Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Forum Junge Autoren

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 46 Antworten
und wurde 2.664 mal aufgerufen
 Ablage Speakers Corner
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Schreiberling Offline




Beiträge: 2.222

16.08.2005 15:32
#16 RE: \"Lust an der Unterwerfung\" Antworten

Hallo Sarah,
musst dich nicht entschuldigen. Ist doch ein interessantes Thema, nur was hat das mit Rezensionen zu tun? Werde es mal versuchen in die "Spekaers Corner" zu verlegen.

Viele Grüße
vom Schreiberling

Johnny W ( gelöscht )
Beiträge:

16.08.2005 15:55
#17 RE: \"Lust an der Unterwerfung\" Antworten

Treffen sich ein Maso und ein Sado.

Sagt der Maso: "Schlag mich, bitte schlag mich!"

Antwortet der Sado: "Nein, nein!"

nathschlaeger Offline



Beiträge: 164

17.08.2005 09:22
#18 RE: \"Lust an der Unterwerfung\" Antworten

Ist doch immer wieder witzig, wenn man den Dingen, die man nicht verstehen kann oder will, immer wieder mit matten, abgelutschten Witzchen begegnet.

Ich denke mal, dass SM nicht mit den äußerlich sichtbaren Fetischen beginnt sondern dort, wo Menschen absolute Unterordnung verlangen oder anbieten.

Im schwulen Bereich ist mir diesbezüglich aufgefallen, dass sich da die Leitbilder in den letzten Jahren dramatisch geändert haben. War die Rolle zwischen dem, der bestimmt und dem, der gehorcht in den 90ern noch einfach und klar abgegrenzt (Der bullige, männlichere Mann, behaarter und lauter, dirigiert den zierlicheren und feminineren Mann), ist das heute ziemlich verdreht. Ich finde das gut, weil auf diese Art und Weise Identifikationsmuster erweitert werden. Heute unterwirft sich der erfolgreiche Manager der Schönheit türkischer Strassenjungs, der kantige, vierschrötige Mann lässt sich von halbwüchsigen Jungs, die in der Szene ihre ersten Schritte machen, ausnehmen und herumkommandieren.

Waren früher die Kraftverhätlnisse klar männlich verteilt, also je männlicher, desto dominanter, gibt es heute soetwas wie: "Tyranny of the beauty". Der gestandene, schwule Mann unterwirft sich dem jungen, agilen, modischen Teenager, möglicherweise als Folge einer jahrelangen Prägung durch Massenmedien, die dem kernigen Mann zugunsten des zierlichen Teenagers jegliche Werbewirksamkeit absprechen und die Schönheit der Jugend glorifiziert..

Ich konnte selbst ziemlich oft Zeuge solcher Verhältnisse werden, in denen ein knapp 20 jähriger genüsslich mit den Leidenschaften und der Leidensbereitschaft eines "erwachsenen Mannes" spielt.

lg/Peter

[ Editiert von nathschlaeger am 17.08.05 9:24 ]

Bubi ( gelöscht )
Beiträge:

22.08.2005 12:10
#19 RE: \"Lust an der Unterwerfung\" Antworten

Ein schönes Beispiel. Nur nicht wirklich representativ, oder? Das Ursprungsbeispiel beschrieb doch Männer und Frau, also Hetero- Beziehungen.

Gast ( gelöscht )
Beiträge:

23.08.2005 16:34
#20 RE: \"Lust an der Unterwerfung\" Antworten

SM ist geschlechtsneutral. Also was soll der Einwurf?

lg/Peter

Bubi ( gelöscht )
Beiträge:

23.08.2005 17:52
#21 RE: \"Lust an der Unterwerfung\" Antworten

Aber ich stelle mir lieber vor, wie eine ganz in Leder bekleidete Domina mir auf den ... haut. Das hat was mit meiner Vorstellungswelt zu tun. Zwei Männer sind für mich uninteressant. Obwohl: Gibt es das Thema auch zwischen zwei Frauen?

Capella Offline




Beiträge: 152

24.08.2005 10:23
#22 RE: \"Lust an der Unterwerfung\" Antworten

Natürlich gibt es das Thema auch zwischen Frauen. Warum sollten lesbische Beziehungen da eine Ausnahme bilden?

gruß,
Capella

Bubi ( gelöscht )
Beiträge:

24.08.2005 11:06
#23 RE: \"Lust an der Unterwerfung\" Antworten

Kannst Du mir mal eine solche Situation beschreiben?

Capella Offline




Beiträge: 152

24.08.2005 16:12
#24 RE: \"Lust an der Unterwerfung\" Antworten

Hi Bubi,

(irgendwie passt dein Nick zu deinen Postings, SCNR)

was für eine Situation meinst du denn jetzt? Ein "klassisches" SM Szenario zwischen zwei Frauen, oder eher so ein subtileres Machtspielchen wie Peter es in seinem Posting beschreibt? Ersetze einfach die Männer durch Frauen, dann hast du es (in beiden Fällen). Genauso wie du eine der beiden Rollen durch einen Mann und eine durch eine Frau besetzen kannst. Das hat mit dem Geschlecht überhaupt nix zu tun.

Wenn du dir jetzt von mir einen spontanen "meine schönsten SM-Erlebnisse mit Betty" Lesben Porno versprichst, muss ich dich enttäuschen. Das überlasse ich deiner Fantasie.

gruß,
Capella

[ Editiert von Capella am 24.08.05 16:13 ]

Bubi ( gelöscht )
Beiträge:

25.08.2005 09:30
#25 RE: \"Lust an der Unterwerfung\" Antworten

Snief, schade...

Miss Rainstar Offline




Beiträge: 1.967

29.08.2005 17:20
#26 RE: \"Lust an der Unterwerfung\" Antworten

naja..zumindest wisst ihr jetzt alle von diesen büchern und habt auch fleißig mitgelesen und mitgepostet...find ich toll.



sm ist auf jeden fall interessant und bietet enorm abwechslung.

roblion Offline




Beiträge: 97

01.09.2005 21:55
#27 RE: \"Lust an der Unterwerfung\" Antworten

Also auspeitschen lassen brauch ich mich wirklich nicht. Wenn ich es mal probieren sollte, würde eher die Seite mit der Unterwerfung und der Willenlosigkeit in Betracht kommen. Wäre dann auch bestimmt nicht so schmerzvoll.

Miss Rainstar Offline




Beiträge: 1.967

02.09.2005 21:48
#28 RE: \"Lust an der Unterwerfung\" Antworten

kommt drauf an

es hat auf jeden fall enorme anziehungskraft. es gibt und gab ja menschen, die behaupteten, das macht unheimlich sexy sei und ich behaupte, das stimmt! zumindest das die eigene macht über andere wie ein aphrodisiakum wirkt oder so ähnlich. (keine falschen schlüsse jetzt!!!)

roblion Offline




Beiträge: 97

04.09.2005 17:13
#29 RE: \"Lust an der Unterwerfung\" Antworten

Jedem das Seine.

Wenn es auf die SMler nicht wie ein Aphrodisiakum wirken würde, hätten sie sich wohl kaum für diese Variante entschieden, oder?

Was heißt hier keine falschen Schlüsse? Du wärst also dann der dominante Part, was?

Miss Rainstar Offline




Beiträge: 1.967

04.09.2005 21:28
#30 RE: \"Lust an der Unterwerfung\" Antworten

bin mir da nicht sicher....und DAS wirkt auch nochmal

na wie auch immer.

die einen versuchens mit nashornspäne, die anderen eben mit lederpeitschen...also ICH mag keine nashornspäne in meinem tee

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz