Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Forum Junge Autoren

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 1.326 mal aufgerufen
 Ablage Speakers Corner
Seiten 1 | 2
nuncine Offline



Beiträge: 374

08.09.2009 21:40
RE: Der Fürst Antworten

Galaktische Grüße an Euch, Euer Erlaucht! Euer fürstliche Hoheit! .... tiefe Verbeugung (na ja, zumindest angedeutet!) ;-)))))))))

Ich hoffe und wünsche, dass Euer Widerspenstigkeit so bleibt, unergründlich wie das Universum! Nur Erdlinge fürchten die Zeit und das Wissen um die Unendlichkeit, ein Fürst niemals! In 52,7865431947 Sternenstaubsekunden schicke ich dir meine Geburtstagsgrüße zum Aldebaran, wo ich dich vermute.

LG nuncine

Nichts geschieht ohne Grund

Der Fürst Offline



Beiträge: 616

09.09.2009 12:27
#2 RE: Der Fürst Antworten

Schäm! Also gestern war ich ein bißchen weiter weg vom Aldebaran... Blöd, daß Du mich dort gesucht hast... Die galaktischen Grüße nehme ich aber gerne entgegen und Deine genialen Geburtstagswünsche habe ich schon längst beantwortet... nachdem ich als Geisterfürst noch ein paar Runden um ein paar Galaxienhaufen gedreht habe...

Ich hab übrigens früher auch Hitparaden (also "Charts") mit Sternennamen gemacht und der Name "Aldebaran" war da immer sehr weit oben...

Ich bedanke mich auch besonders eifrig für die wundersamst formulierten fürstlichen Anreden... die Verbeugung kannst Du aber ruhig weglassen... Ich seh lieber Gesichter, als Haare, wobei die natürlich auch ihren Reiz haben...

Und der Satz "Nur Erdlinge fürchten die Zeit und das Wissen um die Unendlichkeit, ein Fürst niemals!" ist sowas von passend und richtig, daß ich glauben müßte, Du bist hin und wieder als Traumgeist in mir und kennst all meine Gedanken...

Universen und Welten feiern prächtig, Galaxien singen hell und klar und die Sterne tanzen mit Dir... (EMail: Idee@gmx.at)

alex1987 Offline




Beiträge: 191

09.09.2009 12:31
#3 RE: Der Fürst Antworten

Ist mir gar nicht aufgefallen dass unsere Fürstlichkeit gestern Geburtstag hatte

Na dann alles Gute und weiterhin gesunde Kritik!

Gruß
Alex

Der Fürst Offline



Beiträge: 616

09.09.2009 12:48
#4 RE: Der Fürst Antworten

Danke für die Geburtstagswünsche, aber ich denke eher, daß meine Kritik krank ist, ... ...aber sie entstammt einer gesunden Phantasie, nur die Gedanken dabei sind es nicht...

Hi, hi, nein, macht Euch keine Sorgen, es ist alles bestens, ich hab mich noch nie besser gefühlt, blöd nur, daß die Zeit so schnell vergeht, ich hätt noch so viel zu tun... Grübel...

[ Editiert von Der Fürst am 09.09.09 12:51 ]

Universen und Welten feiern prächtig, Galaxien singen hell und klar und die Sterne tanzen mit Dir... (EMail: Idee@gmx.at)

Der Fürst Offline



Beiträge: 616

09.09.2009 12:49
#5 RE: Der Fürst Antworten

Hab wieder zitiert, statt editiert... Mein Gott, bin ich krank...

[ Editiert von Der Fürst am 09.09.09 12:50 ]

Universen und Welten feiern prächtig, Galaxien singen hell und klar und die Sterne tanzen mit Dir... (EMail: Idee@gmx.at)

alex1987 Offline




Beiträge: 191

09.09.2009 13:00
#6 RE: Der Fürst Antworten

Kritik ist solange nicht krank, wie man sie nachvollziehen kann.

Der Fürst Offline



Beiträge: 616

09.09.2009 13:12
#7 RE: Der Fürst Antworten

Oh, danke, dann bin ich ja doch gesund! Super! Yeah!

Universen und Welten feiern prächtig, Galaxien singen hell und klar und die Sterne tanzen mit Dir... (EMail: Idee@gmx.at)

alex1987 Offline




Beiträge: 191

09.09.2009 13:17
#8 RE: Der Fürst Antworten

Niemand hat was anderes behauptet. Vielleicht solltest du an deiner Selbsteinschätzung arbeiten

Der Fürst Offline



Beiträge: 616

09.09.2009 14:02
#9 RE: Der Fürst Antworten

Tschuldige, der Satz war eigentlich ein Scherz! Aber das Thema "Selbsteinschätzung" ist ein gutes Thema: Also alles was meine Phantasie betrifft, so denke ich, daß ich sehr gut eingeschätzt bin, was meine Kommentare hier im Forum betrifft, so bin ich nur mittelmäßig eingeschätzt und was mein sonstiges Leben betrifft, bin ich wohl ziemlich schlecht eingeschätzt...

Somit ist eindeutig festzulegen, meine Phantasie ist für mich das Wichtigste was es gibt, und danach kommt das Universum...

[ Editiert von Der Fürst am 10.09.09 15:12 ]

Universen und Welten feiern prächtig, Galaxien singen hell und klar und die Sterne tanzen mit Dir... (EMail: Idee@gmx.at)

alex1987 Offline




Beiträge: 191

09.09.2009 14:15
#10 RE: Der Fürst Antworten

Da sind wir ja schon mal zwei. Mir liegt meine Fantasie auch sehr am Herzen. Allerdings nehmen Freunde und Familie eine ebenso so große Bedeutung für mich ein.

nuncine Offline



Beiträge: 374

09.09.2009 21:20
#11 RE: Der Fürst Antworten

@ Fürst

na, wieder der Alte?

Habe ich zwischen deinen Worten etwas von der Depression der Zeiti herausgelesen?

Zitat
"... So sehr du der Zeit auch vorauseilst, du wirst sie niemals einholen. Also vergeude die Zeit, doch vergeude sie nicht nutzlos, denn dann wird sie dir geschenkt." (Tula Sykor)



Der Faszination des Universums bin ich erlegen, kaum dass ich der Worte mächtig war. Daran hat sich nichts geändert, und ich fühle mich als Teil des Universums. An einem Tag (einer Nacht), wie heute, fliehen meine Gedanken in die Weite, nein, sie werden von den Sternen dazu eingeladen. Den Sternen sind ihre Koordinaten gleichgültig. Sie sind da und pfeifen auf wissensch(l)aftliche Definitionen.

Übrigens, mir gefallen deine Geschichten schon deswegen, weil du damit aneckst, das auch willst, dich diebisch an den Reaktionen freust. Herrlich!!
Ich schreibe - wenn ich schreibe - andere Geschichten. Wobei ich keineswegs ausschließe, dass Kontroversen nur äußerlichen Charakters sind und nur scheinbar auseinander divergieren. Nicht, dass sich der eine oder die andere nicht an meinen Geschichten kratzen könnten, sie sind einfach anders geschrieben.

Zitat
... die Verbeugung kannst Du aber ruhig weglassen...

- Die Sache mit der Verbeugung war ein Scherz! Zwar bist du Der Fürst, ich aber eigne mich nicht zum Dienen. Dafür ecke auch ich zu gerne an.
Ich mach nicht gern den Buckel krumm, ehrlich gesagt, gar nicht, weswegen mir eine Karriere unter Erdlingen versagt bleibt. Und - Karriere ist das letzte, was ich vermissen würde. Jedenfalls das, was die meisten unter einer solchen verstehen.

lg nuncine

[ Editiert von nuncine am 09.09.09 21:21 ]

[ Editiert von nuncine am 09.09.09 21:25 ]

P.S. Vielleicht erklärt mir mal einer, wie dieses plastene Monster funktioniert? Da sind Passagen fettgedruckt, was ich nicht wollte, auf dem Bildschirm aber nicht erkennbar ist. Also stör dich nicht dran, ist ja auch egal. Wenn ich mir DAS jetzt nach der Editierung ansehe, krieg ich wahrscheinlich die Krise, ist aber auch egal. Der Fürst wird mich schon verstehen.

[ Editiert von nuncine am 09.09.09 21:30 ]

[ Editiert von nuncine am 09.09.09 21:31 ]

Nichts geschieht ohne Grund

Der Fürst Offline



Beiträge: 616

10.09.2009 14:29
#12 RE: Der Fürst Antworten

Ja, die Sache mit der Editierung ist sehr interessant... Da gibt's eckige Klammern mit komischen Buchstaben, dann steht "quote" und so weiter...

Aber da dieser Thread ja eh "meiner" ist, kannst Du Dich ja hier austoben und alles mögliche ausprobieren...

Ich werde das vielleicht auch machen. Glucks! Spieltrieb erwacht!


Ich wußte übrigens gar nicht, daß Du wirklich so fasziniert vom Universum bist... Und der Satz mit der Verbeugung VON MIR war genausowenig ernst gemeint, er hat nur irgendwie gepaßt...

Ich denke ja nicht lange nach, wenn ich was schreib...

Bei meinen Geschichten will ich eigentlich gar nirgends anecken und erwarte mir immer großes Lob... weil sie so super sind, aber als Schreiber, der gerne Antworten erhält, ist mir jede Antwort recht...

Universen und Welten feiern prächtig, Galaxien singen hell und klar und die Sterne tanzen mit Dir... (EMail: Idee@gmx.at)

alex1987 Offline




Beiträge: 191

10.09.2009 14:34
#13 RE: Der Fürst Antworten

Ich lese immer wieder, dass du ziemlich wenig liest. Es ist für mich ein Rätsel, wie jemand, der sich keine Literatur zu Gemüte führt, zum SChreiben kommt.

Ich lese ziemlich viel und vermute dahinter meine stetige Verbesserung.

Wie steht's mit dir? Woher lernst du das Texte verfassen? Schließlich muss man mal den ein oder anderen Satz im Prosa gesehen haben um zu wissen wie das geht.

Der Fürst Offline



Beiträge: 616

10.09.2009 14:59
#14 RE: Der Fürst Antworten

Also in jener fernen Zeit, wo ich zu schreiben begann, haben mich vor allem Eisenbahn-Fahrpläne, Landkarten und Naturbücher fasziniert... Etwas später dann Horror-Heftroman-Serien und Astronomie-Bücher. In jener Zeit habe ich auch einige Jugendromane gelesen und die SF-Serie "Marc Brandis" - wird wahrscheinlich heute niemand mehr kennen - aber die haben mich nicht wirklich fasziniert...

Meine 1. Geschichte (da muß ich so 12, 13 gewesen sein) hab ich nur deshalb geschrieben, weil mich einfach das damalige Österreichische Kursbuch der ÖBB (Eisenbahn-Fahrpläne) so fasziniert hat und weil ich damals schon ziemlich viele Fernsehkrimis gesehen habe... Das habe ich dann zusammengemixt.

Später habe ich das Texteverfassen wohl in den Hundertschaften an Horror-Roman-Serien-Bänden gelernt, die ich jahrelang gelesen habe, aus Büchern sicher nicht...

Wenn ich jetzt grob nachdenke, habe ich in meinem bisherigen Leben vielleicht 20 "echte" Romane in Buchform gelesen, also keine Sach- oder Fachbücher, und das waren alles keine für Erwachsene... und die habe ich alle erst gelesen, als ich schon einiges geschrieben habe...

Irgendwie ist mir das alles auch irgendwie ein Rätsel, aber geschrieben hab ich nunmal, 20 Jahre lang und tausende Seiten...

(Kleine Info zum Lächeln: Vielleicht ist es Dir kein Rätsel mehr, wenn ich Dir ein paar Textpassagen aus meinen ersten Geschichten schreibe... )

Universen und Welten feiern prächtig, Galaxien singen hell und klar und die Sterne tanzen mit Dir... (EMail: Idee@gmx.at)

alex1987 Offline




Beiträge: 191

10.09.2009 15:02
#15 RE: Der Fürst Antworten

Kannst du gerne tun. Jetzt verstehe ich dich auch schon besser.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz