Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 250 mal aufgerufen
 Texte aller Art, Gedichte, Lyrik, Kurzgeschichten, Altbeiträge
Harald-H Offline




Beiträge: 5.232

06.09.2012 13:46
RE: APFLAUMUS Antworten

Apflaumus

Es hing allein an einem Baume
ein stolzer Apfel, rot und rund.
Am Nachbarbaum die reife Pflaume,
sie tat ihm ihr Verlangen kund.

"Ach könnten wir zwei uns vereinen",
rief sie verliebt dem Apfel zu.
"Das ist unmöglich, will mir scheinen,
egal, ich komme auf dich zu."

Und Plumps, er rollte auf dem Hange
direkt bis an den Pflaumenbaum,
und Plumps, sie zögerte nicht lange,
lag neben ihm, es war ein Traum!

Ein Mägdelein fand die Verliebten
und packte sie ins Schnupftuch ein.
Mit Zucker, einem fein gesiebten
kochte zu Mus sie beide ein.

"Nun sind auf ewig wir vereint",
tönt aus dem Glas die Marmelade,
da kommt das Mägdelein, es weint,
zum Trost schleckt sie das Glas leer - schade!

© Harald Herrmann, 05.09.2012

Liebe Grüße vom

Dichter, Denker - Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!

«« Die Niete
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz