Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 739 mal aufgerufen
 Rund um Literatur
Gast ( gelöscht )
Beiträge:

03.09.2011 19:20
RE: Treatment für Drehbücher antworten

Hallo zusammen,

wer von Euch hat bereits Treatments für Drehbücher verfaßt? Kennt jemand eine gute Internetseite mit Beispielen für Treatments für mich? Was muß ich beachten?

Danke für Eure Tipps.

Gast ( gelöscht )
Beiträge:

06.09.2011 16:06
#2 RE: Treatment für Drehbücher antworten

Keine Antworten bisher. Demnach hat bisher niemand hier im Forum mit einem Drehbuch zu tun gehabt, oder? Zumindest würde ich das jetzt so werten.

Gast ( gelöscht )
Beiträge:

06.09.2011 16:15
#3 RE: Treatment für Drehbücher antworten

Stelle die Frage mal woanders, zu empfehlen,

http://www.dsfo.de/


http://www.dsfo.de/fo/search.php?mode=results

Auch ein Gast ( gelöscht )
Beiträge:

17.09.2011 20:32
#4 RE: Treatment für Drehbücher antworten

Es geht in diesem Forum schon lange nicht mehr um Literatur, sondern um politische Ideologien, die hier mit aller Dummheit breit getreten werden. Deshalb ist es kein Forum mehr, wie noch in alten Tagen, sondern ein Quartett!

Einer von denen ( gelöscht )
Beiträge:

26.09.2011 11:33
#5 RE: Treatment für Drehbücher antworten

Grüß Dich,

Obwohl auf manchen Webseiten das Verfassen eines Treatments als relativ einfach dargestellt wird, verlangt es doch einiges vom Verfasser. Dazu gehört:
.) Dass Du die Geschichte wirklich kennst
.) Dass Du die Geschichte auf den Punkt bringen kannst
.) Dass Du mit dem Verfassen des Treatments den berühmten "Will haben!" Effekt beim Leser erreichst.

Hier einige Links zu Webseiten, die sich mit der Thematik auseinandersetzen:
http://textergesucht.blogspot.com/2008/1...-treatment.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Drehbuch#Treatment

Von der Website: http://www.scriptwriting.de/html/schreiben.htm
Treatment
Sehr üblich in den USA, man beschreibt sein Drehbuch auf wenigen Seiten, in einer Art Kurzprosa, die im Präsens geschrieben ist, mit Dialogeinschüben aus dem Drehbuch (jedoch nicht jedem einzelnen.) Es lohnt sich, ein Treatment vor dem eigentlichen Drehbuch zu schreiben, man kann es leichter ändern, aber auf die Qualität eines Drehbuchautors läßt ein Treatment nicht schließen. Manchmal kann man ein Treatment einfacher verkaufen, als ein Drehbuch. Doch wenn man Pech hat, unterschreibt einen Vertrag, dass jemand anders das Drehbuch schreiben wird.

http://www.drehbuchwerkstatt.de/Fachtexte/Treatment.html

Ich hoffe, diese Informationen können Dir ein wenig weiterhelfen, alles Gute!

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de