchhandel

Auf meiner Homepage viele weitere Texte, Musik und Infos

Harald-H Offline




Beiträge: 5.232

24.01.2010 23:49
#7 RE: Suche Antworten. Wer hat sie? Antworten

Sorry, aber wenn da Druckerkosten gestanden hätte, da wäre ich nie auf die Idee gekommen ...

Aber diese Bücher sind überflüssig, da gibt es Foren, in denen deren Inhalt gelesen und umgesetzt werden kann, ich mache hier jetzt bewußt keine Werbung für andere Foren, aber wenn Interesse besteht, nmail und ich zeige Stellen auf, an denen man diese Infos kostenfrei bekommt.

LG

Harald

Liebe Grüße vom

Dichter, Denker - Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!

Blaue Feder Offline



Beiträge: 136

25.01.2010 13:41
#8 RE: Suche Antworten. Wer hat sie? Antworten

Hi an alle. Also mit Druckkosten meine ich das Geld dass man im Copy Center lässt, damit einem dort die Seiten ausgedruckt werde. Ich habe es zwar schon versucht aber zu meinem Bedauern wollte die Leute meine Hosenknöpfe nicht nehmen. So was aber auch
Nun zu den Büchern. Natürlich empfehle ich hier nur Bücher die ich selbst gelesen und für gut befunden habe. Was die anderen über die Bücher denken ist mir recht egal. Ich finde sie gut und sehr hilfreich. Ich zwinge mit meiner Meinung ja niemand in den nächsten Buchlanden zu gehen und es zu kaufen. Warum auch, es gibt ja auch ein Internet-Auktionshaus (Will natürlich für Ebay eine Werbung machen).
Ich würde NIE Werbung für DKZV machen, da diese Verlage in meinen Augen keine Richtigen Verlage sind.

Liebe Grüße
Blaue Feder

Schreiberling Offline




Beiträge: 2.222

25.01.2010 21:38
#9 RE: Suche Antworten. Wer hat sie? Antworten

Hallo Blaue Feder,
wer dich regelmäßig liest, wird schnell darauf kommen, dass du hier keine DKZV-Werbung machst.

@all
Ob Druckerkosten oder Druckkosten, es ist klar, dass das Werk vom Autor mehr als einmal ausgedruckt werden muss, bevor es einen Verlag findet. Kosten spart man, in dem man erst eine Leseprobe schickt (zusammen mit einem Expose). Wer sich dann für das gesamte Buch interessiert, der bekommt es dann ausgedruckt.


@Denise
stell doch hier mal ein Kapitel aus deinem Buch vor.


Viele liebe Grüße
vom Schreiberling

jf_berlin - View my most interesting photos on Flickriver

Unstern Offline




Beiträge: 1.334

25.01.2010 22:39
#10 RE: Suche Antworten. Wer hat sie? Antworten

Hallo Denise!
Ich versuche mal Deine Fragen zu beantworten:

- Wie finde ich einen guten Verlag?
Die ganz bekannten guten Verlage findest Du, indem Du bei Bücher, die Dir gefallen haben, einfach schaust, wo sie erschienen sind. Ansonsten lohnt es sich auch, in Foren zu schauen, wo andere Autoren veröffentlicht haben. Besuche dann die Homepage des Verlags, ob Du einen guten Eindruck hast und schau mal über eine Suchmaschine nach, was Leser und Autoren so über den Verlag schreiben. Du kannst auch in Foren fragen, was andere vom Verlag halten.
Sollte Dir irgendwas selbst "komisch" vorkommen, dann immer besser nichts hinschicken.

Übrigens alle Achtung, für eine 13jährige finde ich es bereits beachtlich, sich mit der Problematik der Zuschussverlage auseinandergesetzt zu haben! Da sind viele ältere Autoren noch nicht so weit.

-Ist es ein Nachteil, dass ich noch so jung bin?
Ein Buch zu schreiben und in eine Form zu bringen, dass es ein Verlag auf seine Kosten veröffentlichen möchte, ist nicht leicht. Je mehr Erfahrung man hat, desto leichter wird es im Normalfall, mit so etwas erfolgreich zu sein. Man lernt auch beispielsweise durch die Teilnahme an Kurzgeschichtenwettbewerben dazu. Mit 13 Jahren hat man nun mal noch nicht so viele Erfahrungen machen können.

Andererseits ist das Alter an sich als reine Zahl kein Hindernis. Offenbar scheint ja Deine Mutter hinter Dir zu stehen, die kann Dich dann auch unterstützen, falls es tatsächlich einen Vertrag zu unterzeichnen gilt. Und wenn das Buch wirklich gut, kann der Verlag ganz toll Werbung mit dem "Wunderkind" machen. Was das bringen kann, haben wir ja bei Christopher Paolini und "Eragon" gesehen.

--Wie genau würde alles ablaufen wenn mich ein Verlag "annehmen" würde?
Zunächst einmal wollen sehr viele Verlage nur ein Exposee (eine Art Kurzzusammenfassung - wenn Du mehr darüber wissen willst, starte doch einfach ein neues Thema), Infos über Dich und eine Leseprobe vom Anfang des Buches. Wenn das dem Verlag gefallen hat, bittet er Dich darum, den ganzen Text zu schicken.
Dann heißt es noch mal warten. Hat auch das überzeugt, bekommst Du einen Vertrag. Solltest Du zu dem Zeitpunkt schon geschäftsfähig sein, unterschreibst Du den (mit den genauen Altersgrenzen kenne ich mich leider auch nicht aus) - aber nur, wenn Dir das, was drinsteht, auch zusagt. (Ich würde aber trotzdem auch ein paar andere Leute um Rat fragen, ob der Vertrag fair ist, da der mitunter etwas kompliziert formuliert sein kann.) Ansonsten kann das auch ein Erziehungsberechtiger für Dich machen, falls Du noch zu jung bist.
Danach wird ein Lektor Deinen Text lesen. Er macht Dich auf Fehler aufmerksam und erklärt Dir, was Du an dem Buch besser machen kannst. Ihr verbessert dann gemeinsam das Buch und das ist auch noch mal ein Stück harter Arbeit für Dich.
Wenn all das erledigt ist, wird der Text in die richtige Form für den Druck gebracht und das Cover gestaltet. Dann geht das Buch in den Druck.
Ist es erst mal da, kümmert sich der Verlag (und ich spreche hier von einem guten Verlag!) darum, dass das Buch auch beworben wird. Natürlich soll der Autor auch was tun, z.B. mal bei einer Lesung auftreten.


-Kann ich auch per E-mail mein Buch zu einem Verlag verschicken ( um Druckpapier zu sparen)?
Zunächst einmal: Die meisten Verlage wollen erst einmal gar nicht das ganze Manuskript. Daher brauchst Du auch bei Postzusendung nicht den ganzen Packen von 200 Seiten auszudrucken, sondern nur die ersten paar Seiten. Dadurch verbrauchst Du nicht so viel von Deiner Druckerpatrone und auch das Porto wird günstiger.

Einigen Verlagen kannst Du das Material auch per Mail schicken. Das solltest Du aber nur machen, wenn auf der Homepage extra steht, dass das in Ordnung ist, da es die meisten Verlage nicht möchten.

Rescherl Offline



Beiträge: 6

26.01.2010 09:05
#11 RE: Suche Antworten. Wer hat sie? Antworten

Servus

Hier gehts ums E Book es wurde geschrieben das diese Art der Veröffentlichung nichts kostet, jetzt muss ich da mal nach fragen.
Ich habe eine Internet Seite entdeckt auf der sie dafür etwas verlangen, vorrausgesetzt man nimmt nicht die rustikal Version, und die sieht grauenhaft aus...
Jetzt brauch i an gscheiden Tipp!!!Wohin mit meinem Werk!

Gruß Caro!

Harald-H Offline




Beiträge: 5.232

26.01.2010 11:25
#12 RE: Suche Antworten. Wer hat sie? Antworten

Ich kenne zwei Möglichkeiten:

Die Eigenveröffentlichung mit allen Funktionen in der Hand des Erstellers, kostenfrei!

http://www.mealittera.de/

Dort können die Autoren ihre Bücher selbst gestalten und man preist das Ganze als sogar Online-Portal an für Verlage auf Autorensuche.

Eine zweite Schiene bedient Verlage, man kann - wie der Noel-Verlag - alle Bücher im Verlagsprogramm dort zusätzlich als E-Books anbieten, von Verlagsseite über einen Link erreichbar.

Ein E-Book-Anbieter der besonderen Art ist der aavaa-Verrlag

http://www.aavaa.de/

Dort kann man sein MS einreichen und wenn es angenommen wird kommt es zur Verlegung als E-Book - kostenfrei mit Autorenvertrag und einem kleinen Honorar. Patallel dazu wird das Buch in drei Varianten angeboten, Taschenbuch, Buch mit extrs großer Schrift und Mini-Book.

Zusätzlich können die AutorInnen, gestaffelt nach Abnahme, Autorenexemplare zu satten Rabatten erwerben, von - im Prinzip - einem Stück bis zu tausenden.

Ich habe mit dem Verleger gesprochen, die Sache ist absolut honorig, keine Fallstricke.

Nachteil:

Zur Zeit, da relativ neu am Markt, längere Wartezeiten, das Lektorat wird familienintern durchgeführt, man will erstklassige Ware abliefern.

So weit meine Kontakte zu E-Book Verlagen, die ich nutze,(mein Buch ... und andere Gedichte bei Noel über mealittera) oder nutzen werde, meine MS-Einreichung ist bei aavaa schon vorgemerkt, ich muss nur die Mindestseitenanzahl von knapp 400 Seiten erfüllen (das ist Voraussatzung!), der VK als Buch steht schon fest, beläuft sich als gedruckte Ausgabe auf 9,95 €, als E-Book auf 6,99 €.

LG

Harald

Liebe Grüße vom

Dichter, Denker - Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!

Harald-H Offline




Beiträge: 5.232

26.01.2010 13:57
#13 RE: Suche Antworten. Wer hat sie? Antworten

Zitat
Gepostet von Rescherl
Servus

Hier gehts ums E Book es wurde geschrieben das diese Art der Veröffentlichung nichts kostet, jetzt muss ich da mal nach fragen.
Ich habe eine Internet Seite entdeckt auf der sie dafür etwas verlangen, vorrausgesetzt man nimmt nicht die rustikal Version, und die sieht grauenhaft aus...
Jetzt brauch i an gscheiden Tipp!!!Wohin mit meinem Werk!

Gruß Caro!

Liebe Grüße vom

Dichter, Denker - Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!

Harald-H Offline




Beiträge: 5.232

26.01.2010 14:23
#14 RE: Suche Antworten. Wer hat sie? Antworten

Zitat
Gepostet von Rescherl
Servus

Hier gehts ums E Book es wurde geschrieben das diese Art der Veröffentlichung nichts kostet, jetzt muss ich da mal nach fragen.
Ich habe eine Internet Seite entdeckt auf der sie dafür etwas verlangen, vorrausgesetzt man nimmt nicht die rustikal Version, und die sieht grauenhaft aus...
Jetzt brauch i an gscheiden Tipp!!!Wohin mit meinem Werk!

Gruß Caro!



auch eine Mölichkeit, Selbstveröffentlichung mit Verlagshilfe

http://www.af-book.de/


Selbstveröffentlichung

LG

Harald

Liebe Grüße vom

Dichter, Denker - Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!

Rescherl Offline



Beiträge: 6

26.01.2010 15:34
#15 RE: Suche Antworten. Wer hat sie? Antworten

Danke,danke
du hast mir wieder mal sehr geholfen.
Dann werd ich mal bei deinen Vorschlägen vorbeischauen, freu mich schon!
Gruß Caro!

@only Denise
hab auch zwei Schwestern in deinem Alter und ich kann nur sagen respekt, respekt, darf ich mal was lesen?
Caro!

[ Editiert von Rescherl am 26.01.10 15:35 ]

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz