Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Forum Junge Autoren

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 34 Antworten
und wurde 1.647 mal aufgerufen
 Ablage Politikforum - ausgewählte aktuelle Themen
Seiten 1 | 2 | 3
Schreiberling Offline




Beiträge: 2.222

08.06.2009 07:04
RE: Es ist Wahl und keiner geht hin... Antworten

Deutschland hat gewählt, und die Politiker feiern. Was eigentlich? In erster Linie feiern sie sich selbst. Dabei hebt es sie offenbar kaum oder gar nicht an, dass das Wahlvolk mit deutlicher Mehrheit ihnen generell nicht mehr folgen will. Sie lachen sich hinweg über all die Gründe, die die Menschen an unserer Demokratie verzweifeln lassen. Wenn man die Wahl zwischen Pest und Colera hat, wen soll man da wählen? Lohnt sich das überhaupt?
Die Posten in der EU, auch im Parlament sind vor allem eines - sie sind lukrativ. Längst ist Politiker ein Job wie jeder andere auch - mit dem einen Unterschied, hält man vier Jahre durch, dann hat man ausgesorgt, nach kurzer Zeit sogar für den Rest seines Lebens. So wird um Posten und Positionen geschachert, entstehen Raubtierkäfige in denen die Politiker auch innerparteilich aufeinander losgehen, um sich in beste Positionen zu bringen. Es liegt nahe, dass dabei vor allem eines völlig aus dem Blickfeld gerät. Das ist der Wille des Wählers. Im Ursprung sollte es so sein, dass ein gewählter als Stellvertreter für den mit der Wahl manifestierten Willen seiner Wähler im Parlament sitzt, und diese Meinung auch dort vertritt. Das ist schon lange her. Heute gilt es als gesellschaftlich anerkannt, dass Politiker bei Wahlen lügen dürfen. Niemand scheint es denen mehr krumm zu nehmen. Niemand? Mehr als 50% der Wahlberechtigten sagten gestern: Nein danke! Mit Euch nimmer!
Tja, aber wer gut im Lügen ist, der ist auch gut im Verdrängen - und so feiert man vor allem eines - sich selbst!
Was dabei immer mehr auf der Strecke bleibt: Das ist die Demokratie.

jf_berlin - View my most interesting photos on Flickriver

Miss Rainstar Offline




Beiträge: 1.967

08.06.2009 16:26
#2 RE: Es ist Wahl und keiner geht hin... Antworten

75 wähler von 430 einwohnern...das ist das ergebnis unseres dorfes.

dieses ergebnis sagt vieles aus...unter anderem aber auch, dass die leute ihre zukunft nicht mehr in die hand nehmen. wer nicht wählen geht gibt vielem vorschub, dass nicht sein müsste.

...
Der Weg der Drachen - mein Roman

www.die-perlenzwerge.net

- mein Wunsch-einfach mal klicken und guggen!

Blaue Feder Offline



Beiträge: 136

08.06.2009 16:49
#3 RE: Es ist Wahl und keiner geht hin... Antworten

Bei uns in Lübeck war es etwas besser hier haben immerhin knapp 69.500 Einwohner gewält. Leider war ich der einzige aus der Familie Ich verstehen nicht warum die Leute nicht wählen gehen. Liegt ihnen denn nichts an Deutschland und Europa. Denn es ist doch schon hinlänglich bekann dass fast alle Gesetzte nicht mehr aus Berlin sonder aus Brüssel kommen. Also nun hat man schon die Chance etwas zu verändern im besten Fall sogar etwas zu verbessern und dann tut man nicht. Mir ist das zu hoch.

Gruß
Blaue Feder

Felios Offline



Beiträge: 416

08.06.2009 16:55
#4 RE: Es ist Wahl und keiner geht hin... Antworten

Hier in Österreich war die Auswahl nicht besonders groß an wählbaren Parteien.

ÖVP konservativ und strenge Asylpolitik
SPÖ farblos
Grün farblos und für EU-Beitritt der Türkei
FPÖ und BZÖ rassistisch, antisemitisch und antiislamisch
Liste Hans-Peter-Martin populistischer EU-Kritiker (Ein-Mann-Partei)

"Der beste Kenner einer Gesellschaft ist der Fremde, der bleibt." (Georg Simmel)

Blaue Feder Offline



Beiträge: 136

08.06.2009 17:02
#5 RE: Es ist Wahl und keiner geht hin... Antworten

Ist bei euch in den Bergen nicht das Wahlsystem anders als bei uns im Deutschland.

Ich hatte das Gefühl, dass der Wahlzettel einen Meter lang war. Da standen Patein von denen ich noch nie etwas gehört hatte. Zum Glück weiß ich auf wen ich setzte.

Gruß
Blaue Feder

Felios Offline



Beiträge: 416

08.06.2009 17:08
#6 RE: Es ist Wahl und keiner geht hin... Antworten

8 Parteien standen zur Wahl, neben den oben genannten noch

KPÖ (Kommunisten) und JuLis (Jung-Liberale)

http://wahl09.bmi.gv.at/

PS: Österreich besteht nicht nur aus Bergen, der Donauraum und Teile des Burgenlands (Seewinkel) sind relativ flach.

"Der beste Kenner einer Gesellschaft ist der Fremde, der bleibt." (Georg Simmel)

Miss Rainstar Offline




Beiträge: 1.967

08.06.2009 17:37
#7 RE: Es ist Wahl und keiner geht hin... Antworten

ja unser wahlzettel war fast einen meter lang. da gab es parteien wie die piratenpartei, die tierschutzpartei, die familienpartei, die grauen, die rentnerpartei (von denen sogar zwei) usw. usw.
ich sag nur eins...ich hab NICHT auf die bekannten großen gesetzt, da man von denen sowieso nix zu erwarten hat

...
Der Weg der Drachen - mein Roman

www.die-perlenzwerge.net

- mein Wunsch-einfach mal klicken und guggen!

Sarah ILoveFallenAngels Offline



Beiträge: 101

08.06.2009 19:48
#8 RE: Es ist Wahl und keiner geht hin... Antworten

Stuttgart hat ein geniales Ergebnis gekriegt!! Grüne an die Macht!!
Ich glaub ja, das liegt dran, dass die Grüne damit geworben haben, Stuttgart 21 zu verhindern. Aber komm, wer will schon so einen unnötigen Bahnhof? Braucht man so was? Und wenn ja, wer? Zum Glück haben die Stuttgart 21- Befürworter jetzt ordentlich was auf die Mütze gekriegt.
Wenn die Politiker wollen, dass es wieder mehr Wähler gibt, dann müssen sie erst mal dafür sorgen, dass wir sie kennen. Ich hab mir die Spitzenkandidaten für das Europaparlament angeguckt und außer Bütikofer und Koch-Mehrin kannte ich Niemanden. Wie soll man da erwarten, dass man gewählt wird? Und noch bescheuerter: Man bringt dumme Werbung im Fernsehen, bezeichnet FDP-Wähler als "Finanzhaie" und Linke-Wähler als "heiße Luft" und am Schluss knallt ein roter Klotz ins Bild: "Wähl am Sonntag die SPD" oder so. Wie kommt denn das rüber?? Die CDU wirbt mit einem Spot, dessen Kernaussage "Wir für Europa" widersprüchlich dazu steht, dass außer Merkel kein einziger Politiker der CDU drin vorkommt- Folge: Keine Sau kennt den Spitzenkandidaten der CDU. Ist das logisch??

[ Editiert von Sarah ILoveFallenAngels am 08.06.09 19:50 ]

Dream as if you'll live forever
Live as if you'll die today.
(James Dean)

Miss Rainstar Offline




Beiträge: 1.967

08.06.2009 20:32
#9 RE: Es ist Wahl und keiner geht hin... Antworten

da sprichst du wahrheiten aus.

...
Der Weg der Drachen - mein Roman

www.die-perlenzwerge.net

- mein Wunsch-einfach mal klicken und guggen!

Blaue Feder Offline



Beiträge: 136

08.06.2009 20:44
#10 RE: Es ist Wahl und keiner geht hin... Antworten

Wenn die Politiker mal etwas sinnvolles machen würden. Würden sie auch mehr Wähler haben. Aber am Anfang einer Wahl heißt es wir machen das. Die Patei XYZ macht doch ehe nichts. Aber am Ende der Wahlen will sich keiner mehr an ihre Versprächen erinner. Ich weiß eine recht wichtige ausweichstraße in Lübeck ist schon seit Jahrzehnten kaputt. Schon meine Mutter kennt die Straße nur kaputt. Wehrst du schneller wie 30 über die Straße hast Kopfschmerzen und kannst dein Auto zerschrotten lassen. SPD CDU und wie sie noch alle heißen haben gesagt, sie kümmern sich darum. Das einzige worum sich unser Bürgermeister kümmert, ist so schnell wie möglich unsere Gelder für ein Lichtspiel auf den Markt aus zu geben. Wofür
Das Teil funktioniert noch nicht einmal. Ergo 750.000 aus dem Fenster geschmisse. Hauptsache mal wählt ihn. Ich könnte...

Gruß
Blaue Feder

Schreiberling Offline




Beiträge: 2.222

09.06.2009 05:32
#11 RE: Es ist Wahl und keiner geht hin... Antworten

Hallo MissRainstar,
ich glaube nicht, dass die Leute, die nicht mehr wählen gehen, alle nicht mehr ihre Zukunft in die Hand nehmen. Sie erhoffen sich lediglich nichts mehr von der etablierten Politik. Aus meiner Sicht werden wir von Opportunisten beherrscht, die uns in der Regel das Blaue vom Himmel erzählen nur damit sie ihre lukrativen Pöstchen und Ämter bekommen. Danach machen sie das, was für sie privat das Beste ist. Alternativen sehe ich leider nicht mehr.
Früher habe ich mal Grün gewählt, aber mit Joschka Fischer als Außenminister wurde der Umbau der Bundeswehr in eine international agierende Angriffsarmee forciert. Mit den Grünen haben wir uns an Kriegen beteiligt. Der Überfall auf Jugoslawien, der Terror der in unserem Namen in Afghanistan verbreitet wird,... ich habe mich wirklich geschämt, diesen Leuten meine Stimme gegeben zu haben.
Etwas anderes ist es bei Kommunalwahlen und Direktwahlen (für den Bundestag). Da habe ich das Glück mit Herrn Ströbele einen Wahlkreiskandidaten zu haben, den ich als Mensch wählen kann. Eine Partei wähle ich nicht mehr.
Auch jetzt nach der Europawahl jubeln sich diese Politokraten wieder selbst zu. Null Einsehen, Null Selbstkritik (ich meine echte Selbstkritik) dass sie sich schon unendlich weit vom Wähler entfernt haben. Man sollte mal zur Kenntnis nehmen, dass selbst die "stärkste" Partei nur 1/6 der Wählerstimmen gewonnen hat. Und die wähnen sich nun, als würde alles was sie wollen von der Mehrheit im Lande getragen werden? Lächerlich. Vermutlich würden diese Leute sich auch dann noch feiern, wenn nur noch zehn Prozent zur Wahl gehen.
Viele Grüße
vom Schreiberling

jf_berlin - View my most interesting photos on Flickriver

Miss Rainstar Offline




Beiträge: 1.967

09.06.2009 11:57
#12 RE: Es ist Wahl und keiner geht hin... Antworten

an der wahl haben sich europaweit nur 48% der menschen beteiligt...ich meine, da das noch nicht einmal die häfte ist, dürfte das parlament gar nicht erst antreten! und - gestern im interview gesehen - schuld sind mal wieder nur die nichtwähler, laut müntefering. aber die schuld mal bei sich selbst zu suchen, auf diese idee kommen die gar nicht! warum geht denn keiner mehr wählen? bei dem schrott, der uns nur noch angeboten wird? die parteimitglieder sind doch alle überaltert und habven sich vom boden der realität entfernt. sie haben vergessen das sie AUS dem volk kommen und FÜR das volk da zu sein haben.

...
Der Weg der Drachen - mein Roman

www.die-perlenzwerge.net

- mein Wunsch-einfach mal klicken und guggen!

Schreiberling Offline




Beiträge: 2.222

09.06.2009 12:52
#13 RE: Es ist Wahl und keiner geht hin... Antworten

Hallo miss Rainstar,
genauso sehe ich das auch, und doch, es kommt noch schlimmer...

Zitat
Die niedrige Beteiligung bei der Europawahl beschäftigt die deutschen Politiker. Der Bundestagsabgeordnete Jörn Thießen fordert jetzt, eine Wahlpflicht in Deutschland einzuführen. Wer nicht wählen geht, soll demnach Strafe zahlen. Auch ein anderer SPD-Politiker versucht mit neuen Ideen, die Wähler zu mobilisieren.

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Jörn Thießen hat angesichts der schlechten Beteiligung an der Europawahl eine Wahlpflicht in Deutschland gefordert.

Thießen sagte: „Wir Politiker müssen im Parlament abstimmen – das kann man auch von den Wählern bei einer Wahl verlangen.“ Wer nicht zur Wahl gehe, soll Thießen zufolge 50 Euro Strafe zahlen. „Demokratie ohne Demokraten funktioniert nicht“, sagte der Abgeordnete der "Bild"-Zeitung.
...



Anstelle selbstkritisch mal die eigenen Parteien zu beleuchten (auch, warum es dort massenhaft Austritte gibt), will man nun uns Wähler zwingen, dem Mist der da angeboten wird auch noch unsere Stimme zu geben. Schau ich auf die Politik derzeit, überkommt mich nur das kalte Grausen. Wir haben da eine Kaste erzeugt, in der es längst nur noch um Macht, und um Geld geht. Sicher ist das zu pauschal, denn natürlich gibt es auch Aufrichtige und Ehrliche in den Parteien. Die aber werden notfalls mit Zwang auf "Linie" gebracht. Also wo soll da eine Erneuerung herkommen?

Um es hier mal klar zu sagen... ich stehe für ein Europa ohne Grenzen, aber ich stehe nicht für eine europäische Interventionsarmee, die weltweit in sogenannten Krisengebieten mitmischen will. Wenn ich das eine nur mit dem anderen haben kann, gibt es von mir ein ganz klares Nein zu beidem. Irgend wann ist es genug mitdiesem überbordenden Militarismus und Neoliberalismus, die unsere Gesellschaften immer mehr von innen her auffressen.

jf_berlin - View my most interesting photos on Flickriver

tHEfOOl Offline




Beiträge: 559

09.06.2009 13:50
#14 RE: Es ist Wahl und keiner geht hin... Antworten

In wirtschaftlich-profitorientiert agierenden Gesellschaften muss meist eine Beschlussfähigkeitsklausel beachtet werden. Soundsoviel Prozent der Wählerstimmen müssen erreicht werden – darunter ist kein Beschluss möglich.
Wer mal kräftig lachen (oder weinen) will, der stelle sich nur vor, mindestens 55 % der Wahlberechtigen müssten loslegen – ohne gäb' es keine Entscheidung.

Ich persönlich stelle mir seit Jahren ein noch komplexeres Szenario vor:
85 % der Wahlberechtigten besuchen die Wahllokale, aber nur 25 % der ausgewerteten Scheine betreffen eine Partei etc – die Mehrheit sind Stimmenthaltungen.
Ich glaube, dass auf solches Ergebnis hin die Politiker reagieren würden.

Bedauerlicherweise sind beide Vorschläge damit verbunden, dass viel Geld in den Ofen geschmissen wird. Aber es hilft auch nicht, "Die Tierlieben Politiker e.V." zu wählen, denn was sollten die denn mit der Stimmen-Mehrheit anfangen.
Einen Denkzettel könnte man der Regierung und all jenen, die es gerne wären nur auf zwei Arten verpassen.
1. Die angesprochene Stimmenthaltung.
2. Wahlverweigerung. (wenn keiner hingeht -und damit meine ich KEINER (also eine Wahlbeteiligung unter 25 %), hätte es den selben Effekt – ist aber schwieriger zu bewerkstelligen.

Unterm Strich müssen wir mit den Politiker in unserer Nachbarschaft eine Umerziehung vornehmen. Wenn diese mit der Zeit nach oben wandern, würden sie den Idealismus ebenso tragen wie die Verantwortung.
Wer seine Nachbarn richtig ansieht und auch sich selbst im Spiegel ehrlich beurteilt, der ahnt jedoch, dass Idealismus und Weltbühne zwei verschiedene Stücke sind.

LG
tHEfOOl

"FEUERAUGEN" (3 Bände: 1-Das Dorf, 2-Drei Städte, 3-Das Schloss)
Mein Roman im Buchhandel

Auf meiner Homepage viele weitere Texte, Musik und Infos

*Naomi* Offline




Beiträge: 229

09.06.2009 14:42
#15 RE: Es ist Wahl und keiner geht hin... Antworten

Ich kann dazu nur sagen: Ich gehe auf jeden Fall wählen, wenn ich 18 bin. Aber mit 12 kann ich leider noch nichts an unserer Politik ändern, tja. Man sollte eher nicht (zu Recht) klagen, sondern besser für die Wahl werben!

Da war ich (das bin ich nicht, wäre es aber gerne xD): http://www.youtube.com/watch?v=dyrredEMNSk
# "They have bad taste. I am not a good-looking guy."
# "School is practice for the future, and practice makes perfect, and nobodies perfect, so why practice?"
# "Dogs are gonna take over the world. It's a known fact for those who believe it, kinda like the Bible."
# "Life is like breakfast you just mix all ingredients cause in your stomach it will all come together.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz