Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 1.585 mal aufgerufen
 Politikforum - ausgewählte aktuelle Themen
Seiten 1 | 2 | 3
Schreiberling Offline




Beiträge: 2.222

21.10.2011 18:26
#31 RE: Hände weg von Libyen antworten

Nun ist es amtlich, die Mordgesellen unter Führung ehemaliger Ghadafigetreuer haben nun auch den Staatschef Libyens Ghadafi ermordet. So entsorgt man Zeitzeugen. Dank der NATO wurden nun neue Diktatoren an die Macht gebombt. Das reichste Land Afrikas ist derem Tun nun ausgeliefert. Ob es damit für das Volk Libyens besser wird als unter dem alten Diktator, das wage ich zu bezweifeln. Ob die Länder, die diesen NATO Angriffskrieg betrieben haben, nun zum Nutznießer bei der Plünderung der Rohstoffe werden, das ist eine spannende Frage. Immerhin hat man sich dazu mit Mördern und Lumpen eingelassen - ob die redlich agieren - das darf getrost bezweifelt werden.

Übrigens, die hahnebüchene Kampagne der USA gegen den IRAN, wonach der Iran ein Mordkomplott gegen den saudischen Botschafter geplant haben soll, die zeigt deutlich, wohin sich die Krieger der NATO als nächstes wenden. Der Iran muss wachsam sein. Wir haben es hier mit einem ungezügelten Militarismus zu tun, einer Militärindustrie, die nur durch Kriege am Leben erhalten werden kann. Wenn Libyen jetzt "befriedet" ist, brauchen die Bomber neue Ziele! Und nur wir, die Steuerzahler und Völker dieser NATO-Länder können den Wahnsinn stoppen. Es gibt im Moment niemand, der diesen Militaristen Paroli bieten kann. Entziehen wir also den Militärs ihre Legetimation! Deutschland raus aus der NATO!

jf_berlin - View my most interesting photos on Flickriver

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de