Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Forum Junge Autoren

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 1.265 mal aufgerufen
 Ablage Speakers Corner
Seiten 1 | 2
im_no_superman Offline




Beiträge: 50

13.09.2009 16:57
#16 RE: Regen Antworten

Nun wenn du jahrelang dazu schreiben könntest habe zumindest ich, schonmal eine Bestätigung von dir ^-^

Und ja, man könnte meinen, die letzten Zeilen basieren auf Phantasie. Wer sagt, dass es nicht so ist?
Vielleicht schwingt der Text letztendlich auf Phantasie um, und der Junge versteht doch die Absichten des Regens und hört dennoch die Einigkeit der Welt.
Es wird nirgendwo erwähnt, dass der Text rein realistisch ist. Schon Aufgefallen?

In einer anderen Welt, da hast du wohl recht, spricht der Regen zu mir und der Wind säuselt mir Geschichten in mein Ohr...
Und ja, jeder definiert anders. Da hast du wohl recht. Aber das ist doch der Reiz der ganzen Sache ^-^

Und: Wer Träumt nicht davon, in einer Phantasiewelt zu leben.
Vielleicht so wie Peter Pan oder auch Frodo Beutlin?



Der Weg zum Ziel verläuft nie gerade, allerdings auch nicht krumm, genau besehen gibt es ihn gar nicht. - Susan Sontag

Der Fürst Offline



Beiträge: 616

15.09.2009 21:00
#17 RE: Regen Antworten

Peter Pan, Frodo, pah, ich kann mir was Schöneres vorstellen, als in Neverland oder Mittelerde leben zu wollen... Aber gut, das ist eben Ansichtssache...

Und es ist tatsächlich so, wie Du es andeutest, daß FÜR MICH dieser Text eindeutig ein Realitäts-Text und KEIN Phantasie-Text ist...

Aber, ich verstehe natürlich Deine Antwort sehr gut, obwohl sich in dieser sehr deutlich zeigt, daß wir eben unterschiedliche Meinungen haben und das man über diesen Text sehr lange diskutieren könnte...

Universen und Welten feiern prächtig, Galaxien singen hell und klar und die Sterne tanzen mit Dir... (EMail: Idee@gmx.at)

No Name ( gelöscht )
Beiträge:

16.09.2009 00:10
#18 RE: Regen Antworten

Zitat
Peter Pan, Frodo, pah, ich kann mir was Schöneres vorstellen, als in Neverland oder Mittelerde leben zu wollen... Aber gut, das ist eben Ansichtssache...



Ich kann Dich so gut verstehen, mein Fürstchen.
Wer will denn schon SO leben, wie die da oben?

Der Imperator wäre da doch viel angebrachter, oder?

NN

Der Fürst Offline



Beiträge: 616

16.09.2009 18:30
#19 RE: Regen Antworten

Ja, da hätten wir schon mehr Zustimmung. In den Star-Wars-Welten zu Leben, allerdings ohne die Anwesenheit jeglichen Bösens, würde mir schon mehr gefallen.

Ich bin zwar ein "Imperator", aber dieses Wort wird leider immer negativ gedeutet, deshalb hab ich mich ja auch für "Fürst" entschieden, aber das Wort "Imperator" selbst, gefällt mir sehr gut.

Universen und Welten feiern prächtig, Galaxien singen hell und klar und die Sterne tanzen mit Dir... (EMail: Idee@gmx.at)

nuncine Offline



Beiträge: 374

08.10.2009 20:49
#20 RE: Regen Antworten

… in meinem Kopf sind wieder einmal x hoch n Gedanken. Meinen Tag hat mir allein der gleichmäßig strömende Regen zur Mittagszeit gerettet. Ich habe die Gesichter der Sitzungsteilnehmer beobachtet, versucht, ihre Gedanken zu durchschauen. Die Einen waren beleidigt, weil ihre Perfektion von Meteoriten getroffen wurde. Die Anderen wiederum glichen einem Sternenriesen, dessen Licht am Erlöschen ist. Ihnen zur Seite tummelten sich Erscheinungen diffuser kosmopolitischer Nebel, die sich nie äußern und hinterher Dampf ablassen, der nicht einmal mehr eine atmosphärische Störung auslöst.

Mittendrin ein Partikel, dessen Gedanken sich unter den Spätsommerregen mischen und damit dem Panoptikum entfliehen.

Hab vorhin kurz bei ImNoS vorbeigeschaut und überarbeite jetzt eine Kindergeschichte. Das heißt, die Geschichte gibt es bereits. Es ist die Geschichte von Antonia, einem Mädchens von acht Jahren, das sich von mir eine Geschichte über sich selbst wünschte. Daraus entstanden ist schließlich eine Geschichte, verwoben in Wirklichkeit und Traum. Orte und Personen der Handlung sind ein Bauernhof auf einem Berg, Antonias Stern, der Zauberer Nichtwichtig, ein kleiner Träumer, der Umsteigebahnhoffahrkartenschalter auf dem Umsteigebahnhof Siebengestirn, der Wunderblumenstern, Sammy, der kleine sprechende Kater - und - Antonia. Ein bisschen Märchen, ein bisschen Wahrheit ...

lg nuncine

Nichts geschieht ohne Grund

Der Fürst Offline



Beiträge: 616

10.10.2009 14:46
#21 RE: Regen Antworten

Was ein "gleichmäßig, strömender Regen" so alles auslöst...

Der erste Absatz war wieder einmal eines Deiner Wunderwerke zum Thema "traumhaftes Universum" und der zweite Absatz war eines der Wunderwerke zum Thema "traumhaftes Kinder-Universum"...

Jetzt fehlt noch ein weiteres Wunderwerk zum Thema "traumhaftes Fürsten-Universum", was duchaus auch mit "Regen" zu tun haben kann, aber ich verlange da wohl zu viel, denn von Dir gibt's ja schon einige Wunderwerke zu diesem Thema... Schluck!

Universen und Welten feiern prächtig, Galaxien singen hell und klar und die Sterne tanzen mit Dir... (EMail: Idee@gmx.at)

eseore Offline




Beiträge: 2

13.10.2009 15:24
#22 RE: Regen Antworten

Hallo nuncine!

Bin ein Frischling im Forum. Erstmal möchte ich dir ein Kompliment aussprechen. Deine Art zu schreiben gefallt mir sehr gut. Bin echt gespannt auf deine Kindergeschichte und hoffe du wirst sie so schnell wie möglich ins Forum stellen, klingt nämlich wirklich interressant.

Habe früher selber ein bischen geschrieben, nur sind meine Gehirnwindungen z.Z etwas eingerostet. Muß mich mit anderen komischen Dingen des alltäglichen Lebens rumschlagen, die meine Abwehrkräfte für vernüftige Gedanken aktivieren. Hoffe nur das ich irgentwann mal einen Entroster finde und ich wieder klar denken kann.

Übrigens finde es total spannend dem " oh so heiligen Fürsten" und dir zuzuhören ,wirklich nett !! Ich denke man liest sich !

L.G. eseore

Der Fürst Offline



Beiträge: 616

15.10.2009 19:49
#23 RE: Regen Antworten

Hast Du jetzt eigentlich nur die "nuncine" angesprochen oder mich auch?

Übrigens: Die letzte Zeile, die Du so schön verstärkt hast, paßt auch sehr gut zum Thema "Regen". Es ist genauso spannend uns beiden, der "nuncine" und mir, zuzuhören, wie dem "gleichmäßig dahinströmenden" Regen, der der universenverliebten nuncine und dem gewiss sehr heiligen Fürsten gerne zuhört und wohl auch öfter schon wispernd den Namen "eseore" empfangen hat...

Universen und Welten feiern prächtig, Galaxien singen hell und klar und die Sterne tanzen mit Dir... (EMail: Idee@gmx.at)

Seiten 1 | 2
«« Das Dasein
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz