Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 58 Antworten
und wurde 1.448 mal aufgerufen
 Rund um Literatur
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Tyrael_der_Erzengel Offline




Beiträge: 11

31.05.2009 23:29
#46 RE: suche fantasyliteratur antworten

Man sollte auch nicht alle auf einmal kaufen. Zum Beispiel Drachenlanze fängt man mit der ersten Buchserie an das sind meist 6 Bücher. In diesem Fall nennen sich der Oberbegriff " Die Chroniken der Drachenlanze " . Auf einer separaten Hompage steht in welcher reihenfolge man diese Klein-Serien lesen muss damit man den Überblick behält ^^


Ich vergesse mich immer vorher einzuloggen wenn ich was schreibe :look::shame:

Miss Rainstar Offline




Beiträge: 1.967

01.06.2009 14:24
#47 RE: suche fantasyliteratur antworten

na dann gugg ich doch mal, wie heißt denn diese hp?

...
Der Weg der Drachen - mein Roman

www.die-perlenzwerge.net

- mein Wunsch-einfach mal klicken und guggen!

Tyrael_der_Erzengel Offline




Beiträge: 11

01.06.2009 21:06
#48 RE: suche fantasyliteratur antworten

http://www.drachenlanze.de/archiv/buchla...ge_deu_alle.htm

Bin mir nicht 100 %tig sicher ob sie das is aber die Botschaft is die selbe


Ich vergesse mich immer vorher einzuloggen wenn ich was schreibe :look::shame:

Miss Rainstar Offline




Beiträge: 1.967

02.06.2009 15:05
#49 RE: suche fantasyliteratur antworten

danke

...
Der Weg der Drachen - mein Roman

www.die-perlenzwerge.net

- mein Wunsch-einfach mal klicken und guggen!

Rao Offline



Beiträge: 14

12.06.2009 11:35
#50 RE: suche fantasyliteratur antworten

Hallo Rainstar,
bin Neuling hier, lese aber schon seit x Jahren Fantasy und SF, daher meine Empfehlung: trau Dich mal an die sogenannten Sword-and-Sorcery- Geschichten. Sind meistens erheblich besser als ihr Ruf (Hetzelmetzel-Haudrauf etc.). Klassiker: "Conan" von R. E. Howard und Nachfolgern (beste "Anfängergeschichte" und eine der besten der ganzen Serie überhaupt: "Der Turm des Elefanten"!), dann alles von Edgar Rice Burroughs, "John Carter vom Mars", "Carson von der Venus" und natürlich alles über "Tarzan", und wenn Dir der John Carter zugesagt hat, dann kannst Du Dich mal an eine der vielen Nachahmerserien (und sogar besser geschrieben als die Vorlage - passiert auch selten) wagen, nämlich die Antares/Kregen/Scorpio-Serie von Alan Burt Akers alias SF-Altmeister Kenneth Bulmer (54 Bände + 1 Kurzgeschichte in einer Anthologie, dann ist leider der Autor weggestorben, eine Fortsetzung steht in den Sternen - aber allein des "britisch unterkühlten Humors" wegen lesenswert - von der Menge nicht abschrecken lassen!).
Ganz dringend, weil in allen möglichen Werken von allen möglichen Autoren immer wieder Querverweise oder "Anleihen" auftauchen, für jeden echten Fantasy-Freak: der düstere Horror von Howard Phillips Lovecraft. Am besten erst den Wikipedia-Eintrag durchforsten, ist sehr informativ!
Und wenn Du den verdaut hast, kannst Du Dich an einen seiner deutschen Epigonen heranwagen: Wolfgang Hohlbein, die "Hexer"-Serie. Am besten die Original-Romanheftserie von Bastei (wenn die irgendwo zu kriegen/auszuleihen ist), weil bei den späteren Taschenbuchfassungen einiges herausgekürzt worden ist, und die Cartoons und Leserbriefseiten waren auch recht originell. W. H. hat viele seiner Ideen, die er in der Bastei-Gruselkrimireihe verbraten hat ("Hexer", "Giganten", "Kreuzfahrt", auch einige Professor-Zamorra - und Damona-King-Hefte) später auf Taschenbuchlänge ausgewalzt, er ist sowas wie der "Meister des Selbst-Recyclings". Bei den Büchern, die er von Anfang an auf Buchlänge konzipiert hat ("Märchenmond", "Die Moorhexe" etc.) , erliegt er leider regelmäßig der gleichen Versuchung wie Stephen King und andere Kollegen: auf den ersten ca. 500 Seiten tote Hose, und erst auf den letzten 50 geht`s dann richtig zur Sache... so sollte ein Buch eben auch nicht sein. Deswegen sind seine alten Sachen aus Gruselhefttagen viel besser als das meiste neue, was er schreibt, damals mußte er sich noch kurz fassen, ähem...
Und noch ein Tip, weil uns in den nächsten 1 - 2 Jahren die Verfilmung ins Haus steht, wie man hört: "Drachenreiter von Pern", ganze Serie! Ist zwar mehr SF, aber was tut man nicht alles für `nen anständigen Drachen...
So, das sollte erst mal für die nächsten zehn Jahre reichen!

Rao Offline



Beiträge: 14

12.06.2009 11:45
#51 RE: suche fantasyliteratur antworten

Noch`n Nachtrag: Und wenn Du auch auf Comics stehst und Dich der Wahnsinn beutelt: Dann lies mal "Girl Genius", das online-Comic von Phil Foglio/ Gaslamp Fantasy - hübsche Fantasy-Heldin, umwerfender Humor, jede Menge "mad science" im Stil von Frankenstein/Rocky Horror Pictures Show, lustige "Jägermonster", eine fliegende Burg und eine andere, die lebendig und sehr verrückt ist... eigentlich alles, was Lust und Freude bereitet...

Miss Rainstar Offline




Beiträge: 1.967

12.06.2009 12:44
#52 RE: suche fantasyliteratur antworten

na das sind ja mal ne menge hinweise...hab smir alles kopiert und werd es mal durchackern...vielen dank

...
Der Weg der Drachen - mein Roman

www.die-perlenzwerge.net

- mein Wunsch-einfach mal klicken und guggen!

alex1987 Offline




Beiträge: 191

09.09.2009 12:02
#53 RE: suche fantasyliteratur antworten

Also ich kann Die Lycidas-Reihe sehr empfehlen ("Lycidas", "Lilith", "Lumen" und "Somnia"). Natürlich bin ich auch von "Die Elfen" und "Die Zwerge" begeistert - und deren Fortsetzungen.

Miss Rainstar Offline




Beiträge: 1.967

12.09.2009 14:58
#54 RE: suche fantasyliteratur antworten

hallo alex

da bist du ja an einen christoph marzi fan geraten hab auch fast alle bücher von ihm, einschließlich die lycidas - reihe.

...
Der Weg der Drachen - mein Roman

www.die-perlenzwerge.net

- mein Wunsch-einfach mal klicken und guggen!

alex1987 Offline




Beiträge: 191

12.09.2009 15:10
#55 RE: suche fantasyliteratur antworten

Ich hab vor demnächst auch die Malfuria-Reihe zu lesen. Kannst du mir die empfehlen?

Miss Rainstar Offline




Beiträge: 1.967

13.09.2009 18:42
#56 RE: suche fantasyliteratur antworten

malfuria ist nicht ganz so packend und mystisch wie lycidas. eher ein nettes geschichtchen für zwischendurch. hab die ersten beiden bände von malfuria zuhause und hol demnächst den dritten. was ich dir noch empfehlen kann ist von marzi das buch "fabula" allerdings eine fantasygeschichte, die in der gegenwart spielt und doch so verworren und auch düster ist, dass sie def. nix für kinder ist. und der schluss von fabula ist wirklich überraschend.

...
Der Weg der Drachen - mein Roman

www.die-perlenzwerge.net

- mein Wunsch-einfach mal klicken und guggen!

alex1987 Offline




Beiträge: 191

13.09.2009 20:06
#57 RE: suche fantasyliteratur antworten

Da ich kein Kind mehr bin und immer was für zwischendurch brauche, werd ich mir das alles Mal zu Gemüte führen

Miss Rainstar Offline




Beiträge: 1.967

14.09.2009 19:14
#58 RE: suche fantasyliteratur antworten

habsch mir schon gedacht.

aber ich finde er kommt in keinem seiner weiteren bücher je wieder an die lycidas reiher heran. diese bücher waren einfach perfekt geschrieben. wusstest du, dass die lycidas reihe erst mit dem vierten band "somnia" abgeschlossen ist? hab mir den geholt und auch er ist überraschend in seinen wendungen und ergebnissen!!!

...
Der Weg der Drachen - mein Roman

www.die-perlenzwerge.net

- mein Wunsch-einfach mal klicken und guggen!

alex1987 Offline




Beiträge: 191

14.09.2009 22:00
#59 RE: suche fantasyliteratur antworten

Ich kenne ihn auch und halte ihn für den perfekten abschluss

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de