Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 238 mal aufgerufen
 Rund um Literatur
ULucas ( gelöscht )
Beiträge:

13.04.2012 13:23
RE: Jungautor bei Suhrkamp antworten

Ein lesenswerter Bericht heute auf SPON

http://www.spiegel.de/unispiegel/jobundb...,825752,00.html

Interessant der folgende Absatz:

"Das überzeugte wohl auch den Suhrkamp Verlag, Polmans Erstlingswerk zu publizieren - obwohl zunächst nur die Hälfte des Manuskripts fertig war. Polmans kannte den Lektor Lars Claßen durch ein früheres Projekt, er ist beim Suhrkamp Verlag für deutsche Literatur zuständig. Polmans habe ihm von "Junge" erzählt, Claßen wollte es lesen."

Tja, wenn man da schon jemanden kennt

Rudi ( gelöscht )
Beiträge:

13.04.2012 18:05
#2 RE: Jungautor bei Suhrkamp antworten

Mal unabhängig vom eingestellten Text, braucht ein Autor vor allem eines: ZEIT. Wenn man kleine Kinder hat und noch einen (Vollzeit-)Brotberuf, kann man sich den Autoren-Traum (vorerst) abschminken. Beziehungen mögen manchmal helfen, in der Regel schafft man es, wenn man gut ist, auch ohne Beziehungen. Aber, wie schon gesagt: Man braucht ZEIT, ZEIT, ZEIT ... um seinen Text zu schreiben. Vor allem dann, wenn es ein Roman werden soll.

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de