Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Forum Junge Autoren

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 476 mal aufgerufen
 Tipps und Erfahrungen beim Schreiben und Veröffentlichen, Altbeiträge
Honey21 Offline




Beiträge: 6

12.10.2011 12:16
RE: Verlag oder Literatur-Agenten? Antworten

Hallo ihr Lieben, ich bin es mal wieder.

Eine kleine Frage.
Wenn ich mein Buch fertig habe, damit zufrieden bin, ein Exposé geschrieben habe und so weiter, was würdet ihr mir da eher empfehlen:
direkt an einen Verlag, oder an einen Agenten? Habt ihr da Erfahrungen?


Ein Agent verlangt meistens, soviel ich weiß, 20% bei Erfolgreicher Vermarktung. Ist ja ok.
Ich denke mal, da diese Leute erfahren sind, hat man da größere Chancen einen passenden Verlag zu finden, der einen dann auch Erfolg bringt. (solange das Buch natürlich gut/sehr gut ist)

Ich habe mir vor einiger Zeit das "Deutsche Jahrbuch für Autoren/Autorinnen 2010/2011" geholt. Das ist wirklich ein wahres Muss für jeden Neuling. Dort stehen sehr viele Adressen von Verlagen und auch von Agenten drin, wo ich mal denke das diese auch seriös sind.

Was meint ihr dazu?
Liebe Grüße eure Honey


Unbenannt2.bmp

Arminus Offline



Beiträge: 400

12.10.2011 13:36
#2 RE: Verlag oder Literatur-Agenten? Antworten

Zitat
Gepostet von Honey21


Wenn ich mein Buch fertig habe, damit zufrieden bin, ein Exposé geschrieben habe und so weiter, was würdet ihr mir da eher empfehlen:
direkt an einen Verlag, oder an einen Agenten? Habt ihr da Erfahrungen?



Zuerst solltest du dein Werk richtig einschätzen (lassen), ich biete dir gerne an, Exposé und zwei, drei Seiten Text gegenzulesen und zu kommentieren, n-mail genügt ...

Zitat
Gepostet von Honey21
Ein Agent verlangt meistens, soviel ich weiß, 20% bei Erfolgreicher Vermarktung. Ist ja ok.
Ich denke mal, da diese Leute erfahren sind, hat man da größere Chancen einen passenden Verlag zu finden, der einen dann auch Erfolg bringt. (solange das Buch natürlich gut/sehr gut ist)



Eine Agentur bewertet dein Werk und kontaktiert, wenn es erfolgversprechend ist, Verlage, die das jeweilige Genre innerhalb ihres Programmes gut vermarkten. Erst wenn Gelder zum Autor fließen erhält die Agentur üblicherweise 15 Prozent der Autorenhonorare. Agenturen, die kostenpflichtig vorab ein Lektorat anbieten sollte man eher meiden ...

Wenn Agenturen dein Werk ablehnen, dann ist es normalerwise sinnlos, es Verlagen selbstständig anzubieten.

Zitat
Gepostet von Honey21
Ich habe mir vor einiger Zeit das "Deutsche Jahrbuch für Autoren/Autorinnen 2010/2011" geholt. Das ist wirklich ein wahres Muss für jeden Neuling. Dort stehen sehr viele Adressen von Verlagen und auch von Agenten drin, wo ich mal denke das diese auch seriös sind.



Kann man so sagen.

Liebe Grüße vom

Dichter, Denker, Taxi-Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!


Errare humanum est - heißt das nicht, seid menschlich mit den Irren?[/center]

Honey21 Offline




Beiträge: 6

12.10.2011 14:30
#3 RE: Verlag oder Literatur-Agenten? Antworten

Hallo Harald,
danke für deine schnelle Antwort

Zitat
Gepostet von Arminus
Zuerst solltest du dein Werk richtig einschätzen (lassen), ich biete dir gerne an, Exposé und zwei, drei Seiten Text gegenzulesen und zu kommentieren, n-mail genügt ...


Ich muss dir dazu leider sagen, dass ich immer noch nicht zufrieden bin mit dem was ich bisher auf's Blatt gebracht habe.
Ich werde mich aber gern bei dir melden, wenn ich soweit bin. Versprochen!
Ich hoffe du magst Thriller

Zitat
Gepostet von Arminus
Eine Agentur bewertet dein Werk und kontaktiert, wenn es erfolgversprechend ist, Verlage, die das jeweilige Genre innerhalb ihres Programmes gut vermarkten. Erst wenn Gelder zum Autor fließen erhält die Agentur üblicherweise 15 Prozent der Autorenhonorare. Agenturen, die kostenpflichtig vorab ein Lektorat anbieten sollte man eher meiden ...


Ich nehme mal aus deiner Antwort heraus, dass du mir empfiehlst eine Agentur anzuschreiben. Richtig?

Honey ♥


Unbenannt2.bmp

Arminus Offline



Beiträge: 400

12.10.2011 15:26
#4 RE: Verlag oder Literatur-Agenten? Antworten

Genau,

und wenn ich dein Genre hätte, ich würde es z.B. hier versuchen ...

http://www.agentursimon.com/de/neuigkeiten.html

... die machen einen recht seriösen Eindruck.

Liebe Grüße vom

Dichter, Denker, Taxi-Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!


Errare humanum est - heißt das nicht, seid menschlich mit den Irren?[/center]

Eigener Stil »»
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz