Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 40 Antworten
und wurde 1.269 mal aufgerufen
 Rund um Literatur
Seiten 1 | 2 | 3
tHEfOOl Offline




Beiträge: 559

17.09.2010 13:53
#31 RE: Ausschreibung Kriminalkurzgeschichten antworten

@ Gästchen & andere, die entsprechende Meinungen teilen:

Was eine Tür, ein Tor oder ein Portal in der Regel bedeutet, ist mir sicherlich bekannt - aber, wie man in jeder Sprache immer wieder feststellen kann, Begriffe werden benutzt und haben meist sogar einen Sinn.
Wer auf die Homepage (= Startseite) einer Vereinigung, eines Unternehmens, einer Privatperson etc. geht, der wird immer wieder feststellen, dass sich durch diese 'Türe' der Weg zu vielen anderen 'Türen' öffnet. Sogar bei den 'jungen Autoren' (.de) findet sich als Untermenü ein 'Forum'! Wir befinden uns hier also in einem Literaturforum auf einem Literaturforum?
Sorry, Gästchen … das ist wirklich ein bisserl kleinlich gedacht, zumal ich ja auch nicht grundsätzlich nur von dieser Hobby-Schreiberling-Seite (passt Dir das so?) 'gesprochen' haben wollte.

Die Hilfe, die jeder Unbeleckte bräuchte, findet er immer dort, wo er sie auch sucht. Jenen, der einfach nur sein Buch veröffentlichen oder seine Geschichte in einem Sammelband vorliegen haben möchte, interessiert kein ausgeklügelter Autorenvertrag. Wie schon erwähnt: Wer nicht lesen (und sich das Gelesene durchdenken) kann, der sollte auch nicht schreiben. Wer sich bei einem DKZ-Verlag um einige Tausender erleichtern lässt und sich dann für einen erfolgreichen Autoren hält, dem ist nicht zu helfen. Gleiches gilt für den Autor, der einen Beitrag zu einer Anthologie leistet, sich dann sämtliche Rechte abschwatzen lässt und selbst für ein eigenes Musterexemplar zur Kasse gebeten wird.
Dabei … um an die richtigen Informationen heranzukommen, gibt es sogar für völlig Ahnungslose eben das Werkzeug, mit dem Du hier die Seriosität der Ausschreibung 'Krimi ohne Mord und Totschlag' anzweifeln lässt: Tante Google. Da sollte dann doch bereits mein obiges Statement schon wieder greifen. Wer nicht lesen kann …
(Abgesehen davon, dass ich mich jetzt ungebührlich lange mit Deinen Gedanken beschäftigt habe … die von Dir angegebenen Links habe ich schon gekannt, bevor Du von dieser Ausschreibung gewusst hast! Und? - Selbst wenn der Mann zuvor den August-von-Goethe-Verlag geleitet hätte … hier steht ja wohl auch Harald H. im Vordergrund, der sich nicht nur in diesem Fall für Schreiberlinge ohne bisher buchbaren (Umsatz)-Erfolg umtut. Ist das nicht lobenswert? Oder hast Du, geschätztes, unangemeldetes Gästle, irgendwas Konstruktives in dieser Richtung vorzuweisen?)
Ich jedenfalls, ich wünsche dem Unternehmen und den daran Beteiligten viel Freude und vielleicht sogar ein bisserl Erfolg … wie immer der aussehen mag. (Hängt ja auch von der eigenen Erwartungshaltung ab!)

LG
Alex

p.s.: Wie schreibt Bernd so schön? Das fasst wohl alles Bisherige trefflich zusammen!

"FEUERAUGEN" (3 Bände: 1-Das Dorf, 2-Drei Städte, 3-Das Schloss)
Mein Roman im Buchhandel

Auf meiner Homepage viele weitere Texte, Musik und Infos

Gästchen ( gelöscht )
Beiträge:

17.09.2010 16:41
#32 RE: Ausschreibung Kriminalkurzgeschichten antworten

@tHEfOOl

Lieber Alex,

ich habe Harald nicht angegriffen! Eigentlich schätze ich seine Arbeit und habe das auch schon in einem anderen Post angemerkt. Also bitte verwechsel mich nicht mit anderen "Gästen" in diesem Forum.

Wenn du dir deinen eigenen Beitrag (Nr. 31) durchliest, stellst du fest, dass du meine Bedenken doch exakt bestätigtst. Also warum kritisierst du mich? Anstatt mich versuchen mich besser zu verstehen, hackst du darauf rum, dass ich in diesem Forum nicht angemeldet bin. Und? Muss man hier angemeldet sein, um posten zu dürfen? Und was hat ein angemeldet sein oder nicht mit meiner Meinung über diese Ausschreibung zu tun?

Du hast also meine geposteten Links schon gekannt, bevor ich von der Ausschreibung gehört habe! Toll! Ich denke dem Sachverhalt ist nichts hinzuzufügen. Werde glücklich damit.

Diese Art von Kritik und Miesmacherei ist es offenbar zu verdanken, dass immer nur ein Paar und zwar immer dieselben in diesem Forum anwesend sind und schreiben. Aber sonst kein anderer!

So kann dieses Forum nicht wachsen. Es findet doch mit der Ausnahme von Harald kaum Austausch von Wissen statt. Harald ist der geistige Kopf dieses Forums. Pauschal gesagt kommt von anderen kaum etwas Verwertbares. Oder?

Ich betone noch einmal, dass ich Harald absolut schätze.

Alles Gute

Schreiberling Offline




Beiträge: 2.222

20.09.2010 17:32
#33 RE: Ausschreibung Kriminalkurzgeschichten antworten

Guten Abend zusammen,
bin gerade aus Ägypten zurück und hier im saukalten Deutschland gelandet. Und versuche nun nachzuvollziehen, worüber gerade diskutiert wird. Und da kann ich hier der Meinung von Bernd nur beipflichten. Jemand schreibt einen Wettbewerb aus, und gestaltet Regeln. Und jedem ist es nun frei überlassen, sich daran zu beteiligen oder auch nicht. Worum geht es also? Und lieber Gast, oder Gästchen, gib dir doch mal einen USERnamen, melde dich hier an, und bringe dich ein, dann gibt es schon Zwei "Meinungsmacher" hier... (also ich denke eh, dass es viel mehr hier sind, aber gut) , oder eben nicht, auch das steht dir wie jedem anderen frei.
Viele liebe Grüße an alle Besucher dieses Forums
vom Schreiberling

(der sich gerade einen heißen Tee kocht um irgendwie wieder hier warm zu werden)

jf_berlin - View my most interesting photos on Flickriver

Gast ( gelöscht )
Beiträge:

05.10.2010 20:03
#34 RE: Ausschreibung Kriminalkurzgeschichten antworten

Wie ist denn die Zwischenbilanz zum Wettbewerb? Habt Ihr schon reichlich Geschichten?

Harald-H Offline




Beiträge: 5.232

05.10.2010 20:50
#35 RE: Ausschreibung Kriminalkurzgeschichten antworten

Es sind schon welche da, auch schon die erste, die nicht in die Vorgaben passt!

Wer über die Modalitäten mehr wissen will, hier>>

http://www.nexusboard.net/showthread.php...8&threadid=1010

Dies steht dort auch:

In der Ausschreibung heißt es "... ohne Mord und Totschlag"!
Das beinhaltet auch "Sterbehilfe", auch wenn wie von den "Opfern" verlangt wurde, auch Selbstmord gehört zu "Mord und Totschlag!"


LG

Harald

Liebe Grüße vom

Dichter, Denker - Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!

Gast ( gelöscht )
Beiträge:

07.10.2010 13:07
#36 RE: Ausschreibung Kriminalkurzgeschichten antworten

Wobei aber doch bekanntlich "sex and blood sells". Aber nicht in diesem Wettbewerb, oder? Mit welcher Auflage des Buches wollt Ihr an den Start gehen?

Harald-H Offline




Beiträge: 5.232

07.10.2010 17:43
#37 RE: Ausschreibung Kriminalkurzgeschichten antworten

Zitat
Gepostet von Gast
Wobei aber doch bekanntlich "sex and blood sells". Aber nicht in diesem Wettbewerb, oder? ?



Sex, Erotik, schöne Frauen, Biester, das alles ist nicht ausgeschlossen, Blut darf auch fließen, natürlich Gestorbene, angeblich Tote, das alles kann vorkommen - nur gemordet darf nicht werden und Totschlag, sei es im Affekt oder Sterbehilfe auf Verlangen, das nicht!

Zitat
Gepostet von Gast
Mit welcher Auflage des Buches wollt Ihr an den Start gehen?



Das ist Sache des Verlages und ich denke, Zahlen werden da nicht auf den Tisch kommen. In den ersten Honorar-Abrechnungen, also Anfang des Jahres 2012, da können die Beteiligten sich ein Bild machen!

Ich habe nur dafür zu sorgen, dass entsprechende Beiträge ausgewählt werden!

LG

Harald

Liebe Grüße vom

Dichter, Denker - Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!

Gast ( gelöscht )
Beiträge:

07.10.2010 21:20
#38 RE: Ausschreibung Kriminalkurzgeschichten antworten

Zitat
Ich habe nur dafür zu sorgen, dass entsprechende Beiträge ausgewählt werden!





Hui - bei so einem Macher und so einem Verlag wird das bestimmt ein Bestseller ...

Gast ( gelöscht )
Beiträge:

08.10.2010 10:23
#39 RE: Ausschreibung Kriminalkurzgeschichten antworten

Der letzte Gast-Eintrag (von einem anderen Gast) war mal wieder total überflüssig. Was soll das?

Miss Rainstar Offline




Beiträge: 1.967

31.03.2011 17:13
#40 RE: Ausschreibung Kriminalkurzgeschichten antworten

zu diesem Posting>>

Zitat
Gepostet von Harald-H
So, zu dem, was ein "netter Gast" so ungemein elegant formulierte ...

Zitat
Gepostet von Gast

Zitat
Ich habe nur dafür zu sorgen, dass entsprechende Beiträge ausgewählt werden!





Hui - bei so einem Macher und so einem Verlag wird das bestimmt ein Bestseller ...




... und was von einem netten, weiblichen Gast(?) so treffend kommentiert wurde ...

Zitat
Gepostet von Gast
Der letzte Gast-Eintrag (von einem anderen Gast) war mal wieder total überflüssig. Was soll das?



... die Statusmeldung zum jetzigen Zeitpunkt:

Es gingen bis jetzt - 31.03.2011 / 15°° Uhr - genau 90 Beiträge ein, einige von Neueinsteigern ohne jegliche Veröffentlichung, bis zu AutorInnen mit mehreren verlegten Büchern und ein bis ca. 15 Anthologie-Beiträgen, die volle Bandbreite.

die sind - halt nur von Mitgliedern des Forums - ...

http://www.nexusboard.net/index.php?siteid=10658

... zu lesen, ab 24°° Uhr werden die letzten vorgestellt!

Ich rechne mit ca 40 Leuten, natürlich auch Beteiligte an der Ausschreibung, zum Bewerten. Das System der Auswertung berücksichtigt ganz klar, dass Beteiligte ihren Beitrag als besten werten, dieser Effekt hebt sich gegenseitig auf, am Ende sollten die wirklich besten Beiträge vorne stehen!

So viel zur "Bewertung durch mich", die Auflistung zur Auswertung wird - forenintern natürlich - veröffentlicht!





Schrieb Miss Rainstar:


davon abgesehen...jede noch so kleine tür, kann mit arbeit und elan zu einem portal werden.
und wer sagt denn, dass taxifahrers "winzforum" nicht irgendwann einmal ein portal zum himmelsreich der krimi-hilisten wird? bei haralds elan und sturköpfigkeit gar nicht so weit hergeholt.

und davon wieder abgesehen...natürlich ist jedes forum ein hobbyforum. das einzige, das ich als wirkliches profiforum ansehen würde, wäre das montsegur forum und da kommt man nur mit einer bewerbung rein und wenn man bereits verlegter (gut verlegter) autor ist.
soviel zu starallüren, profis und hobby.

[ Editiert von Administrator Arminus am 12.04.11 9:49 ]

...
Der Weg der Drachen - mein Roman

www.die-perlenzwerge.net

- mein Wunsch-einfach mal klicken und guggen!

Arminus Offline



Beiträge: 384

12.04.2011 09:58
#41 RE: Ausschreibung Kriminalkurzgeschichten antworten

Die hier folgenen Diskissionen über die Wertung verschiedener Schriftstellerforen gibt es hier >>

topic.php?id=297637

Liebe Grüße vom

Dichter, Denker, Taxi-Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!


Errare humanum est - heißt das nicht, seid menschlich mit den Irren?[/center]

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de