Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 351 mal aufgerufen
 Texte aller Art, Gedichte, Lyrik, Kurzgeschichten, Altbeiträge
Ylva Offline



Beiträge: 38

20.08.2012 17:10
RE: Unfassbarer Moment Antworten

Wann ist gleich und wann ist jetzt?
Ein Moment sofort ersetzt,
Durch den nächsten fortgewischt,
Der sich mit dem Nächsten mischt,
Welcher dann zu Ende ist,
Wenn du grad’ den Letzten misst,
Und der danach auch nicht bleibt,
Weil der nächste ihn vertreibt.
Jeder Moment ist gehetzt,
Denn das „Gleich“ verjagt das „Jetzt“.

_________________________________________
Lesen heißt durch fremde Hand träumen.

Fernando Pessoa

tHEfOOl Offline




Beiträge: 559

21.08.2012 11:53
#2 RE: Unfassbarer Moment Antworten

Zitat
Gepostet von Ylva
1 Wann ist gleich und wann ist jetzt?
2 Ein Moment sofort ersetzt,
3 Durch den nächsten fortgewischt,
4 Der sich mit dem Nächsten mischt,
5 Welcher dann zu Ende ist,
6 Wenn du grad’ den Letzten misst,
7 Und der danach auch nicht bleibt,
8 Weil der nächste ihn vertreibt.
9 Jeder Moment ist gehetzt,
10 Denn das „Gleich“ verjagt das „Jetzt“.



Kompliment! - Tolle Aussage, eigentlich auch sehr gut ausgearbeitet ...
... nur in den beiden (von mir) fett gesetzten Zeilen 7 und 9 solltest Du noch einmal den Rhythmus überprüfen.
Beide Zeilen sind vom Taktgefühl her zu kurz.
Zeile 2: hier fehlt ein Komma
Zeile 3/4: 2 x nächsten ... könnte man vielleicht mit einer Alternative spannender gestalten.

Trotzdem ... ich finde diesen Gedanken sehr gut!

LG,
Alex

"FEUERAUGEN" (3 Bände: 1-Das Dorf, 2-Drei Städte, 3-Das Schloss)
Mein Roman im Buchhandel

Auf meiner Homepage viele weitere Texte, Musik und Infos

«« APFLAUMUS
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz