Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 304 mal aufgerufen
 Rund um Literatur
Helferlein ( gelöscht )
Beiträge:

28.12.2013 19:00
RE: Manuskript als E-Books veroeffenltichen? Wo am besten? antworten

was haltet ihr von der Moeglichkeit E-Books bei z. B. BookRix, Amazon, Google Books oder XinXii, etc. online zu stellen?

Welche Fallen warten dort?
Wie ist die Wuerdigkeit auf solchen Plattformen?
Wie sind die Chancen bekannt(er) zu werden?
Naja, kann man dort auch ein Zubrot verdienen?

Ich waere euch fuer jede Information dankbar.

Viele Gruesse,
Helferlein

Helferlein ( gelöscht )
Beiträge:

01.01.2014 18:50
#2 RE: Manuskript als E-Books veroeffenltichen? Wo am besten? antworten

Hits hat mein Post genuegend bekommen, somit ist das Interesse am Thema schon vorhanden. Leider scheint niemand Erfahrung diesbezueglich zu haben. Also werde ich mich mal umschauen und meine gesammelten Erfahrungen hier posten.

Ich hoffe, dass alle gut "reingerutscht" sind!

Viele Gruesse,
Helferlein

Harald-H Offline




Beiträge: 5.232

02.01.2014 08:03
#3 RE: Manuskript als E-Books veroeffenltichen? Wo am besten? antworten

Schau mal da rein —>

http://www.orangecursor.com/m/index.php/...rlag-autor.html

***

Und, bei AAVAA, wenn das Thema gut ist, bekommst du auch gleich die Bücher gedruckt!

http://www.aavaa-verlag.com/

Nachteil:

Kein Lektorat, kein Korrektorat, kein Cover

Für all dies ist der Autor zuständig!

Riesenvorteil:

Keinerlei (Vor-)Kosten
Bei den Printausgaben —> Autorenexemplare können in kleinen Mengen geordert werden

***

Von Amazon-Selfpublishern hört man viel Lob - leider ist durch die Unmasse Schrott, die dort veröffentlicht wird, eine Verlegung nicht geradr eine Ausdzeichnung.

Man will daean aber offensichtlich arbeiten …

[ Editiert von Harald-H am 02.01.14 8:07 ]

Liebe Grüße vom

Dichter, Denker - Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!

Helferlein ( gelöscht )
Beiträge:

03.01.2014 13:32
#4 RE: Manuskript als E-Books veroeffenltichen? Wo am besten? antworten

Hallo Harald,

danke fuer deine Hilfe.

Ich moechte nicht unhoeflich erscheinen, aber ich kenne diese Informationen alle schon.

Gerne moechte ich mal andere Wege gehen als von einem Verlag zum anderen zu watscheln und die Schriften in den verschiedenen Verlagen unterzubringen. Daher dachte ich mir, es waere nicht schlecht, mal fuer den einen oder anderen Zweck so etwas wie Amazon und deren "Brueder" und "Schwestern" ausprobieren. Und das aus den unterschiedlichsten Gruenden, die nicht nur etwas mit Literatur zu tun haben.

Von allen Onlineverlagen hoeren sich die Angebote gut an, aber was mich eher interessiert sind die moeglichen "Fallen", die in solchen Angeboten stecken. Daher dachte ich an dieses Forum und ob jemand schon Erfahrungen gemacht hat, seine Buecher, etc. dort zu publizieren. Vor allem interessiert mich alles Negative, was die Kollegen erfahren haben.

Vielen Dank im Voraus und viele Gruesse,
Helferlein

Helferlein ( gelöscht )
Beiträge:

04.01.2014 18:00
#5 RE: Manuskript als E-Books veroeffenltichen? Wo am besten? antworten

Okay, ich habe mir ein Konto bei xinxii angelegt und ein Manuskript hochgeladen. Da offenbar viele keine oder kaum Erfahrungen mit einer solchen Plattform gemacht haben, moechte ich hier meine ganz neuen Erfahrungen weitergeben.

Das Eroeffnen eines Kontos war relativ einfach. Das zwischendurch die Sprache von Deutsch nach Englisch wechselt, hat mich persoenlich nicht gestoert. Der gesamte Vorgang dauerte rund 30 Minuten, vom Anlegen des Kontos bis hin zum Hochladen des Manuskripts.

Dennoch! Es wird erwartet, dass man ein komplettes Buch, lektoriert, formatiert und vor allem mit akzeptablem Buchcover hochgeladen wird. Ebenso sollte der Autor bei Erstellung des Kontos bereits folgende Texte fertig zum hochladen haben.

1. Das komplett fertig erstellte und lieferbare Manuskript als Buch
2. Vitae oder sonstiger Text des Autors fuer die Autorenseite. (halte ich fuer wichtig sich selbst vorzustellen)
3. Eine Leseprobe des Buchs – ich habe die ersten 10 Seiten hochgeladen
4. Kontodaten oder PayPal account Daten fuer die Honorarzahlungen
5. Ein Foto – wer moechte – halte ich ebenfalls fuer wichtig, zumindest aber fuer serioeus

Ich habe das Buch im Vorfeld vom Manuskript voellig umgearbeitet hin zu einem Buch und habe mich fuer das PDF-Format entschieden.

Xinxii uebernimmt es kostenlos das Format in allen anderen gaengigen Formaten zu uebertragen und es z. B. bei Amazon, iBooks und praktisch allen anderen bekannten Onlinehaendler einzustellen. Zwar bekommt man dadurch etwas weniger Provision von Amazon als wenn man das Buch selbst einstellt. Aber wenn ich mir die ganze Arbeit ansehe, die ich wiederum selbst machen muesste, um ein akzeptables Buch im epub oder mobi Format zu erstellen, verzichte ich darauf ganz gerne.

Im uebrigen kann man innerhalb eines Autorenkontos soviele verschiedene Autorenprofile anlegen wie man moechte. Das heisst, wer will koennte jedes Werk unter einem anderen Alias veroeffentlichen....!

Wichtig ist natuerlich die Provision! Bei xinxii werden 70% des Nettoverkaufspreises des Werkes ausgezahlt. Es kommen keinen weiteren Kosten oder Abzuege hinzu. Einzig die ISBN wird offenbar in Rechnung gestellt, das Weihnachtssonderangebot ist wohl vorueber. Aber auch damit kann ich leben.

Das Buch wird sofort nach dem Hochladen online gestellt und kann bezogen werden. Die einzelnen Views sind ebenfalls unmittelbar danach sichtbar.

Das ganze gibt mir einen sehr professionellen Eindruck und es fehlen nur noch die Verkaeufe!

Im Vorfeld habe ich mir xinxii immer wieder mal angesehen und war teilweise erschuettert, welche primitiven Texte dort ebenso anzutreffen sind. Deshalb habe ich mir sehr viel Muehe bei der Gestaltung des Covers gegeben, die Rechtschreibung mehrfach mit meinen Programmen ueberprueft und ebenso auf eine durchgehend hochwertige Formatierung des gesamten Buchs geachtet.

Ich hoffe, dass ich euch mit meiner sehr neuen Erfahrung ein wenig helfen konnte und druecke euch die Daumen, falls ihr auch ein paar Texte in der Schublade habt, die ihr gerne veroeffentlicht sehen wollt.

Fuer mich ist es ein Experiment und ich werde weiter berichten, sobald ich neue Erfahrungen machen werde.

Viele Gruesse,
Helferlein

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de